DLD Singapore
02.10.2018

Hotspot Südostasien

DLD Singapore
02.10.2018

Hotspot Südostasien

Vielfalt ist die Stärke der ASEAN-Staaten (Association of Southeast Asian Nations). Die Region verzeichnet seit Jahren hohe Wachstumsraten. Die zunehmende wirtschaftliche Bedeutung Südostasiens und die neue Orientierung der ASEAN-Staaten auf Digitalisierung sind auch für Burda von großem Interesse. Deshalb hieß es gestern: Willkommen zur ersten DLD-Konferenz in Singapur!

Newbies und positives Chaos

Eine spontane Befragung von DLD-Gründerin Steffi Czerny während ihrer Begrüßungsrede zeigte: Mehr als die Hälfte der Teilnehmer war noch nie zuvor auf einer DLD-Konferenz gewesen. „Macht euch darauf gefasst, dass wir – etwas gewöhnungsbedürftig für Singapur und eigentlich sehr untypisch für Deutsche – positives Chaos mitbringen“, warnte Czerny die Teilnehmer augenzwinkernd vor. Sie freue sich, den vielen neuen Gesichtern den einzigartigen Spirit von DLD in Singapur näher bringen zu können und zu zeigen: DLD ist keine Tech-Konferenz, hier steht der interdisziplinäre Austausch im Vordergrund. „Fragen sind jederzeit willkommen“, so Czerny auffordernd.

Tech-fokussiert und innovativ

„Asia Pacific ist ein riesiger Markt, denn ein Drittel der Weltbevölkerung lebt in dieser Region. Die Bevölkerung hier ist überdurchschnittlich jung, deshalb ist dieser Teil der Welt so interessant für viele globale Player“, stimmte Hildegard Wortmann, Senior Vice President Asia Pacific bei BMW, die Teilnehmer der Konferenz in der ersten Keynote des Tages ein. „In der Vergangenheit haben wir bei BMW diese Region aus München heraus betreut. Um tiefer in die Kultur eintauchen und die Gesellschaft besser verstehen zu können, haben wir im letzten Jahr entschieden, hier ein neues Headquarter aufzumachen. Bislang zahlt sich dies voll aus!“

In Deutschland noch ein Zukunftstrend, in Asien längst fester Bestandteil des Alltages: Bezahlen mit dem Smartphone. „Bezahlarten sind ein unfassbar wichtiges Kriterium, um in dieser Region erfolgreich zu sein“, erklärte Matt Cooper von der E-Learning Plattform Skillshare, in die Burda jüngst investiert hat. „Bislang braucht man eine Kreditkarte, um unsere Kurse buchen zu können. Diese Bezahlmethode funktioniert in dieser Region einfach nicht und wir sind dabei, hier so schnell wie möglich nachzurüsten“, so Cooper zu Burda-Vorstand Martin Weiss, der das Panel moderierte.

Smart Cities

Wenn es um die Zukunft unserer Städte, den sogenannten „Smart Cities“ geht, spielt Technologie eine entscheidende Rolle, um tägliche Pendelzeiten zu verkürzen, einen gesünderen Lifestyle zu ermöglichen oder auch durch eine bessere Konnektivität den Austausch mit Communities und Nachbarschaften zu fördern. Bei aller Diskussion um Technologie stehe hier immer der Mensch im Fokus – das mache das Thema so spannend, befanden alle Speaker des Panels „Smart Cities“ einstimmig. „Wenn wir über Smart Cities sprechen, geht es nicht nur um Infrastruktur, sondern auch um Applikationen“, erklärte Marc Wagener von Lab Campus, dem geplanten Innovationscampus am Flughafen München. „Die Politik muss noch viel besser verstehen, wann Gesetze wie zum Beispiel die Datenschutzgrundverordnung Innovationen hemmen. Ich wünsche mir hierzu deutlich tiefergehende Diskussionen!“

It’s all about fashion

Wer in Singapur durch die Straßen bummelt, weiß: Hier sind nicht nur viele Banken und Investorenfirmen beheimatet, sondern auch große, internationale Modelabels und erfolgreiche lokale Marken. Im letzten Panel des Tages ging es deshalb darum, warum Mode in Südostasien boomt und die Region immer attraktiver für Investoren im Fashionbereich wird. „Konsumenten in Südostasien fordern verstärkt Alternativen zu großen, internationalen Labels wie Topshop, deshalb ist in den letzten Jahren die Zahl der erfolgreichen lokalen Marken enorm gewachsen“, erklärte Rachel Lim von Love, Bonito – Asiens führendem Fashionlabel. Dies sei eine Entwicklung, die besonders stark in der Region Südostasiens zu bemerken sei, so Lim weiter.

