New Work SE
22.06.2022

NWX22 setzt Impulse für die neue Arbeitswelt

None

Ein Tag, zehn Bühnen und mehr als 100 Speaker:innen: Am Montag drehte sich auf der New Work Experience (NWX) alles rund um die Zukunft der Arbeit. In diesem Jahr fand das Event unter dem Motto „Celebrating Work - Pioneering Culture“ statt und zog rund 2.000 Besucher:innen in die Elbphilharmonie nach Hamburg. Nachdem die NWX in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt nur digital veranstaltet wurde, freuten sich die Gäste bei der fünften Konferenz wieder vor Ort zusammenzukommen.

Neben Keynotes auf der Hauptbühne mit Expert:innen wie Autor und Philosoph Richard David Precht, Anthropologin Jitske Kramer, Zukunftsforscher Ben Hammersley und Bestsellerautor John Strelecky („The Big Five for Life“) bot das größte HR-Event im deutschsprachigen Raum Paneldiskussionen und Sessions in kleinem Rahmen sowie viele Möglichkeiten zum Netzwerken.


"So viel Inspiration und Expertise zur Zukunft der Arbeit war schon lange nicht mehr an einem Ort vereint. Endlich gibt es wieder die Möglichkeit, sich persönlich zu treffen. Mit einem großartigen Programm und begeisternden Speakern haben wir gemeinsam eine tolle NWX22 in der Elbphilharmonie erlebt.“ 

Petra von Strombeck, CEO bei New Work SE


Wieviel ‚new‘ braucht ‚work‘?

Die Unternehmens- und Führungskultur war zentrales Thema im Panel von Nina Zimmermann, CEO von kununu, Trigema-Chef Wolfgang Grupp und Arbeitsforscherin Jutta Rump. Während für den erfolgreichen Unternehmer vor allem traditionelle Werte und Regeln für eine attraktive Unternehmenskultur sorgen, setzt Nina Zimmermann auf eine moderne Art zu führen: Für sie ist eine offene Führungskultur der Schlüssel, Vertrauen die Basis und die Bedeutung von Management und Führung sollte nicht vermischt werden. „Beschäftigte wollen heute mehr denn je mitbestimmen. Niemand will mehr gesagt bekommen, was er oder sie zu tun hat“, erklärt Zimmermann. Besonders schlimm sei es, wenn Unternehmen ihre Kultur nicht kennen. Denn diese ist wichtig, um die richtigen Mitarbeiter:innen zu finden und sollte daher als allererstes klar sein.

Die Bedeutung von Purpose in der Arbeit

Um Sinnstiftung im Job drehte sich das Panel „Zuviel Unsinn mit dem Sinn? Der Wert von Purpose in der Arbeit“ mit Petra von Strombeck, Petra Scharner-Wolff, Vorständin Finanzen, Controlling und Personal der Otto Group, Autor und Wirtschaftspsychologe Ingo Hamm und der Professorin für Leadership an der Universität St. Gallen, Heike Bruch. Für die New Work-CEO sei Purpose zum einen Vorfilter für Kandidat:innen und zum anderen Nordstern, der Mitarbeiter:innen Orientierung bietet. Perfekt sei, wenn der persönliche Purpose und der des Unternehmens zusammenspielen. Wer überzeugt sei, bringe dies auch ins Tagesgeschäft ein. Gleichzeitig sollte sich der Purpose in allen Tools wiederfinden, zum Beispiel im Onboarding.

„Die Unternehmenskultur-Revolution ist in vollem Gange. Wir stehen in der Arbeitswelt vor einer Zeitenwende, bei der nur Unternehmen erfolgreich sind, die die Beschäftigten finden, die kulturell zu ihnen passen.“  

In diesem Sinne appellierte von Strombeck im Abschlussstatement des Panels an das Publikum im Saal und am Bildschirm: „Tut was ihr wirklich wollt, denn dann seid ihr richtig gut!“

Eindrücke vom Event finden Sie hier.

PDF
NWX22

Zur fünften NWX lud die New Work SE wieder in die Hamburger Elbphilharmonie © Nils Hasenau

Petra von Strombeck, CEO der New Work SE, im Panel zum Thema „Wert von Purpose in der Arbeit“ © Nils Hasenau

Michael Trautmann, Unternehmer, Autor und Podcaster, führt durch das Panel mit Arbeitsforscherin Jutta Rump, Trigema-Chef Wolfgang Grupp und Nina Zimmermann, CEO von kununu © Nils Hasenau

Passend zu diesem Artikel
New Work SE
Starkes Wachstum im B2B-Segment
New Work SE
Starkes Wachstum im B2B-Segment

Die New Work SE legt ihre Quartalszahlen vor: Der Wachstumstrend setzt sich fort. Das Unternehmen verzeichnet einen Anstieg des Gesamtumsatzes sowie des Konzernergebnisses im Vergleich zum Vorjahr.

Reportage-Format
Behind the Scenes @New Work Harbour
Reportage-Format
Behind the Scenes @New Work Harbour

Was passiert eigentlich hinter den Kulissen im New Work Harbour? Unsere Burda-Reporterin Marie war im neuen Headquarter in der Hamburger Hafencity bei New Work SE

New Work SE
Zweistelliges Wachstum im ersten Halbjahr 2022
New Work SE
Zweistelliges Wachstum im ersten Halbjahr 2022

Nach einem erfolgreichen ersten Quartal kann die New Work SE auch das erste Halbjahr 2022 mit einem starken Wachstum abschließen. Lesen Sie mehr zu den Kennzahlen und der neuen strategischen Ausrichtung im Artikel.