BurdaPrincipal Investments
09.02.2021

"Not on the High Street" gibt Verkauf an Wachstumsinvestor Great Hill Partners bekannt

None

Not on the High Street, Großbritanniens beliebtester kuratierter Online-Marktplatz für Lifestyle-Produkte und ausgefallene Geschenke, gibt heute die Mehrheitsübernahme durch den Wachstumsinvestor Great Hill Partners bekannt. Die bestehenden Investoren BurdaPrincipal Investments und Industry Ventures verbleiben an Bord. Mit der neuen Investorenstruktur will Not on the High Street sein Wachstum weiter vorantreiben, seine Reichweite innerhalb der Community von Kleinunternehmern:innen ausbauen und das Produktangebot um Kategorien wie Haushaltswaren, Gartenartikel sowie Lebensmittel und Getränke erweitern.

Der Verkauf folgt einem Jahr beispiellosen Wachstums für Not on the High Street, in dem das Unternehmen seinen Umsatz um mehr als 50 Prozent steigern, Tausende der besten unabhängigen Kunsthandwerker:innen, Designer:innen und Kleinunternehmer:innen Großbritanniens unterstützen und seine Kundenbasis um fast 1 Million erweitern konnte.


"Das Geschäft von 'Not on the High Street' - seit 2006 die Online-Heimat der besten kreativen Kleinunternehmen Großbritanniens - hat in den letzten 12 Monaten einen Boom erlebt. Da immer mehr Menschen online einkaufen und sich dafür entscheiden, kleine Unternehmen zu unterstützen, ist 'Not on the High Street' zu einer Anlaufstelle für Menschen in ganz Großbritannien geworden, die nach kreativen Möglichkeiten suchen, ihr Zuhause zu verschönern, ihre Zeit sinnvoll zu verbringen oder mit ihren Lieben in Verbindung zu bleiben. Wir sind unseren Gründern und früheren Investoren unglaublich dankbar für alles, was sie bisher für das Unternehmen getan haben, und freuen uns, für die nächste spannende Phase unseres Wachstums mit den digitalen Wachstumsexperten Great Hill Partners, Burda und Industry zusammenzuarbeiten. Jeder von ihnen bringt eine wertvolle Expertise mit, die uns helfen wird, den bisherigen Erfolg fortzusetzen."

Claire Davenport, CEO von Not on the High Street


"Wir freuen uns, dass wir Claire Davenport und ihr Team bei der Zukunft von 'Not on the High Street' weiterhin unterstützen und den Online-Handel neu gestalten können. Der Zugang zu einem Marktplatz wie 'Not on the High Street' ist das Rückgrat für Tausende von kleinen Unternehmen in Großbritannien und gleichzeitig ein großartiges Einkaufserlebnis für Millionen von Kunden. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Great Hill."

Christian Teichmann, Geschäftsführer von BurdaPrincipal Investments


Not on the High Street wurde 2006 von Holly Tucker MBE und Sophie Cornish MBE gegründet, und wurde bislang von Index Ventures, Venrex und Eight Roads Ventures sowie BurdaPrincipal Investments und Industry Ventures unterstützt.

PDF
Passend zu diesem Artikel
Nebenan.de
Der Social Impact Report 2020 macht soziale Wirkung messbar
Nebenan.de
Der Social Impact Report 2020 macht soziale Wirkung messbar

Burdas Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de bringt Nachbar:innen nicht nur – aber vor allem auch – in Krisenzeiten näher zusammen und hat zum zweiten Mal die soziale Wirkung der Plattform gemessen.

BurdaPrincipal Investments
Bloom & Wild erwirbt Bloomon und wird Europas Nummer 1
BurdaPrincipal Investments
Bloom & Wild erwirbt Bloomon und wird Europas Nummer 1

Bloom & Wild, Großbritanniens führender Online-Blumenhändler, hat den niederländischen Wettbewerber Bloomon übernommen. Durch die Übernahme vervierfacht Bloom & Wild seine Präsenz in Kontinentaleuropa.

BurdaPrincipal Investments
Ausgezeichnet für Vielfalt und Inklusion
BurdaPrincipal Investments
Ausgezeichnet für Vielfalt und Inklusion

Die Londoner Beratungsfirma Equality Group, die auf Diversität und Inklusion in der Finanz- und Technologiebranche spezialisiert ist, hat ihren ersten Inklusionsindex veröffentlicht. BPI erreichte den neunten Platz.