#officedogs
11.04.2019

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Filou

#officedogs
11.04.2019

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Filou

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Laut einer Statista-Studie sind Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner mit zur Arbeit nehmen dürfen, weniger gestresst und ihre Kollegen zufriedener. Und solange die Bürogemeinschaft und die Vorgesetzten nichts dagegen haben, spricht vieles dafür, freundliche Vierbeiner auch mal mit in die Firma zu nehmen. Bei Burda jedenfalls gibt es viele tierisch nette Mitarbeiter mit Wau-Effekt. Manche dieser „Dogfluencer“ haben auch einen eigenen Instagram-Account und einer von ihnen war sogar Ideengeber für Burdas erstes Dogazine „Hund im Glück“. Hier stellen sich ein paar Burda-Dogs persönlich vor.

Wer bist Du und woher kommst Du?

Ich heiße Filou, bin ein Mischling und circa anderthalb Jahre alt. Im Alter von vier Wochen wurde ich bei einem polnischen Tierheim einfach über den Zaun geworfen...Drei Monate später kam ich dann auf eine Pflegestelle nach Deutschland. Mein Frauchen hat mich auf der Homepage eines Tierschutzvereins gesehen und sich sofort in mich verliebt – und ich mich dann auch in sie. Manchmal nennt sie mich übrigens auch ganz liebevoll Stinker, Monsieur Stinktier oder Sir Pienzi. Auf Instagram, wo ich einen eigenen Account habe, heiße ich @filou_mcdogface. Schaut mal rein! Ich habe schon 310 Abonnenten! Das ist tierisch viel!

Wo arbeitet Dein Frauchen und wie heißt sie?

Mein Frauchen heißt Stephanie Becker und arbeitet als Redakteurin bei der Content Agency Rätsel-Abteilung in Offenburg. Also im Prinzip starrt sie rätselhafte acht Stunden am Tag auf einen Bildschirm und tippt irgendwelche Sachen ein, oft sitzt sie auch mit vielen anderen Menschen am Tisch und redet und redet oder sie druckt ganz viele Papiere aus, die ich auf gar keinen Fall zerreißen darf. Außer natürlich auf besondere Anweisung!

Wie oft kommst Du mit ins Büro und wie sieht ein typischer Tag bei Euch aus?

Ich darf jeden Tag mit ins Büro kommen. Meistens fangen wir hier so gegen halb neun an und gegen ein Uhr geht es dann in die Mittagspause – das heißt, es gibt eine kurze Gassirunde und Kaffeepause oder ein längeres Gassi-Date mit meinem Kumpel Rocco inklusive einer Spielerunde am Damm. Später gibt es dann im Büro immer mal wieder Kuschel- oder Spiele-Einheiten, je nachdem, ob sich ein netter Kollege findet, der gerade Zeit hat. Gegen sechs Uhr nachmittags geht es dann für uns nach Hause.

Wo ist Dein Lieblinsgplatz bei der Content Agency Rätsel-Redaktion?

Am liebsten liege ich bei meinem Frauchen unter dem Schreibtisch und lege meinen Kopf auf die Rollen vom Stuhl oder einfach direkt auf ihre Füße... Wenn ich richtig müde bin, verziehe ich mich lieber in meine Box.

Was bringt Dich zum jaulen, wann fängst Du an zu knurren?

Ich bin sehr neugierig, aber in manchen Situationen zugegebenermaßen auch ein kleines bisschen ängstlich, weil ich manche Dinge einfach noch nicht so gut kenne. Wie die meisten Hunde bin auch ich total verschmust, kann aber auch gut alleine bleiben. Was ich besonders liebe: durch weite Felder oder hohes Gras zu rennen! Nur, wenn mir dabei fremde Hunde begegnen, kann ich ziemlich zickig sein. Aber ansonsten bin ich wirklich ein sehr friedliebender und freundlicher Charakter!

Wer ist Dein Lieblingsmensch im Büro und warum?  

Ich hab' viele Lieblingsmenschen im Büro, weil alle wirklich nett zu mir sind  Aber besonders gerne kuschele ich mit Lena, Sabine, Karin und Fatou (die hat selber zwei Hunde und weiß ganz genau, was Fellnasen mögen). Manchmal schenkt mir jemand ein Rinderohr und von Karin bekomme ich manchmal Kefir, wenn sie sich welchen zur Arbeit mitgebracht hat... das ist auch suuuper lecker!

Gibt’s außer Dir noch andere Bürohunde, wenn ja, wen? 

Nein, ich bin bis jetzt der einzige „Head of Cuddles“ bei der Content Agency Rätsel. Aber ich hätte auch nichts gegen einen netten Kollegen!

Pfote aufs Herz: Was hast Du im Büro schon mal angestellt?

In der ersten Woche hab ich mal in den Flur gepinkelt, weil ich so aufgeregt war. Aber das kam nie wieder vor!

Worauf freust Du Dich am Feierabend am meisten?  

Ich freue mich darauf, nochmal kurz mit Herrchen zu spielen, wenn er nach Hause kommt und danach leg' ich mich zu Herrchen und Frauchen aufs Sofa. Es ist ja wichtig, nach der Arbeit abzuschalten...

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Siesta muss sein © HBM

Na? Was gibt's zu tun? © HBM

Schau mir in die Augen, Kleiner! © HBM

Mit dem Schuh bin ich auf du © HBM

Serientipps gebe ich auch © HBM

Aktenvernichter bei der Arbeit © HBM

Gassi-Date mit Rocco © HBM

Nicht ohne geliebte Kuscheldecke! © HBM

Passend zu diesem Artikel

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Lola

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Lola

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir euch Bürohund Lola mit Frauchen Katharina Angermair vor.

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Krümel

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Krümel

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Krümel aus München vor.

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Cara

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Cara

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Cara von Marie-Luise Schebesta aus Offenburg vor.