Ideenmagazin
12.11.2019

Letzte Ausgabe vom Ideenmagazin

Ideenmagazin
12.11.2019

Letzte Ausgabe vom Ideenmagazin

BurdaHome nimmt mit der Ausgabe 4/2019 sein Ideenmagazin vom Markt. Die vierteljährliche Line-Extension von Das Haus war zuletzt im Vertriebsmarkt immer stärker unter Druck geraten und bietet keine wirtschaftliche Perspektive mehr. Es wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um dem Negativtrend entgegenzusteuern. „Leider haben all diese Maßnahmen nicht den erhofften positiven Effekt erzielt“, erklärt Petra Hornberger, Managing Director BurdaHome (Wohnen/Garten).

„Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, das Ideenmagazin mit der letzten Heftfolge 2019 vom Markt zu nehmen“, so Frank-J. Ohlhorst, Geschäftsführer BurdaHome. „Wir bedauern, dass mit der Hefteinstellung der Verlust von drei Arbeitsplätzen in der Redaktion verbunden ist. Für die Betroffenen bemühen wir uns um sozialverträgliche Lösungen“, erklärt Ohlhorst.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Die vorletzte Ausgabe vom Ideenmagazin © HBM

Passend zu diesem Artikel

Berlin
Super Illu bleibt Stadtgespräch
Berlin
Super Illu bleibt Stadtgespräch

Auch die zehnte und letzte Ausgabe für dieses Jahr der "Super Illu-Stadtgespräche" mit Polit-Legende Gregor Gysi, Super Illu-Chef Stefan Kobus als Moderator und prominenten Gästen war ein voller Erfolg.

BurdaInternational
Neue CFO- und COO-Doppelrolle bei Immediate Media
BurdaInternational
Neue CFO- und COO-Doppelrolle bei Immediate Media

Immediate Media, das seit 2017 Teil von Hubert Burda Media ist, hat Dan Constanda in die Doppelrolle des Chief Operating Officer (COO) und des Chief Finance Officer (CFO) ernannt.

Burda Journalistenschule
Aenne reloaded
Burda Journalistenschule
Aenne reloaded

Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Burda Journalistenschule haben drei Volontärinnen den Instagram-Kanal "Aenne" gegründet. Im Interview erzählen sie von weiblichen Vorbildern und ungeschönten Wahrheiten.