#officedogs
31.05.2019

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Krümel

#officedogs
31.05.2019

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Krümel

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Laut einer Statista-Studie sind Hundebesitzer, die ihre Tiere mit zur Arbeit nehmen dürfen, weniger gestresst und ihre Kollegen zufriedener. Und solange die Bürogemeinschaft und die Vorgesetzten nichts dagegen haben, spricht vieles dafür, freundliche Vierbeiner auch mal mit in die Firma zu nehmen. Bei Burda jedenfalls gibt es viele tierisch nette Mitarbeiter mit Wau-Effekt. Manche dieser „Dogfluencer“ haben auch einen Instagram-Account und einer von ihnen war sogar Ideengeber für Burdas erstes Dogazine „Hund im Glück“. Hier stellen sich ein paar Burda-Dogs persönlich vor.  

Wer bist Du und woher kommst Du? 

Mein Name ist Krümel, ich bin ein Pomeranian und stolze 5 Jahre alt. Zu meinem Frauchen kam ich durch einen Zufall, da sie in der Fußgängerzone die Familie von meinem Halbbruder kennengelernt und so den Kontakt zu meiner Züchtermama hergestellt hat. Dann ist meine Mama nach Hof gefahren und hat sich sofort in mich verliebt und ein paar Wochen später mit zu sich nach Hause genommen.

Wo arbeitet Dein Frauchen und wie heißt sie?

Mein Frauchen heißt Laura Stratmann und arbeitet im Social Media-Team bei Focus Online, das ist ein unglaublich hundelieber und lustiger Haufen. Sie scheint jeden Tag viel Spaß zu haben, denn sie lacht viel und hier ist immer gute Stimmung. Meistens sitzt sie vor ihrem Computer, während ich auf der Fensterbank hinter ihr sitze und aufpasse, dass sie meine Gassipause um 12:00 Uhr nicht verpasst. Wenn sie nicht vor dem Rechner sitzt und bunte Bilder bastelt oder sich kreative Zeilen überlegt, flitzt sie mit mir auf dem Arm durch das Gebäude von Termin zu Termin. Ich möchte schließlich überall dabei sein und wissen, mit wem sie so abhängt.

Wie oft kommst Du mit ins Büro und wie sieht ein typischer Tag bei Euch aus? 

Ich komme jeden Tag mit ins Büro. Am Morgen füllt mir Frauchen erstmal meinen Wassernapf auf und gibt mir einen Frühstückssnack. Daraufhin verschwindet sie für 20 Minuten und lässt mich in meinem Körbchen auf dem Fensterbrett zurück und ich hole ein wenig Schlaf nach. Danach setzt sie sich an den Schreibtisch und muss meistens von mir erinnert werden, dass es 12 Uhr ist und es Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang wird. Im Anschluss geht es oftmals in einen Think Tank, in dem Frauchen dann wichtige Dinge mit ihren Kollegen bespricht. Aber solange ich einen guten Blick von der Fensterbank in den Innenhof habe, ist für mich der Tag gerettet. Um 17:30 Uhr gehen wir dann in die Tiefgarage und düsen nach Hause, damit ich einen schönen Abendspaziergang machen und mir mein wohlverdientes Abendessen genehmigen kann.

Wo ist Dein Lieblinsgplatz bei "Focus Online"?

Mein absoluter Lieblingsplatz ist mein Fensterbrett. Hier verliere ich nie den Überblick über einfahrende S-Bahnen und die ein oder andere Panne im Nahverkehr. Ich kuschel mich also in mein weiches Bettchen und genieße die Aussicht oder halte ein Nickerchen und lasse mir die Sonne auf die Haut scheinen.

Was bringt Dich zum jaulen, wann fängst Du an zu knurren?

Ich würde mich als sehr ausgeglichenen Charakter mit einem leichten Geltungsdrang beschreiben. Mein Frauchen bezeichnet mich manchmal als größenwahnsinnig, aber was weiß die schon?! 
Ich liebe lange Spaziergänge und treffe mich gerne mit meinen Hundekumpels, die mich als sehr gönnerhaft (Ja, ich teile ohne Probleme meine Leckerlis) und fröhlichen Zeitgenossen beschreiben würden. Ich bin robuster als ich aussehe und begleite mein Frauchen ohne zu murren durch Dick und Dünn. 

Wer ist Dein Lieblingsmensch im Büro und warum?

Rici aus dem Team von meinem Frauchen ist mein absoluter Lieblingsmensch im Büro, sie weiß einfach genau wie sie mich kraulen muss und lässt mich schlafen, wenn ich müde bin. Ansonsten habe ich niemanden, bei dem sich mein Fell sträubt, aber durch meine Hautkrankheit ist mein Rücken sehr empfindlich und ich werde einfach nicht so gerne angefasst.

Gibt’s außer Dir noch andere Bürohunde, wenn ja, wen?


Auf dem gleichen Stockwerk gibt es leider keine anderen Bürohunde außer mir. 

Pfote aufs Herz: Was hast Du im Büro schon mal angestellt?


Ich bin aufgewacht und mein Frauchen war nicht da, ihr Platz war verlassen und ich wusste nicht, wo sie ist, sie war spurlos verschwunden. Deshalb habe ich, meiner Meinung nach völlig verständlich, Panik bekommen und angefangen zu weinen. Ich konnte ja nicht wissen, dass sie um die Ecke im MCI stand. Das MCI ist der „Morning Check in“, ein großes Meeting von Focus Online, bei dem auch die Geschäftsführung anwesend ist und jedes Team den Traffic vom Vortag vorstellen muss und danach überlegt wird, mit welchen Themen in den Tag gestartet wird. Ich habe mein Frauchen also vor versammelter Mannschaft etwas blamiert… Sie kam auf jeden Fall sehr schnell angerannt und ich konnte mich wieder beruhigen und weiterschlafen. Ich wusste gar nicht, dass Frauchen so schnell rennen kann…

Worauf freust Du Dich am Feierabend am meisten?

Wir wohnen außerhalb von München und ich freue mich am meisten auf den großen Feldspaziergang, den wir jeden Abend mit Frauchen, Herrchen und meiner kleinen/großen Labrador-Schwester unternehmen. Da kann ich spielen, schnüffeln und mir die Füßchen vertreten und danach wartet eine große Schüssel Abendessen auf mich. Besonders liebe ich getrocknete Hühnchenbrust und saftige Putensticks.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Ab in die... Arbeit! © HBM

Endlich Feierabend mit Kumpel Kira, dem Hund von Frauchens Freund © HBM

Lieblingsplatz Fensterbrett © HBM

Kleines Nickerchen © HBM

Mittendrin statt nur dabei © HBM

Teamwork © HBM

Kuckuck... hier bin ich! © HBM

Yeaaaah... macht das ein Spaß! © HBM

Puh... ganz schön warm und anstrengend heute! © HBM

Ich war schon süß als kleines Baby oder?! © HBM

Wenn Frauchen auf verrückte Ideen kommt... © HBM

Wenn Frauchen das kann, dann kann ich das auch! © HBM

Passend zu diesem Artikel

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Emily & Enno

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Emily & Enno

Hunde sind gut fürs Betriebsklima. Heute stellen wir die Bürohunde Emily & Enno vor. Gemeinsam führen sie ein stylisches Leben bei BurdaStyle Luxury in München.

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Gendry

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Gendry

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Gendry aus Wien vor.

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Balou

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Balou

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Balou aus München vor.