Tribute to Bambi-Stiftung
16.10.2018

Mit einem Rennfahrer durch den Park

Tribute to Bambi-Stiftung
16.10.2018

Mit einem Rennfahrer durch den Park

Hohe Geschwindigkeiten ist der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg gewohnt. Bei seinem Besuch in Kassel hatte er es zwar mit etwas weniger Pferdestärken als sonst, dafür aber mit strahlenden Kinderaugen zu tun: Der Boschafter der Tribute to Bambi-Stiftung übergab ein Rikscha-Fahrrad an den Verein Intensiv Leben, der sich um intensivpflichtige Kinder und ihre Familien kümmert.

Für Anna-Lena Hofmann (16), Jascha Wagner-Behrendt (17), Lena Krengel (18) und Hannes Krause (10) war es ein ganz besonderer Tag: Es ging nicht nur bei strahlendem Sonnenschein zum Ausflug in den Kasseler Staatspark Karlsaue, sie lernten auch einen echten Rennfahrer kennen. Nico Rosberg besuchte die Jugendlichen und ihre Familien sowie Betreuer in seiner Rolle als Botschafter der Tribute to Bambi-Stiftung. Eine willkommene Abwechslung, denn alle vier Kinder und Jugendlichen sind auf Intensivpflege angewiesen. Sie sind – zum Teil seit ihrer Geburt, zum Teil durch einen Unfall oder eine Krankheit – vom Hals abwärts gelähmt, müssen beatmet und rund um die Uhr betreut werden.

Wertvolle Erfahrungen weitergeben

Die vier Kinder und Jugendlichen und ihre Familien werden vom Verein Intensiv Leben e.V. unterstützt, den Christine Wagner-Behrendt und Markus Behrendt, Eltern von Jascha, gegründet haben. Ihr Sohn ist nach einem Unfall vor zwölf Jahren intensiv pflegebedürftig. Ihre wertvollen Erfahrungen, die sie in all den Jahren gemacht haben, geben sie mittlerweile an andere Betroffene weiter. Momentan berät der Verein 40 Familien in Kassel und Umgebung. In der Beratung geht es um bürokratische Hürden wie Anträgen bei Krankenkassen, um praktische Tipps, etwa wie man sein Zuhause für die Bedürfnisse der Kinder umgestaltet, aber auch um Ratschläge, wie Familien die seelische Belastung meistern können. Kurzum: Wie sich der herausfordernde Alltag mit einem schwer kranken Kind trotz aller Widrigkeiten meistern lässt.

Förderung durch die Tribute to Bambi-Stiftung

Einen Teil der Kosten für die Beratungsstelle übernimmt in diesem Jahr die Tribute to Bambi-Stiftung, deren neuer Botschafter Nico Rosberg ist. Gemeinsam mit Patricia Riekel, der Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, war er nach Kassel gereist, um den Verein kennenzulernen.


„Es ist sehr beeindruckend und schön zu sehen, wie leidenschaftlich Christine und Markus diesen Verein aufgebaut haben, um anderen Familien zu helfen. Für mich ist es schwer vorstellbar, welche Kraft diese Familien täglich aufbringen müssen, um den Alltag zu meistern. Ich finde es wahnsinnig bewundernswert, mit welcher Hingabe sich auch alle Helfer selbst aufopfern. Sie sind absolute Vorbilder!“

 Nico Rosberg, Botschafter der Tribute to Bambi-Stifung


Rosberg hoffe, dass die Förderung durch die Tribute to Bambi-Stiftung Aufmerksamkeit für den Verein und für das Thema schaffe, damit die betroffenen Familien die finanzielle Unterstützung bekommen, die sie verdient haben.

Rasante Runden

Etwas weniger PS als die Fahrzeuge, die Rosberg sonst fährt, hat das Fahrrad, das er Intensiv Leben im Namen der Tribute to Bambi-Stiftung überreichte: In dem Rikscha-Fahrrad mit Elektro-Antrieb finden die intensivpflichten Kinder und Jugendlichen vorne bequem Platz und können mit ihren Familien und Betreuern künftig problemlos Fahrradtouren unternehmen. Bei der Übergabe stieg der ehemalige Formel-1-Weltmeister gleich auf den Sattel und drehte zur Freude der Jugendlichen einige Runden mit ihnen durch den Park. Angeschnallt, und los ging‘s!

Nächster Stopp: Berlin

Nico Rosberg wird am 18. Oktober im Kraftwerk Berlin bei Tribute to Bambi, dem Charity-Ereignis von Hubert Burda Media, zu Gast sein. Intensiv Leben wird neben weiteren Förderorganisationen im Bühnenprogramm vorgestellt. Die Spenden, die an diesem Abend gesammelt werden, kommen zu 100 Prozent der Tribute to Bambi-Stiftung zugute.

Für die redaktionelle Verwendung kostenfreies Bildmaterial finden Sie auf Flickr.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Beim Besuch lernte Nico Rosberg die 18-jährige Lena Krengel kennen ©  Gaby Gerster for Hubert Burda Media

Botschafter Nico Rosberg und Patricia Riekel, Vorstandsvorsitzende der Tribute to Bambi-Stiftung © Gaby Gerster for Hubert Burda Media

Weniger Pferdestärken als gewohnt, dafür strahlende Kinderaugen: Nico Rosberg überbrachte ein Rikscha-Fahrrad ©  Gaby Gerster for Hubert Burda Media

Patricia Riekel mit Lena Krengel und ihrer Mutter Susanne Wolff ©  Gaby Gerster for Hubert Burda Media

Ausflug in der Herbstsonne: Mitglieder des Vereins Intensiv Leben Kassel mit Nico Rosberg und Patricia Riekel (Tribute to Bambi-Stiftung) ©  Gaby Gerster for Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel

Tribute to Bambi-Stiftung

Nico Rosberg wird neuer Botschafter

Tribute to Bambi-Stiftung

Nico Rosberg wird neuer Botschafter

Nico Rosberg wird neuer Botschafter der Tribute to Bambi-Stiftung und setzt sich für Kinder und Jugendliche in Deutschland ein, die schwer erkrankt sind, seelisch verletzt wurden oder wirtschaftlich benachteiligt sind.

Tribute to Bambi

Goldenes Reh hilft Kindern in Not

Tribute to Bambi

Goldenes Reh hilft Kindern in Not

Bambi hilft Kindern! Das ist das Motto der Tribute to Bambi Stiftung und des diesjährigen Charity-Ereignisses Tribute to Bambi, das gestern mit rund 600 Gästen in Berlin zum bereits 18. Mal veranstaltet wurde.

Tribute to Bambi

Hilfe für Kinder in Not

Tribute to Bambi

Hilfe für Kinder in Not

Die Tribute to Bambi-Stiftung unterstützt Engagement gegen Kinderarmut finanziell und medial. Beim diesjährigen Charity-Ereignis Tribute to Bambi werden vier Förderprojekte vorgestellt.