Cinema
16.08.2016

Hollywood hautnah

Cinema
16.08.2016

Hollywood hautnah

Seit Ende der 1980er-Jahre führt mich mein Job mehrmals im Jahr in die Welthauptstadt des Films, nach Hollywood. American Film Market, die Golden-Globe-, die Oscar-Verleihung und der Besuch von Dreharbeiten – hier werden die großen Geschichten erzählt, und ich schreibe sie für die Cinema-Leser auf.

Begonnen hat alles vor fast 30 Jahren, als ich zusammen mit meinem L. A.-Kollegen Scott Orlin in den Studios ein- und ausging, um das Material, Fotos und Infos, für die Cinema-Filmjahrbücher  zusammenzutragen. In diesen Kompendien haben wir die Filme des darauffolgenden Jahres zusammen- und vorgestellt. Heute geschieht dies in Buchform längst nicht mehr, aber auch die Filmvorschauen im Heft machen es für uns notwendig, in vertrauter Regelmäßigkeit an die Türen der Produktionsfirmen zu klopfen.

Im Lauf der vielen Jahre, in denen ich Wochen und Monate in der Stadt der Engel verbracht habe, habe ich nicht nur in der Filmbranche enge Bande geknüpft. Auch außerhalb des Berufs habe ich Freunde gefunden, die mir ihr Hollywood gezeigt haben. Die Spots, die nicht jeder kennt, und die Plätze, die man gesehen haben muss. Inzwischen habe ich meine eigenen Entdeckungen gemacht, die Locations, an die es mich jedes Mal zieht, wenn ich in der Stadt bin. So gelingt es mir beispielsweise nie, nicht bei Amoeba, dem wohl größten Platten und DVD-Laden der Welt, vorbeizuschauen, um nach Filmpreziosen zu stöbern.

Selbst heute übt Los Angeles immer noch eine große Faszination auf mich aus, aber mittlerweile gehört die Stadt zu meinem Berufsalltag, und ich bewege mich in ihr nicht weniger souverän als daheim in Hamburg. Dabei erinnere ich mich genau an das Gefühl, als ich das erste Mal hierherkam. Wie aufgeregt und neugierig ich war, den Ort, den ich nur aus Filmen kannte, live zu erleben.

Es ist das Wiedererkennen der Plätze, die man aus Filmen kennt, es sind die Schauspieler und Stars, die einem hier tatsächlich hin und wieder über den Weg laufen, und es ist seine Historie, die wie ein unsichtbarer Schleier über dem Ort liegt. Ja, hier waren Clark Gable, Marilyn Monroe und all die Idole, die uns unser ganzes Leben begleitet haben. Wissend um dieses Gefühl, diesen besonderen Ort zu erleben, haben wir uns 2013 entschlossen, Hollywood-Reisen exklusiv für Filmfans, für die Leser von Cinema, anzubieten. Wir möchten ihnen das Hollywood zeigen, wie nur wir es kennen.

Die nächste Reise findet von 31. Oktober bis 10. November 2016 statt. Die Anmeldung und alle Infos zur Reise gibt’s hier.

Von meinen Reisen mit den Cinema-Lesern berichte ich live auf meinem Blog: blog.cinema.de.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Das Chinese Theatre. Die in Beton gegossenen Hand- und Fußabdrücke der Stars sind ein Must-see. Das Kino auch.

Der Hollywood Walk of Fame

Die Cinema-Leser in den Universal Studios.

Die Zentrale der 20th Century Fox diente als Kulisse im Actionklassiker Stirb langsam.

Im Restaurant sieht es aus wie in einem Film noir der 1930er

In der reichlich gefüllten Requisitenkammer von Paramount erfreuten sich die deutschen Filmfans an zahllosen Orginalen

Keine Reise ohne ein Erinnerungsfoto vor dem berühmtesten Wahrzeichen der Stadt

Neben Stummfilmstar Valentino haben viele große Stars in Hollywood ihre letzte Ruhestätte gefunden

Paradise Cove. Die malerische Strandbucht von Malibu

Passend zu diesem Artikel

Felix Burda Stiftung

„Hole dir Hilfe, du bist nicht allein!“

Felix Burda Stiftung

„Hole dir Hilfe, du bist nicht allein!“

Bernd Zienke ist diesjähriger Gewinner des Ehrenfelix 2019, der im Rahmen des Felix Burda Awards im Mai in Berlin verliehen wird.

Bunte New Faces Award Film 2019

Nominierte Nachwuchsstars der Filmszene

Bunte New Faces Award Film 2019

Nominierte Nachwuchsstars der Filmszene

Zum 21. Mal zeichnet Deutschlands größtes People-Magazin Bunte die Nachwuchsstars der deutschen Filmbranche mit dem New Faces Award Film 2019 aus: Am 02. Mai findet die Preisverleihung in Berlin statt.

Michael Fischer - CEO Adtech Factory

„Michael, willst Du mit mir gehn?“

Michael Fischer - CEO Adtech Factory

„Michael, willst Du mit mir gehn?“

Es ist 8 Uhr morgens, und Michael Fischer, CEO der Adtech Factory, befindet sich gerade im Flugzeug irgendwo zwischen Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg. Heute begleiten wir ihn zur Arbeit