DLD Campus Lecture 2019
11.01.2019

KI-Pionier Chris Boos zu Gast an der LMU

Das Internet Business Cluster e.V. (IBC) präsentiert im Rahmen der Innovationskonferenz DLD Munich mit Chris Boos, Gründer und CEO von Arago, einen Pioneer im Bereich Künstliche Intelligenz. Am 21. Januar 2019 ist er zu Gast bei der DLD Campus Lecture an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Neben Studierenden sind auch alle weiteren Interessierten zu der kostenfreien Veranstaltung eingeladen.

Bereits mit acht Jahren schrieb Chris Boos seine ersten Computerprogramme. Mit Anfang 20 gründete er dann 1995 das auf Künstliche Intelligenz spezialisierte Unternehmen Arago, das die KI-Plattform Hiro entwickelte. Die Plattform unterstützt Unternehmen dabei, Prozesse zu automatisieren und optimieren, um mehr Freiraum für Innovation und Kreativität zu ermöglichen. Ziel von Boos Unternehmen und Hiro ist es, eine europäische Plattform zu schaffen, die der Industrie KI als Basistechnologie zur Verfügung stellt. Chris Boos ist zudem Mitglied des Digitalrats der Bundesregierung.

Moderiert wird das Gespräch von Stefan Winners, Vorstand von Hubert Burda Media.


„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen erstklassigen Speaker präsentieren können. Chris Boos war einer der Ersten, der die Bedeutung und das Potential von Künstlicher Intelligenz erkannt hat - er war schon immer Pionier und Visionär. Heute setzt seine KI-Plattform Hiro Maßstäbe am Markt. Dadurch, dass wir gemeinsam mit dem IBC die DLD Campus Lecture veranstalten und hochkarätige Speaker an die LMU holen, möchten wir den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und jungen Talenten stärken – und dazu beitragen, dass München als Standort für Entrepreneure und Digital-Professionals weiter gestärkt wird.“

Stefan Winners, Digitalvorstand Hubert Burda Media


Informationen zur Veranstaltung:

  • Montag, 21. Januar 2019, 18 Uhr
  • LMU München, Geschwister-Scholl-Platz 1, Raum M118 (ist ausgeschildert)
  • Der Eintritt ist kostenlos

Im Anschluss an DLD Campus Lecture laden das IBC und seine Partnerunternehmen Hubert Burda Media, Messe München, Hoffmann Group, HSE 24, Sapient.Publicis und die GEMA zum Networking, Drinks und Snacks ein.

Mit dem Format DLD Campus Lecture öffnet Burda seine Innovationskonferenz DLD zum zehnten Mal für Studierende. Sprecher vergangener Events waren unter anderem Airbnb-Gründer und -CTO Nathan Blecharczyk, Internet-Entrepreneur Marc Samwer, Amazon-CTO Werner Vogels, WhatsApp-CEO Jan Koum, Gründer und Marketing-Professor Scott Galloway, Skype-Gründer Niklas Zennström, Angela Zäh von Facebook, Peter Thiel, Founders Fund und Co-Founder Paypal, sowie Spotify-Investorin Sonali de Rycker.

Über das IBC:

Das Internet Business Cluster ist ein Zusammenschluss der Internet- und Medienunternehmen Hubert Burda Media, Hoffmann Group, HSE 24, GEMA, Messe München und Sapient.Publicis mit der LMU München und der Universität Regensburg. Ein wichtiger Aspekt der Zusammenarbeit ist es, die Vernetzung zwischen Unternehmen und jungen Talenten voranzutreiben. Hier bietet die jährlich stattfindende DLD Campus Lecture eine wichtige Plattform zum Austausch.

Für Berichterstatter der Presse können wir einige Sitzplätze reservieren und Bildmaterial zur Verfügung stellen. Bitte wenden Sie sich hierzu bis zum 18.01.2019 mittags an theresa.steinle@burda.com.

PDF
Passend zu diesem Artikel
DLD
Die DLD Syncs sind zurück!
DLD
Die DLD Syncs sind zurück!

Die DLD Syncs melden sich zurück aus der Sommerpause und starten am kommenden Montag, 28.09., mit einer neuen Session in die zweite Runde.

DLD
Neue Online-Event-Reihe DLD Sync
DLD
Neue Online-Event-Reihe DLD Sync

Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Formate: Die internationale Konferenzplattform DLD hat ein neues Format namens DLD Sync gelauncht. Bei dieser interaktiven Online-Event-Reihe steht jeweils ein DLD-Speaker im Fokus.

DLD Europe
Konferenz-Comeback in Brüssel
DLD Europe
Konferenz-Comeback in Brüssel

DLD-Gründerin Steffi Czerny wird mit DLD Europe Politiker und Vertreter aus Wirtschaft und Medien versammeln, um über die Entwicklungen in Europa unter dem DLD20 Jahres-Motto „What Are You Adding?“ zu diskutieren.