BurdaForward & Huffington Post
03.11.2016

Influencer nutzen

BurdaForward & Huffington Post
03.11.2016

Influencer nutzen

Influencer Marketing ist in Zeiten sozialer Medien ein wichtiges Standbein im digitalen Marketing-Mix. Vermarkter versuchen, die passenden Blogger, Youtuber und Instagrammer herauszufinden, um sie für die Kommunikation von Unternehmensbotschaften zu gewinnen. Diese Meinungsführer standen im Fokus der ersten deutschen Konferenz zum Thema Influencer Marketing. Gemeinsam mit dem News-Portal Huffington Post war Burdas Publishing-Haus BurdaForward Medienpartner der „InfluencerCon 2016“ in der Kölner Lanxess Arena.

Im Rahmen von Podiumsdiskussionen und Vorträgen berichteten Influencer, Marketingspezialisten, Brand Manager und Publisher über ihre Erfahrungen in den Bereichen Kommunikation und PR und erzeugten dabei ein Stimmungsbild der Branche. Ziel der Konferenz war die aktive Mitgestaltung des Marktes durch einen fundierten Wissenstransfer und ein aktiver Austausch zwischen den Experten.

Karina Groschberger, die im Advertising-Bereich bei BurdaForward als Brand Managerin für die Huffington Post zuständig ist, gab bei der Podiumsdiskussion „Influencer Marketing immer noch in den Kinderschuhen?“ exklusive Insights in die Vermarktungsarbeit des jungen journalistischen Portals. Karina Groschberger stellte unter anderem die erfolgreiche redaktionelle Zusammenarbeit mit Influencern bei der Huffington Post dar, die von Anfang an ein wichtiger Teil des journalistischen Konzepts war und ständig weitergedacht würde.

Neben redaktionellen Artikeln veröffentlicht die Huffington Post gesponserte Beiträge von bekannten Bloggern und Prominenten und schafft damit ein reichweitenstarkes Umfeld für Unternehmen, die ihre Kunden mithilfe von Influencern ansprechen möchten. Das im letzten Jahr entstandene Huffington Post innovation Lab nutzt zudem die mittlerweile bis zu 8.000 Blogger große Community, um beispielsweise Erfahrungen zu neuen Produkten zu teilen. 

Kolja Kleist, Director of Customer & Brand Management bei BurdaForward ergänzt: „Influencer Marketing und Word-of-Mouth sind keine Trends, sie waren schon immer wichtige Treiber von Kaufentscheidungen. Das gilt vor allem für junge Zielgruppen. Für uns ist die Zusammenarbeit mit Multiplikatoren redaktionell ein großes Thema – und wir bieten diese Expertise auch zunehmend als ergänzenden Baustein in unseren Content Marketing Ansätzen an.“Auf der Vermarktungsseite spielt das Thema Influencer Marketing zunehmend eine größere Rolle „Wir prüfen ständig weitere Möglichkeiten, Influencer Marketing in unserer Branded Content Strategie auszubauen. Kunden wie Agenturen verlangen nach diesem Bestandteil in unseren Konzepten und darauf reagieren wir“, sagt Karina Groschberger. Dabei nutze BurdaForward vor allem die Zusammenarbeit mit wichtigen großen Netzwerken, um Kunden auch in diesem Bereich auf ihre Zielsetzung abgestimmte Lösungen anzubieten. Groschberger repräsentierte auf der InfluencerCon das Customer & Brand Management. Hier werden bei BurdaForward alle Vermarktungsaktivitäten für die Huffington Post und viele weitere Burda-Seiten wie unter anderem ChipFocus Online, Xing oder TV Spielfilm gesteuert und umgesetzt. 

Durchgehende Meinung der Konferenzteilnehmer war: Obwohl bereits zahlreiche Unternehmen auf den Einfluss und die Reichweite wichtiger Meinungsführer setzten, um vor allem ein junges Publikum zu erreichen, sei das Potenzial von Influencer Marketing im Online-Werbemarkt längst noch nicht ausgeschöpft.

Weitere Impressionen & Downloads

Gemeinsam mit dem News-Portal Huffington Post war Burdas Publishing-Haus BurdaForward Medienpartner der „InfluencerCon 2016“ in der Kölner Lanxess Arena

Influencer Marketing ist in Zeiten sozialer Medien ein wichtiges Standbein im digitalen Marketing-Mix

Passend zu diesem Artikel

BurdaForward

Das Silicon Valley liegt an der Isar

BurdaForward

Das Silicon Valley liegt an der Isar

Festliche Eröffnung der neuen Unternehmenszentrale – in der Münchner St.-Martin-Straße feierte BurdaForward mit Verleger Dr. Hubert Burda, dem Vorstand und Gästen aus Politik und Prominenz.

BurdaForward

Einmal um die Welt mit Huffington Post

BurdaForward

Einmal um die Welt mit Huffington Post

Traumstrände, Kunst und Kulinarik: Die deutsche Huffington Post schickt seine User gemeinsam mit dem Kunden airberlin um die ganze Welt. 

BurdaForward

Video first: Näher dran mit der Huffington Post

BurdaForward

Video first: Näher dran mit der Huffington Post

Die Huffington Post Deutschland geht ganz neue Wege und macht alle Nachrichten als Video. Der Test läuft zunächst eine Woche. Dabei wird jede Geschichte in Bewegtbildern erzählt.