Burda Homestory
25.10.2016

Hereinspaziert @ Chip Testcenter

None

Kameras, Smartphones, Drohnen oder Fernseher: Im Chip-Testcenter werden technische Geräte auf Herz und Nieren geprüft. Wie ein Produkt im Test abschneidet, hängt nur von seinen Eigenschaften ab. Deshalb kommen im Testcenter der BurdaForward-Marke die modernsten Messtechnologien zum Einsatz. Das Team, bestehend aus Messtechnikern und Testingenieuren, nimmt bereits seit 26 Jahren unzählige Produkte unter die Lupe, um die Chip-Leser objektiv und unabhängig zu beraten.

In folgender Bildergalerie zeigen wir Ihnen die Räume des Chip Testcenters, statten den Kollegen an ihren Arbeitsplätzen einen Besuch ab und werfen einen Blick hinter die Kulissen der Gerätetests.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Vorrichtung zum Messen der Auslöseverzögerung von Kompaktkameras, SLRs und Handys. Die liegt typischerweise bei 0,1 bis 0,8 Sekunden

In einem abgedunkeltem Raum werden die Displays von Handys, Tablets, Notebooks und Fernseher untersucht

Auch Quadcopter finden gelegentlich den Weg ins Chip Testcenter

Simon Kirsch (Fotostudio) freut sich über ein neues Testgerät, das er von Leonora Gjocaj im zentralen Wareneingang überreicht bekommt

Im Chip Testcenter werden in über 40 verschiedenen Produktkategorien...

…jährlich über 1000 Produkte getestet

Das Videoteam ist oft zu Besuch (v.l.n.r: Christoph Giese, Martin Weiske, Christian Schwalb)

Teil des Kameratest-Arbeitsplatzes (hier: Laufzeitmessungen)

Monika Masek, Assistenz Testcenter - die gute Seele im Team

Messplatz für Laufzeiten von Smartwatches. Die Apparatur simuliert Armbewegungen im 60-Sekundentakt

Gerade wurde die Laufzeit der Apple Watch 2 gemessen

Nun ist die Ladezeit dran

Alles hat seinen Platz

Christoph Giese erfasst die technischen Daten einer Überwachungskamera

Hier wird am Chip-Heftlayout der Bestenlisten gearbeitet

Testchef Wolfgang Pauler hat mit seinem Team vor zwei Jahren begonnen, auch Weiße Ware zu testen – die Wasserkocher waren die ersten Produkte aus dieser Kategorie

Torsten Neumann, Operativer Leiter Testcenter. Er ist seit 17 Jahren bei Chip

Freundlicher Empfang im Sunyard, dem Sitz von BurdaForward in München

Das Chip Testcenter befindet sich im Erdgeschoss des Sunyard

Im geräuschgedämmten Kellerraum: Kunstkopf mit integrierten Mikrofonen für die Kopfhörermessungen

In einem anderen Kellerraum finden die Kameramessungen unter genormten Lichtbedingungen statt

Jacek Wójtowicz misst die Performance von WLAN-Routern

Die Messvorrichtung für LED-Lampen wurde kurzerhand durch ein LEGO Mindstorms-Modul um eine Bewegungsachse erweitert

Die Erfassung der Messwerte erfolgt automatisch, alle Messergebnisse werden protokolliert und archiviert

Der Fischertechnik 3D-Drucker musste vor dem Test erst noch komplett aufgebaut werden

Messvorrichtung für minimalen Fokusabstand von Kameras. Im Bild: 6 Zentimeter

Für die Mittagsbeschäftigung einiger Kollegen wurde sogar ein Pokal ausgelobt. Gewinner letztes und dieses Jahr: Robert Kraft

Lukas Schneider ist das neueste Mitglied im Testcenter. Er kümmert sich um Service-Tests und Umfragen auf Chip.de

Passend zu diesem Artikel
BurdaForward
„Die Flut-Reporter“: BurdaForward eröffnet Büro in Ahrweiler
BurdaForward
„Die Flut-Reporter“: BurdaForward eröffnet Büro in Ahrweiler

BurdaForward bezieht einen neuen Standort in Ahrweiler. Von dort aus werden Focus Online und die weiteren Marken der Burda-Tochter über den Wiederaufbau nach der Flut-Katastrophe berichten.

BurdaForward
Focus Online wird konstruktiver mit Künstlicher Intelligenz
BurdaForward
Focus Online wird konstruktiver mit Künstlicher Intelligenz

Als erstes deutsches Nachrichtenportal nutzt Focus Online ein inhouse entwickeltes, auf künstlicher Intelligenz basierendes Tool, um seine Inhalte nachhaltig konstruktiver zu gestalten.

BurdaForward
Launch des Covid19-Risiko-Rechners
BurdaForward
Launch des Covid19-Risiko-Rechners

Mit dem Covid19-Risiko-Rechner (kurz CRR) des Publishers BurdaForward können Nutzer nun ganz individuell berechnen, wie hoch ihr Ansteckungsrisiko ist.