#officedogs
13.12.2019

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Aylin

#officedogs
13.12.2019

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Aylin

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Laut einer Statista-Studie sind Hundebesitzer, die ihre Tiere mit zur Arbeit nehmen dürfen, weniger gestresst und ihre Kollegen zufriedener. Und solange die Bürogemeinschaft und die Vorgesetzten nichts dagegen haben, spricht vieles dafür, freundliche Vierbeiner auch mal mit in die Firma zu nehmen. Bei Burda jedenfalls gibt es viele tierisch nette Mitarbeiter mit Wau-Effekt. Manche dieser „Dogfluencer“ haben auch einen Instagram-Account und einer von ihnen war sogar Ideengeber für Burdas erstes Dogazine „Hund im Glück“. Hier stellen sich ein paar Burda-Dogs persönlich vor. 

Wer bist Du und woher kommst Du? 

Ich heiße Aylin und komme aus Au in der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt. Mein Papa war ein wunderschöner, weißer Königspudel namens Boomer und meine Mama eine schwarze Labrador-Dame. Uns zehn Kinder nennt man deswegen Labradoodle. In meinem Wurf gab es sechs schwarze und vier weiße Welpen. Ich war die einzige weiße Hundedame und Frauchens Sohn Nicholas hat sich gleich in mich verliebt, als ich gerade mal drei Wochen alt war. Er hat mich also ausgesucht. Mit sechs Wochen bin ich dann zu meiner Familie nach Straßlach gezogen.

Wo arbeitet Dein Frauchen und wie heißt sie? 

Mein Frauchen Christiane Soyke arbeitet schon seit 20 Jahren für die Bunte und ist mittlerweile dort Mitglied der Chefredaktion. Als Autorin ist sie für ihre Interviews ziemlich viel unterwegs, da bin ich dann bei Herrchen im Office. Aber diese Woche hatte ich Glück. Ich durfte am Bunte-Schlusstag mit zu Frauchen ins Büro und habe mir bei der Gelegenheit ganz genau den Weihnachtsmarkt und den wunderschön geschmückten Baum im Foyer angesehen. Ich habe übrigens einen eigenen Adventskalender mit tierischen Köstlichkeiten. Das ist gerade für mich das Highlight des Tages. In München haben wir auch Sebastiano in der Burda Bar besucht. Denn da trinkt Frauchen jeden Mittag ihren Espresso.

Wie oft kommst Du mit ins Büro und wie sieht ein typischer Tag bei Euch aus? 

Mittlerweile begleite ich Frauchen öfter, denn mein junges Herrchen ist zum Studieren in eine andere Stadt gezogen. Mir ist das ganz recht. Denn hier bekomme ich immer jede Menge Streicheleinheiten. Frauchen sitzt im fünften Stock in einer Art Glaskasten neben dem Unterhaltungsressort und da liege ich gerne ganz entspannt unter ihrem Schreibtisch. Wenn sie in die Grafik oder Fotoredaktion muss, ist unsere Tür immer zu, wenn ich da bin, aber ich bekomme ständig Besuch. Und dann lasse ich mich auf meinem marokkanischen Teppich ausgiebig kraulen. Manchmal darf ich auch hoch in den 6. Stock und dort ein paar Leckerli abzocken. Allerdings nur, wenn Casper, meine Kollegin aus der Grafik, mal nicht da ist. Ihr Frauchen Sonja hat immer etwas in ihrer Tasche versteckt. Und Bunte-Textchef Rolf Hauschild übrigens auch, seit er selber stolzer Hundebesitzer ist.

Wo ist Dein Lieblingsplatz bei Bunte?

Bei Frauchen im Zimmer. Und in der Burda Bar bei Sebastiano, der wohl die beste Pasta Münchens macht. Ich warte immer darauf, dass er mir endlich mal einen Teller abgibt. Ich habe ja schließlich kein Problem mit Low Carb.

Was bringt Dich zum jaulen, wann fängst Du an zu knurren?

Höchstens mal beim Gassigehen, wenn mich ein Rüde frech am Hinterteil beschnuppert. Das lasse ich mir nicht so gerne gefallen. Ich jaule auch nicht nervig rum, wenn Frauchen mal wieder eine lange Konferenz hat. Das gehört eben zu ihrem Job dazu. Da muss man durch als Hund und einfach eine Runde chillen, bis sie wiederkommt. Um so mehr freue ich mich dann, wenn sie wieder da ist. Meist geht sie mit mir dann in der Mittagspause eine Runde durch den Park, eine ganz schöne Abwechslung für mich als Land-Hund.

Wer ist Dein Lieblingsmensch im Büro und warum? 

Ach, die sind alle super, aber Nadine Estermann mag ich besonders gern. Sie hat übrigens auch die tollen Fotos hier gemacht. Als Bloggerin hat sie halt ein wirklich gutes Auge.

Gibt’s außer Dir noch andere Bürohunde, wenn ja, wen?

Na klar. Bunte-Grafikerin Sonja Wohner bringt fast jeden Tag ihre Hündin Casper mit ins Büro. Wenn wir beide hier sind, tollen wir gerne auch zusammen in der Mittagspause durch den Park. Aber die Grafik ist schon ihr Revier. Da mag sie nicht so gerne Besuch von anderen Hunden, was voll okay ist. Auch Hunde sollten sich gegenseitig respektieren.

Pfote aufs Herz: Was hast Du im Büro schon mal angestellt?

Ich bin eine Dame und gut erzogen. Sieht man doch auch, wie schön ich überall auf diesen Fotos posiert habe. Ich gehorche Frauchen aufs Wort – so lange keine Katze in der Nähe ist. Da gibt es kein Halten für mich. Cats & Dogs sind halt natürliche Feinde, aber die dürfen zum Glück eh nicht mit ins Büro. Die jage ich dann draußen bei uns auf dem Land.

Worauf freust Du Dich am Feierabend am meisten?

Aufs Gassigehen! Ich will dann raus auf die Felder und toben. Dann gebe ich so richtig Vollgas und renne jedem Vogel hinterher, der zu sehen ist. Auch wenn ich nie einen fange...

Und worauf freust Du Dich Weihnachten? 

Darauf, dass ich einen riesigen Knochen bekomme! Und darauf, dass mein Herrchen Nicholas zu Besuch kommt und ich mit ihm auf dem Sofa kuscheln kann.  

Hast Du noch einen Wunsch fürs nächste Jahr?

Ja! Ein Hund im Glück-Abo, damit ich auch mal was Schönes und Spannendes zu lesen habe! Schau'n wir mal, ob der Weihnachtshund mir eins schenkt...

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Merry X-mas! Labradoodle-Dame Aylin mit ihrem Frauchen Christiane Soyke, Mitglied der Chefredaktion bei Bunte © Nadine Estermann

Tierisch lecker: mein Adventskalender für Hunde! © HBM

Ist der auch für mich? © HBM

In der Grafik bespreche ich mit meiner Kollegin Sonja Wohner den neuesten Klatsch © HBM

Passend zu diesem Artikel

#officedogs
Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Emily & Enno
#officedogs
Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Emily & Enno

Hunde sind gut fürs Betriebsklima. Heute stellen wir die Bürohunde Emily & Enno vor. Gemeinsam führen sie ein stylisches Leben bei BurdaStyle Luxury in München.

#officedogs
Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Gendry
#officedogs
Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Gendry

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Gendry aus Wien vor.

#officedogs
Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Balou
#officedogs
Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Balou

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Balou aus München vor.