Vermarktung
02.09.2020

Offen fürs neue Normal: Coca-Cola und Burdas #AufbruchZukunft kooperieren

None

„Offen, wie nie zuvor“ (engl. „Open like never before“) lautet das Motto der neuen Kampagne von Coca-Cola. Seit April 2020 hat Coca-Cola im Zuge der Covid 19-Pandemie keine Werbung mehr geschaltet. Mit dem Neustart setzt sich der Konzern nun optimistisch für all das ein, was die Menschen in den vergangenen Monaten zu schätzen gelernt haben. Coca-Cola ruft dazu auf, zusammen die Chance zu ergreifen und das neue Normal zu gestalten – so offen wie nie zuvor. Der dazugehörige TV-Spot wird von einem Gedicht des Briten George „The Poet” Mpanga begleitet, der dazu ermutigt, offen für Veränderungen zu sein.

Die gleiche Mission verfolgt Hubert Burda Medias Initiative #AufbruchZukunft. Gemeinsam stärker aus der Krise gehen und die neue Normalität gestalten – mit diesem Credo haben die Medien der nationalen Burda-Verlage die Offensive im Mai gestartet. Sie begreift den durch die Corona-Pandemie beschleunigten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel als Chance für innovatives Denken und Handeln.

Gemeinsame Botschaft

Um die gemeinsame Botschaft zu verstärken, arbeiten Coca-Cola und Burda in Form einer nationalen Anzeigenkampagne zusammen. Dazu greifen Burda-Marken die Coca-Cola Kampagne auf und verlängern sie crossmedial. So sind ab sofort in reichweitenstarken Medien wie Focus, Bunte, Harper’s Bazaar, InStyle und SuperIllu erstmals Anzeigenformate mit einem Doublebranding zu sehen –  mit dem Coca-Cola-Logo und dem #AufbruchZukunft-Logo in einem Format. Insgesamt fünf Chefredakteure und führende Redakteure nutzen ihre Stimme und die Stärke ihrer Medienmarken, indem sie persönliche Zitate beisteuern, die den Kerngedanken der Kampagne aufgreifen. Das Konzept stammt von Burdas Vermarkter BCN, die Print-Anzeigen werden Ende August und Anfang September geschaltet.


Während wir uns an die neue Normalität gewöhnen, möchte Coca-Cola diesen Moment nutzen: Wie auch Burda mit #AufbruchZukunft wollen wir die Weichen für eine bessere Zukunft stellen und diese gemeinsam gestalten. In den vergangenen Monaten haben wir uns darauf konzentriert, uns für das Wohlergehen der Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten, einzusetzen. Dabei waren und bleiben Optimismus und Offenheit die für uns entscheidenden Werte. Lasst uns offen sein wie niemals zuvor für das, was wir gemeinsam erreichen können, wenn wir uns mutig der Zukunft stellen.“ 

Michael Willeke, Marketing Director Coca-Cola Deutschland, Dänemark und Finnland


Die Bewegung #AufbruchZukunft und die Coca-Cola ,Open like never before‘-Kampagne passen perfekt zusammen. Wir können den Wandel, der uns alle betrifft, jetzt zum Guten zu gestalten. Gemeinsam wollen wir noch mehr Menschen mit dieser Botschaft erreichen und damit die Aufbruch-Stimmung in der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft weiter anstoßen.“

Michael Samak, BCN-Geschäftsführer


 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Zitat-Motiv von Harper’s Bazaar-Chefredakteurin Kerstin Schneider

Bunte-Chefredakteur Robert Pölzer über Chancen

Statement im und von Focus von Barbara Jung-Arntz

 

Gemeinsam in die Zukunft blicken: Zitat-Motiv von Instyle-Chefredakteurin Kerstin Weng

„Historische Chance“: SuperIllu-Chefredakteur Stefan Kobus

Passend zu diesem Artikel
Health Lab by Burda 2021
Gemeinsam Zukunft gestalten
Health Lab by Burda 2021
Gemeinsam Zukunft gestalten

Burda-Vorstand Philipp Welte, BurdaVerlag-CPO Kay Labinsky und BCN-Geschäftsführer Michael Samak haben erneut zum Health Lab by Burda eingeladen. Rund 300 Branchenvertreter kamen  in der Allianz Arena zusammen.

 

 

Vermarktung
BCN vermarktet die Zeitschrift "Grazia"
Vermarktung
BCN vermarktet die Zeitschrift "Grazia"

Die Mediengruppe Klambt überträgt die Vermarktung des Premium-Fashion-Weeklies "Grazia" ab dem Erstverkaufstag 1.1.2022 an Hubert Burda Medias Vermarkter BCN.

Vermarktung
Audi definiert mit Burda Luxus neu
Vermarktung
Audi definiert mit Burda Luxus neu

Zukunftsorientierung und eine neue Definition von Vorsprung – diese Audi-Werte übersetzt der Konzern nun mit Burdas BCN und den beiden starken BurdaVerlag-Marken Elle und Esquire in eine umfangreiche Crossmedia-Kampagne.