Personalie
25.05.2018

Patrick Alberts wird neuer Produktvorstand

Patrick Alberts (47) wird neuer Chief Product Officer (CPO) der XING SE. Damit übernimmt er die Verantwortung für die B2C-Geschäftsbereiche und die Weiterentwicklung der Xing Plattform. Er folgt auf Timm Richter, der nach mehr als fünfjähriger Tätigkeit als Produktvorstand das Unternehmen zum 30. Juni verlässt, um ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Patrick Alberts hat nach verschiedenen Stationen bei Xing zuletzt als Senior Vice President das Premiumgeschäft der Plattform verantwortet. Vor seinem Eintritt ins Unternehmen im Jahre 2012 hatte der promovierte Geophysiker und MBA-Absolvent der renommierten Wirtschaftshochschule INSEAD unter anderem diverse Positionen bei der Boston Consulting Group inne.


„Timm Richter gilt der Dank des gesamten Unternehmens. