DLD
16.11.2020

Hochkarätige Antworten auf Zukunfts-Fragen

In sieben Wochen endet das Jahr 2020. Und während viele Menschen mit Beginn des Winters die letzten verbleibenden Monate einläuten und langsam zur Ruhe kommen, nimmt DLD noch einmal richtig Fahrt auf. In den kommenden Wochen bieten die DLD Sync-Sessions hochkarätige Speaker und Diskussionen zu spannenden Themen über die Zukunft unserer Erde und unserer Gesellschaft.

Die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz und Virtuellen Welten

In Zeiten von Corona ist Zukunft ein dehnbarer Begriff geworden. Wie von selbst fallen aber häufig Begriffe wie Roboter, Künstliche Intelligenz und Weltall. Sie alle beeinflussen, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt und welche Meilensteine durch Forschung und Technik erreicht werden können. Die kommenden DLD Sync-Sessions gehen genau diesen Themen nach.

Als Will Smith 2004 in I, Robot mit humanoiden – also dem Menschen nachempfundene – Robotern kämpfte, wirkte all dies noch größtenteils wie Fiktion. Mittlerweile werden diese Roboter-Arten oft für Studien und Marketingzwecke eingesetzt und unterstützen zudem bei der Erschaffung einer menschenähnlichen, künstlichen Intelligenz (KI). Kai-Fu Lee ist Experte für Künstliche Intelligenz und Autor des Bestsellers „AI Superpowers“, den er bereits auf der DLD-Konferenz 2019 in München vorstellte. Der Vorsitzende und CEO von Sinovation Ventures wird gemeinsam mit Techonomy-Gründer David Kirkpatrick über das Thema KI sprechen und dabei unter anderem den Fragen nachgehen, welche Rolle die KI bei der Bewältigung globaler Herausforderungen wie der aktuellen Corona-Pandemie spielen kann und welche Schwierigkeiten überwunden werden müssen, damit KI tatsächlich einen Mehrwert für das große Ganze schafft.

Eine kostenlose Registrierung zur Session am 17. November um 14 Uhr ist hier möglich.

Auch unsere Zukunft in virtuellen Welten ist näher als viele denken. Unsere Wirtschaft, unsere Arbeitsweisen und unsere Lebensart werden bereits und auch künftig immer mehr durch sie beeinflusst. Diese Entwicklung bietet gleichzeitig ebenso die Chance, unsere Alltagsrealität und die Möglichkeiten, mit anderen Menschen in Verbindung treten, weiter auszubauen. Herman Narula, Mitbegründer und CEO von Improbable, und Ben Vickers, CTO der Serpentine Galleries, werden bei DLD Sync darüber sprechen, was eine virtuelle Welt überhaupt ist, welche Möglichkeiten sie der Gesellschaft, der Arbeit und auch der Kunst eröffnet und wie nahe wir einem Wendepunkt tatsächlich bereits sind.

Eine kostenlose Registrierung zur Session am 23. November um 17.30 Uhr ist hier möglich.

Was Corona mit uns macht

Ein Wendepunkt war die aktuelle Situation weltweit auch für viele einzelne Menschen. Was das bedeutet, thematisiert die DLD Sync-Session mit Scott Galloway und Esther Perel. Nicht allein das große Ganze, sondern viel mehr, was die aktuelle Situation für jeden einzelnen bedeutet, thematisiert die DLD Sync-Session mit Scott Galloway und Esther Perel. Aktuell wird viel darüber diskutiert, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf Unternehmen hat, aber was bedeutet es für Einzelpersonen, Paare, Familien und Mitarbeiter, wenn persönliche Treffen plötzlich als gefährlich angesehen werden? Wird der Eros - das Gefühl von Lebendigkeit und Vitalität - neben vielem anderen zum Schicksal von Covid-19? Psychotherapeutin Esther Perel und Marketing-Guru Scott Galloway sprechen über die langfristigen Auswirkungen von Corona auf zwischenmenschliche Beziehungen, die sich aus unserem neuen Alltag, der lang anhaltenden Ungewissheit, dem Verschmelzen von Zuhause und Arbeitsplatz und einer Mentalität des "Safety First“ ergeben.

Eine kostenlose Registrierung zur Session am 02. Dezember um 18 Uhr ist hier möglich.

Visionen aus dem All

Besonders in genau diesen unbeständigen Zeiten sind Visionen ganz entscheidend. Sie ermöglichen es uns, eine bessere Zukunft aufzubauen und sind ein Aufruf zum Handeln und dazu, neue Grenzen aufzubrechen. Die Erforschung des Weltraums ist eine solche Vision, und München ist in diesem Bereich ein bekanntes europäisches Innovations-Ökosystem. DLD-Gründerin Steffi Czerny wird im Rahmen des World Economic Forums eine besondere DLD Sync-Session kuratieren, bei der vier Akteure aus diesem Ökosystem - einem Start-up, einem Wirtschaftsführer, einem Gründerunternehmen und einem führenden Technologieentwickler - erklären, was es braucht, um die Vision der Weltraumforschung auf eine neue Ebene zu bringen.

Speaker: Marie Langer, CEO, EOS, Daniel Metzler, Co-Founder & CEO, Isar Aerospace Technologies, Helmut Schönenberger, Co-Founder & CEO, UnternehmerTUM, Christian Lindener, Head of Innovation, Airbus

Melden Sie sich hier kostenlos zur DLD Sync-Sitzung am 18. November um 8 Uhr an und erhalten Sie dadurch auch Zugang zum gesamten WEF Pioneers of Change Summit.
 

Weitere Informationen zu DLD Sync finden Sie auf der DLD-Website.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Die renommierte Psychotherapeutin Esther Perel und… (c) Agaton Strom for DLD

… Marketing-Professor Scott Galloway diskutieren gemeinsam über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf jeden Einzelnen (c) Picture Alliance for DLD

Künstliche Intelligenz ist so gefragt wie nie. Experte und Pionier Kai-Fu Lee erklärt bei DLD Sync, warum das so ist (c) Picture Alliance for DLD

DLD-Chefin Steffi Czerny kuratiert zudem eine besondere DLD Sync-Session im Rahmen des WEF (c) Daniel Grund for DLD Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel
DLDSync
Ein Doughnut als Theorie-Ansatz
DLDSync
Ein Doughnut als Theorie-Ansatz

Wirtschaftswissenschaftlerin Kate Raworth hat die Ökonomie-Theorie Doughnut Economics entwickelt und wird das Konzept in der kommenden DLD Sync-Session erklären.

DLD
Vertrauen ist gut…
DLD
Vertrauen ist gut…

…Kontrolle ist besser. Wir alle kennen diese Sprüche. Aber was machen wir, wenn es Situationen gibt, die wir gar nicht kontrollieren können? Diesen Fragen sind die vergangenen DLD Sync Sessions nachgegangen.

DLD
Die DLD Syncs sind zurück!
DLD
Die DLD Syncs sind zurück!

Die DLD Syncs melden sich zurück aus der Sommerpause und starten am kommenden Montag, 28.09., mit einer neuen Session in die zweite Runde.