Focus
02.03.2018

Markus Rindermann verlässt Focus

Focus
02.03.2018

Markus Rindermann verlässt Focus

Markus Rindermann, seit vier Jahren als Art Director für den Focus tätig, verlässt den Verlag auf eigenen Wunsch, um sich beruflich neuen Herausforderungen zu stellen. Herr Rindermann hat die erfolgreiche Weiterentwicklung von Focus in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgestaltet. Der Verlag bedauert diese Entscheidung sehr, dankt Markus Rindermann für sein erfolgreiches Engagement und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

PDF

Passend zu diesem Artikel

BurdaNews
Burda und Funke bauen ihre Zusammenarbeit aus
BurdaNews
Burda und Funke bauen ihre Zusammenarbeit aus

Burda übergibt die Produktion redaktioneller Inhalte der Zeitschriften TV Spielfilm, TV Today und TV Schlau in weiten Teilen an Funke als externen Dienstleister.

Playboy
Myriam Karsch und Florian Boitin übernehmen Playboy-Lizenz von Burda
Playboy
Myriam Karsch und Florian Boitin übernehmen Playboy-Lizenz von Burda

Das langjährige Playboy-Führungsduo Myriam Karsch (Verlagsleiterin) und Florian Boitin (Chefredakteur) wird zum Jahresende die Lizenz für die Marke Playboy in einer eigenständigen GmbH weiterführen.

Initiative deutscher Familienunternehmen
Made in Germany – Made by Vielfalt
Initiative deutscher Familienunternehmen
Made in Germany – Made by Vielfalt

Burda steht für Vielfalt, Toleranz und Weltoffenheit. Darum sind wir stolz, Teil der Kampagne „Made in Germany – Made by Vielfalt“ zu sein – einer Initiative von 50 deutschen Familienunternehmen.