Focus Style
31.01.2019

José Redondo-Vega wird Redaktionsleiter von Focus Style

None

José Redondo-Vega (53) übernimmt als Redaktionsleiter ab sofort die redaktionelle Verantwortung für das erfolgreiche Heft Focus Style. Das Supplement-Magazin von Focus erscheint zweimal im Jahr und dient als Styleguide für den modernen Mann.


„José Redondo-Vega wird unser Männermagazin weiterentwickeln und es konzeptionell vorantreiben. Focus Style wirkt bereits jetzt enorm positiv auf den Verkauf des Haupthefts: Die bisherigen Ausgaben mit Focus Style gehörten zu den verkaufsstärksten der letzten beiden Jahre. Wir sehen für Focus Style daher großes Potenzial sowohl im Vertriebs- als auch im Anzeigenmarkt.“

Malte von Bülow, Managing Director

„Ich freue mich sehr, die Erfolgsgeschichte von Focus Style weiterschreiben zu dürfen. Wir wollen – noch stärker als bisher – das Lebensgefühl des modernen Mannes widerspiegeln und ihm ein guter Berater sein. Mit Stilsicherheit, Haltung und dem Gespür für den richtigen Themenmix.“

José Redondo-Vega, Redaktionsleiter


José Redondo-Vega formte als langjähriger Chefredakteur die Zeitschrift "GQ" zu einer 360-Grad-Marke. Er war zuvor stellvertretender Chefredakteur der "Vanity Fair" und leitete den Online-Auftritt der Marke. Vor seiner Zeit beim Condé Nast-Verlag wirkte er als Chefredakteur des "Kressreport" und arbeitete u.a. bei "Max", "Gala" und dem NDR.

Focus investiert auch äußerlich in die Heftqualität des Supplement-Magazins. Ab diesem Jahr erscheint Focus Style mit einem besseren Papier und in größerem Format. Die erste Ausgabe unter José Redondo-Vega erscheint am 4. Mai 2019.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Auf der Nummer 3 des Focus-Supplements war Nico Rosberg zu sehen

Focus Style sprach mit Nico Rosberg über seine Karriere und neue Herausforderungen

Jerome Boateng über Freundschaft, Kinder, den FC Bayern und Stilbewusstsein

Jerome Boateng zierte das Cover der zweiten Focus Style-Ausgabe.

Til Brönner auf dem ersten Focus Style-Cover im Jahr 2017

Passend zu diesem Artikel
Focus
Enthüllung eines Krypto-Milliarden-Raubs mit neuem Investigativ-Podcast
Focus
Enthüllung eines Krypto-Milliarden-Raubs mit neuem Investigativ-Podcast

Im neuen Investigativ-Podcast „Missing Magic Money“ entspinnt Focus erstmals den bisher ungelösten Diebstahl der ersten großen Kryptobörse Mt. Gox. Alle sechs Folgen des True Crime Features stehen ab jetzt zur Verfügung.

Focus Money
Hans-Peter Siebenhaar wird Chefautor
Focus Money
Hans-Peter Siebenhaar wird Chefautor

Focus Money bekommt hochkarätige Verstärkung. Der renommierte Wirtschaftsjournalist Hans-Peter Siebenhaar wechselt zum 1. Dezember 2022 zu Focus Money und übernimmt die neu geschaffene Position des Chefautors.

Focus
Mit investigativem Podcast „Missing Magic Money“ dem größten Bankraub aller Zeiten auf der Spur
Focus
Mit investigativem Podcast „Missing Magic Money“ dem größten Bankraub aller Zeiten auf der Spur

Focus produziert erstmals einen globalen Finanzkrimi. In „Missing Magic Money“ enthüllt ein Team rund um Journalist und Focus-Reporter Thilo Mischke in sechs Folgen den ungelösten Diebstahl der ersten Kryptobörse.