Ideenmagazin
12.11.2019

Letzte Ausgabe vom Ideenmagazin

BurdaHome nimmt mit der Ausgabe 4/2019 sein Ideenmagazin vom Markt. Die vierteljährliche Line-Extension von Das Haus war zuletzt im Vertriebsmarkt immer stärker unter Druck geraten und bietet keine wirtschaftliche Perspektive mehr. Es wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um dem Negativtrend entgegenzusteuern. „Leider haben all diese Maßnahmen nicht den erhofften positiven Effekt erzielt“, erklärt Petra Hornberger, Managing Director BurdaHome (Wohnen/Garten).

„Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, das Ideenmagazin mit der letzten Heftfolge 2019 vom Markt zu nehmen“, so Frank-J. Ohlhorst, Geschäftsführer BurdaHome. „Wir bedauern, dass mit der Hefteinstellung der Verlust von drei Arbeitsplätzen in der Redaktion verbunden ist. Für die Betroffenen bemühen wir uns um sozialverträgliche Lösungen“, erklärt Ohlhorst.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Die vorletzte Ausgabe vom Ideenmagazin © HBM

Passend zu diesem Artikel
Das Haus
Wechsel in der Chefredaktion
Das Haus
Wechsel in der Chefredaktion

Zum 1.Januar 2022 wird Folkert Siemens (51) von Gaby Miketta (64) die Chefredaktion für das Magazin Das Haus übernehmen.

BurdaVerlag
Gesundheits-App „Selfapy“ gewinnt Focus Innovationspreis
BurdaVerlag
Gesundheits-App „Selfapy“ gewinnt Focus Innovationspreis

Das Nachrichtenmagazin Focus kürt die Gesundheits-App „Selfapy“ zum Sieger des Focus Innovationspreises 2021.

Munich Transition for Tomorrow Summit 2021
Aufbruch in eine nachhaltige Zukunft
Munich Transition for Tomorrow Summit 2021
Aufbruch in eine nachhaltige Zukunft

Wie kann die Jahrhundertaufgabe Klimawandel gelingen? Darüber diskutierten Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik beim „Munich Transition for Tomorrow_ Summit“, der Konferenz von For Our Planet.