BurdaVerlag/Fashion Week Berlin
19.01.2023

Modeauftakt in Berlin

None

Mit einem Empfang für geladene Gäste haben am Montagabend die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey gemeinsam mit Stephan Schwarz, Berliner Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Manuela Kampp-Wirtz, Co-CEO des BurdaVerlags und Christiane Arp, Vorstandsvorsitzende des Fashion Council Germany die Berlin Fashion Week eröffnet.

Burdas Lifestylemarken waren Gastgeber des Eröffnungsempfangs der BFW

Schauplatz der „BFW Opening Reception hosted by Firesidechat“ waren die Stilwerk Kant-Garagen in Charlottenburg, eine Location, die auch während der ganzen Modewoche mit zahlreichen Events eine zentrale Rolle spielt. Die Lifestyle-Marken des BurdaVerlags waren gemeinsam mit dem Fashion Council Germany und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Gastgeber der „BFW Opening Reception hosted by Firesidechat“, in den Stilwerk Kant-Garagen.

Die Berlin Fashion Week, kurz BFW, möchte 2023 mit ihren Fashion Shows, Veranstaltungen und Formaten neue, richtungsweisende Akzente in Bezug auf Nachhaltigkeit, Diversität und Qualitätsbewusstsein der Fashion-Branche setzen. Das neue „Berlin Contemporary“ präsentiert zum Beispiel an unterschiedlichen Berliner Orten Modekollektionen und -konzepte 18 herausragender Designer:innen.

Die Berlin Fashion Week ist Aushängeschild für die lebendige Szene von Berlin

Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey hob in ihrer Eröffnungsrede vor den mehr als 300 Gästen die Rolle Berlins als Kreativ-Zentrum hervor.


„Die ungebrochene internationale Anziehungskraft Berlins ist zu einem wesentlichen Teil ihrer so lebendigen Szene von Kulturschaffenden, Kreativen und Modedesigner:innen zu verdanken. Die Berlin Fashion Week mit ihren vielfältigen Angeboten an unterschiedlichsten Events und Formaten ist das Aushängeschild dafür.“

Franziska Giffey, Bürgermeisterin Berlin


Der Fashion Council Germany fördert die deutsche Modebranche


„Die Berlin Fashion Week ist eine der wichtigsten Plattformen für die Modeindustrie und gewinnt insbesondere für junge deutsche Designlabels weiter an Relevanz. Talentierter Designnachwuchs sowie der Austausch innerhalb der Branche müssen gefördert werden. Die Berlin Fashion Week und der Fashion Council Germany tragen einen entscheidenden Beitrag zur Förderung sowie zur Professionalisierung und internationalen Sichtbarkeit der deutschen Modebranche bei.“

Manuela Kampp-Wirtz, Co-CEO BurdaVerlag



„Wir sehen uns als verlässlicher Partner und Förderer für die Mode- und Kreativbranche Berlins. Ihre Bedeutung kann man gar nicht hoch genug schätzen. Fast 5.000 Unternehmen, die einen Umsatz von rund 5 Milliarden Euro erzielen, repräsentieren nicht nur eine faszinierend vielfältige kulturelle Kraft, sondern auch eine nicht zu unterschätzende wirtschaftliche Bedeutung.“

Stephan Schwarz, Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe


Das Eröffnungs-Event der Fashion Week galt als der Place to Be am Montag und war somit gelungener Auftakt einer spannenden Woche mit viel deutscher Mode und Talenten.

PDF
Modeauftakt in Berlin

Manuela Kampp-Wirtz, Co-CEO BurdaVerlag hob in ihrer Ansprache die Relevanz der deutschen Modeindustrie hervor © API

Marie-Louise Berg, Mitglied des Fashion Council Germany mit  Kai Margrander, Fashion Director Harper’s Bazaar und Esquire © API

Elfi Langefeld, Brand Director BurdaVerlag, Manuela Kampp-Wirtz, die Freundin Chefredakteurinnen Mateja Mögel und Anke Helle, Brand Director Andrea Laub © API

Petra Pfaller, Mitglied Chefredaktion Bunte mit Daniel Funke, Leiter Burda Hauptstadtbüro © API

Elfi Langefeld, Brand Director BurdaVerlag mit ihren Kolleginnen Christin Apel (links) und Alessandra Kuschel (beide Head of Marketing) © API

Dominik Schütte, Chefredakteur Esquire und Entwicklungschefredakteur 2050 (Mitte) mit Sabine Adleff, Head of Publisher Management BCN (rechts) mit Moderatorin Alexandra Polzin © API

Anita Tillmann, Chefin der Messe Premium mit Designer Michael Michalsky © API

(v.l.n.r.): Alexandra Polzin, Dominik Schütte, Sabine Adleff, Instyle Chefredakteurin Sophie Grützner, Brand Director BurdaVerlag Andrea Laub, Brand Director BurdaVerlag Elfi Langefeld, Manuela Kampp-Wirtz © API

Manuela Kampp-Wirtz eröffnete gemeinsam mit Franziska Giffey die Berlin Fashion Week 2023 © API

Passend zu diesem Artikel
BurdaVerlag
Sven Dams wird Geschäftsleiter Women & Entertainment und besondere Aufgaben
BurdaVerlag
Sven Dams wird Geschäftsleiter Women & Entertainment und besondere Aufgaben

Sven Dams übernimmt zum 01.12.2022 die neu geschaffene Position Geschäftsleiter Women & Entertainment und besondere Aufgaben im BurdaVerlag.

BurdaVerlag
Dreierteam führt ab sofort den BurdaVerlag
BurdaVerlag
Dreierteam führt ab sofort den BurdaVerlag

Hubert Burda Media ordnet die Führung des BurdaVerlags mit Wirkung zum 1. Dezember 2022 neu. Die Spitze bildet mit Elisabeth Varn, Manuela Kampp-Wirtz und Oliver Eckert ein neu formiertes, gleichgestelltes Dreiergespann.

Personalie
Kay Labinsky verlässt Hubert Burda Media
Personalie
Kay Labinsky verlässt Hubert Burda Media

Kay Labinsky verlässt Hubert Burda Media und gibt seine Verantwortung als Chief Publishing Officer und Geschäftsführer des BurdaVerlags zum Ende des Jahres 2022 auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen ab.