BurdaPrincipal Investments
25.02.2019

Neuer Standort in Berlin eröffnet

None

Auf der ganzen Welt sind die Investment-Spezialisten von BurdaPrincipal Investments (BPI) unterwegs um schnell wachsende Digitalunternehmen zu identifizieren und damit lohnende Investments für Hubert Burda Media zu finden.

Mit dem heute eröffneten Büro in Berlin setzt das Team die eigene geografische Expansion fort. Neben München, London, Singapur und New York ist BPI ab sofort auch in der deutschen Hauptstadt mit einem eigenen Standort vertreten.

Neuer Mann in Berlin ist John Greger (43), der ab sofort als Head of Product für BurdaPrincipal Investments arbeitet. Zuvor hat er beim Mode-Marktplatz Vinted als Produktchef (CPO) den erfolgreichen Turnaround mitgestaltet und war für die Produkt-, IT-und Kundenservice-Teams zuständig. Davor war Greger als CPO bzw. Head of Product für Rocket Internet, Mister Spex und Immobilienscout24 tätig. Er arbeitet ab sofort in direkter Nähe zu Burdas Redaktionsstandort am Potsdamer Platz.

Berlin hat sich in den letzten Jahren als Standort erfolgreicher Digital- und Innovationsunternehmen etabliert und ist gerade im Bereich E-Commerce zu einem wichtigen Zentrum geworden. Bereits heute hat mit dem Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de eine wichtige, von BPI gemanagte Burda-Beteiligung ihren Sitz in der Hauptstadt.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

John Greger, Head of Product BurdaPrincipal Investments © HBM

Passend zu diesem Artikel
Interview
#Frag den Chef: BurdaPrincipal Investments
Interview
#Frag den Chef: BurdaPrincipal Investments

Wie kann man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Wie tickt der oder die Vorgesetzte? In der Serie #FragdenChef gibt heute Christian Teichmann, CEO von BurdaPrincipal Investments, Rede und Antwort.

Burda Sommerfest
Networking in Berlin
Burda Sommerfest
Networking in Berlin

Let's connect: Burda hat am Mittwochabend erstmals seit 2018 wieder Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft in der Hauptstadt versammelt.

BPI
„Den Worten Taten folgen lassen“
BPI
„Den Worten Taten folgen lassen“

Im 2. Teil des Interviews mit BurdaPrincipal Investments COO Clare McCartney Beer haben wir darüber gesprochen, wie sie mit den Ergebnissen ihres ESG Reports als Basis und mit den Portfolio- Unternehmen zusammenarbeiten.