NEW WORK SE
27.04.2021

Patrick Alberts verlässt die NEW WORK SE

Patrick Alberts, Chief Product Officer (CPO) der NEW WORK SE, scheidet zu Ende Mai 2021 in bestem Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus dem Vorstand der Gesellschaft aus. Er wird dem Unternehmen bis zum regulären Ende seines Vorstandsvertrags im Dezember 2021 weiterhin beratend zur Seite stehen. Der von ihm verantwortete Geschäftsbereich wird von CEO Petra von Strombeck geführt und von CTO Jens Pape technisch unterstützt, bis die Nachfolge geregelt ist.


„Patrick Alberts hat wesentlich dazu beigetragen, die marktführende Stellung von Xing zu behaupten. Er hat darüber hinaus das Produkt-Fundament für eine langfristig erfolgreiche Weiterentwicklung von Xing aufgebaut sowie ein bestens organisiertes, hochqualifiziertes Team, das bereitsteht, die Xing-Mitglieder auch künftig optimal zu bedienen. Wir bedanken uns bei ihm dafür und wünschen ihm privat wie beruflich alles Gute.“

Martin Weiss, Burda-Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender der NEW WORK SE


 

PDF
Passend zu diesem Artikel
New Work SE
Vorläufige Finanzkennzahlen 2023
New Work SE
Vorläufige Finanzkennzahlen 2023

Die New Work SE legt ihre vorläufigen, nicht testierten Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2023 vor. Das Hauptgeschäftsfeld ist um fünf Prozent gewachsen - der bislang höchste Umsatz in der Unternehmensgeschichte.

New Work SE
Frank Hassler verlässt die New Work SE
New Work SE
Frank Hassler verlässt die New Work SE

Die New Work SE gibt bekannt, dass Chief Commercial Officer Frank Hassler zu Ende Dezember 2024 in bestem Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus dem Vorstand der Gesellschaft ausscheidet.

New Work SE
Das B2B-Geschäft wächst im ersten Quartal
New Work SE
Das B2B-Geschäft wächst im ersten Quartal

Die New Work SE hat ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Obwohl das Marktumfeld von Zurückhaltung geprägt ist, wächst das B2B-Geschäft.