Networking, networking, networking

In typischer DLD-Manier wurden die schönsten Hotspots der Stadt zum Networking vor und nach der Konferenz genutzt. Bei Cocktails und Fingerfood in einzigartiger Kulisse des Privathauses des Investorenehepaares Chris Wilson und Than Su Shan stießen die Gäste auf Einladung von Burdas Investmenteinheit BurdaPrincipal Investments auf den erfolgreichen DLD-Tag an. Hierbei wurden bereits Pläne fürs nächstes Jahr geschmiedet, denn eins steht fest: In Asien war Burda nicht das letzte Mal zu Gast!

Weiteres Bildmaterial finden Sie auf Flickr.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Paul-Bernhard Kallen, Hildegard Wortmann (BMW Group), DLD-Gründerin Steffi Czerny und HVB-Chef Michael Diederich © Hubert Burda Media

Steffi Czerny begrüßte rund 300 Teilnehmer zur DLD Singapore-Premiere © Hubert Burda Media

Parin Mehta (Airbnb), Matt Cooper (Skillshare), Hildegard Wortmann (BMW Group) und Burda-Vorstand Martin Weiss auf der DLD-Bühne © Hubert Burda Media

Alexandra Schiel aus dem DLD-Team und Albert Shyy (BurdaPrincipal Investments Singapur) hatten sichtlich Spaß © Hubert Burda Media

Auch Burda-Vorstand Philipp Welte war anwesend und nahm im Publikum neben Martin Weiss Platz

Burda-Vorstand Stefan Winners im Gespräch mit Harish Bahl (2.v.l.) und Hildegard Wortmann (BMW Group) © Hubert Burda Media

Impressionen von DLD Singapore © Hubert Burda Media

Burda-Vorstand Andreas Rittstieg © Hubert Burda Media

Nick de la Forge (XAN), Ingo Rube (BOTlabs), Nele Wollert (Fractal Launchpad), Chirdeep Singh Chhabra (Ocean Protocol), Prakash Somosundram (XSQ Global) diskutierten über Blockchain mit Stanley Chong © Hubert Burda Media

Paul-Bernhard Kallen und Steffi Czerny © Hubert Burda Media

Burda-Vorstand Holger Eckstein © Hubert Burda Media

Alessia Sinzger (DLD) im Gespräch mit DLD-Teilnehmern © Hubert Burda Media

Hildegard Wortmann (BMW Group) mit dem deutschen Botschafter in Singapur Ulrich Sante © Hubert Burda Media

Paul-Bernhard Kallen mit HVB-Chef Michael Diederich © Hubert Burda Media

Bayerische Blasmusik der Band „Tegernseer Tanzlmusi“ aus Kreuth durfte bei DLD Singapore nicht fehlen © Hubert Burda Media

Impressionen von DLD Singapore © Hubert Burda Media

Assaf Biderman (Superpedestrian) und Marc Wagener (LabCampus) © Hubert Burda Media

Am Vorabend der Konferenz fand traditionell das Speakers‘ Dinner statt © Hubert Burda Media

Impressionen vom Speakers‘ Dinner © Hubert Burda Media

Albert Shyy (BurdaPrincipal Investments), Sophie Ahrens (Head of Corporate Business Development), Thomas G. Tsao (Gobi Partners) © Hubert Burda Media

Burda-Vorstände Andreas Rittstieg und Martin Weiß mit Christian Teichmann (BurdaPrincipal Investments© Hubert Burda Media

Bei Cocktails und Fingerfood in einzigartiger Kulisse des Privathauses des Investorenehepaares Chris Wilson und Than Su Shan stießen die Gäste auf Einladung von Burdas Investmenteinheit BurdaPrincipal Investments auf den erfolgreichen DLD-Tag an © Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel

Burda DLD Nightcap

Glanzvoller Abend in Davos

Burda DLD Nightcap

Glanzvoller Abend in Davos

Im Rahmen des World Economic Forums (WEF) folgten auch in diesem Jahr rund 600 Gäste der Einladung zum Burda DLD Nightcap nach Davos.

DLD New York

If you can make it here…

DLD New York

If you can make it here…

…you’ll make it anywhere. Mit über 700 Teilnehmern und mehr als 40 Panels konnte DLD, Europas führende Digital- und Innovationskonferenz, bereits zum vierten Mal New York für sich begeistern.

DLD Munich 18

Optimismus, Vertrauen und Werte

DLD Munich 18

Optimismus, Vertrauen und Werte

„Reconquer!“ – Zurückerobern – lautet das Motto des 14. DLD, der dieses Wochenende in München stattfindet. Was wie eine Kampfansage klingt, ist vielmehr ein Aufruf zum Innehalten, erklärte Steffi Czerny, DLD-Gründerin.