BurdaNews
13.03.2020

Mein Name ist Style. Focus Style.

BurdaNews
13.03.2020

Mein Name ist Style. Focus Style.

Angelehnt an den geplanten Filmstart von ‚James Bond 007: Keine Zeit zu sterben‘, erscheint morgen, am 14. März, das Supplement Focus Style im Nachrichtenmagazin Focus. Mit starker, großflächiger Bildsprache und Beiträgen über männliche Stil-Ikonen unserer Zeit richtet sich die Beilage an alle modebewussten Männer, die dem Zeitgeist auf der Spur bleiben wollen. Focus Style steht für Haltung, Inhalt, Stil und opulente Optik und ist die Antwort auf Fragen des modernen Mannes.

James Bond als Stil-Vorbild

Der Filmstart der 25. Ausgabe des Agententhrillers wurde aus bekannten Gründen verschoben, aber die Aktualität und Relevanz der Beiträge bleibt bestehen. Denn die aktuelle Focus Style-Ausgabe erklärt, warum 007 immer Stil-Vorbild bleiben wird und präsentiert dazu die ‚Editor’s Choices‘ – ausgewählte Produkte, die jedem Mann die Anziehungskraft und das gewisse Etwas von James Bond verleihen. Das Supplement enthält das Wichtigste aus rund 60 Jahren Bond-Geschichte in den Bereichen Fashion, Fitness, Autos, Reisen bis hin zu Stil-Geheimnissen, Umgangsformen und Lebensweisheiten des britischen Gentlemans. Deutschlands bekannter Modedesigner Wolfgang Joop lässt in einer persönlichen Stilkritik sechs Jahrzehnte Bond Revue passieren.


„Mit Focus Style bedienen wir das Bedürfnis unserer Leser, die sich einen stilsicheren Berater mit Haltung wünschen. Angelehnt an die Stilvorbilder unserer Zeit gestalten wir unsere Ausgaben und freuen uns, in diesem Heft James Bond zu featuren – denn es gibt kaum jemand, der es schafft, das Lebensgefühl des modernen Mannes so stark zu verkörpern und das bereits über Jahre hinweg.“ 

José Redondo-Vega, Focus Style-Chefredakteur


Beyond Bond

Im Interview mit „Tatort“-Duo Franziska Weisz und Wotan Wilke Möhring beschäftigt sich Focus Style mit dem wandelnden Verhältnis der Geschlechter und hinterfragt bestehende Rollenklischees. Im Q&A mit Focus Style-Chef José Redondo-Vega verrät der jüngste CDU-Abgeordnete Philipp Amthor unter anderem, wie er schläft, welche Trachten er besitzt und für welches Kleidungsstück er sich heute schämt.

Mission geglückt

Von exklusiven Modestrecken, hochwertiger Stilfotografie bis hin zu relevanten Interviews mit den gefragtesten Designern unserer Zeit: Als Style-Guide und Experte für Männerthemen ergänzt Focus Style ideal das umfangreiche BurdaNews-Angebot für die männliche Zielgruppe. Im deutschsprachigen Raum gibt es keine vergleichbare Kombination aus großer Print-Reichweite und inhaltlicher Konzentration auf Männer-Mode. Focus Style schafft Reichweite und erschließt dabei erfolgreich neue Anzeigenkunden mit steigenden Erlösen von Heft zu Heft.

Focus Style hat einen Heftumfang von 40 Seiten und ist ab dem 14. März im Handel als kostenloses Supplement von Focus erhältlich. Der Instagram-Auftritt von Focus Style ist ebenfalls gestartet und macht das Männermode-Supplement auch digital erlebbar.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Das Supplement Focus Style mit James Bond als Stil-Vorbild © HBM

Passend zu diesem Artikel

Focus Inner Circle digital
Wie schützen wir die Risikogruppen?
Focus Inner Circle digital
Wie schützen wir die Risikogruppen?

Über den Schutz von Risikogruppen diskutierten am 14. Mai die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, Caritas-Direktorin Ulrike Kostka und Deichmann-Chef Heinrich Deichmann beim Focus Inner Circle digital.

#AufbruchZukunft
Focus-Innovationspreis: Ein Preis für Pioniere
#AufbruchZukunft
Focus-Innovationspreis: Ein Preis für Pioniere

Im Rahmen der Burda-Initiative #AufbruchZukunft rufen Focus und Liqui Moly den Focus-Innovationspreis ins Leben. Unter dem Motto #Ideendiebewegen zeichnen sie die herausragende unternehmerische Innovation des Jahres aus.

Focus Inner Circle digital
Modebranche im Wandel
Focus Inner Circle digital
Modebranche im Wandel

Werden wir in Zukunft nachhaltiger konsumieren? Kann Mode digital erlebbar gemacht werden? Darüber diskutierten Wolfgang Joop, Anita Tillmann und Entwicklungsminister Gerd Müller beim Focus Inner Circle digital.