Nebenan.de
29.08.2022

Nachbarschaftsnetzwerk startet Werbeangebot

None

Das Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de, das für mehr Austausch und lokales Miteinander in Nachbarschaften sorgt, betritt nach erfolgreichem Abschluss einer Beta-Phase den Werbemarkt und ermöglicht die Schaltung von Kampagnen auf seiner Plattform. In den vergangenen Monaten pilotierten bereits Kunden wie die Sprachlern-App Babbel, die Supermarktkette Bio Company und die mobile Tierarztpraxis Felmo, in die Hubert Burda Media seit 2021 investiert ist, ihre ersten Kampagnen, um die rund 2,5 Millionen Nutzer:innen anzusprechen. Burda ist bereits seit 2016 in Nebenan.de investiert und hat im August 2020 die Mehrheit des Sozialunternehmens übernommen.

Hyperlokale Ansprache statt gläsernem User


„Wir haben bei Nebenan.de Standards und Werte, was wir unter einem fairen Online- Geschäftsmodell verstehen, das unsere User respektiert. Diese wenden wir auch beim Thema Werbung an. Für uns heißt ‘Good Advertising’ erfolgreiches Werben ohne massives Datensammeln. Wir verzichten bewusst auf Profiling und Third-Party-Tracking und sind dadurch schon jetzt ideal für die cookieless future aufgestellt.”

Ina Remmers, Gründerin von Nebenan.de


Das Advertising-Team von Nebenan.de entwickelt dafür mit Kund:innen maßgeschneiderte bundesweite Kampagnen, die in den rund 10.000 Nachbarschaften der Plattform hyperlokal ausgespielt werden, sprich in einem geografisch sehr eng abgesteckten Raum, der zugleich eine kleinere, aber konzentrierte Zielgruppe enthält. Dafür stehen Werbetreibenden mehrere Ad-Flächen im Feed sowie Microsites, Advertorials sowie Branded Hubs zur Verfügung. Diese ergänzen die bereits bestehenden Möglichkeiten von lokalen Gewerbetreibenden, Organisationen und Verwaltungen, in ihren Nachbarschaften zu kommunizieren.

Geschützte Community schafft Glaubwürdigkeit und Vertrauen


„Mehr als 30 Prozent unserer Nutzer:innen sind auf keinem anderen sozialen Netzwerk aktiv. Bei Nebenan.de sind alle Nutzer:innen adressverifiziert und unter Klarnamen aktiv. Das führt zu einem hohen Maß an Vertrauen in die Community und in unsere Marke. Wenn Unternehmen in diesem Umfeld werben, entsteht ein Touchpoint in einem maximal persönlichen Umfeld, eben in der direkten Nachbarschaft, nur digital.”

Ina Remmers, Gründerin von Nebenan.de


Werbeerlöse sind für Nebenan.de einer von fünf Revenue Streams, die das Netzwerk nachhaltig profitabel machen sollen. Die anderen vier Säulen sind freiwillige Förderbeträge, Einbindung von lokalem Gewerbe sowie gemeinnützigen Organisationen, und Kooperationen mit Städten und Kommunen. Mehr Informationen finden Sie hier.

PDF
Nebenan.de Werbeangebot

Unternehmen können nun auf Nebenan.de Werbung schalten © Nebenan.de

Nebenan.de-Gründerin Ina Remmers © Maximilian Gödecke Fotografie

Passend zu diesem Artikel
Nebenan.de
Das Team des Monats
Nebenan.de
Das Team des Monats

Bei Burda arbeiten die besten Teams, die gemeinsam großartige Dinge auf die Beine stellen. In dieser Serie stellen wir solche Abteilungen vor. Heute: die Kolleg:innen aus dem Content & PR-Bereich von Nebenan.de.

Freundin & Nebenan.de
Laufend neue Freundschaften schließen
Freundin & Nebenan.de
Laufend neue Freundschaften schließen

Rund 400 Teilnehmer:innen haben sich am Sonntag, den 15. Mai durch die gemeinsame Aktion des Frauenmagazins Freundin und des Nachbarschaftsportals Nebenan.de verabredet, um am sogenannten Plauderlauf teilzunehmen.

Nebenan.de
Nachbarschaft verbindet
Nebenan.de
Nachbarschaft verbindet

Auch in diesem Jahr ruft die gemeinnützige Nebenan.de-Stiftung zum Tag der Nachbarn am 20. Mai auf, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Nachbarschaft zu stärken. Machen auch Sie mit!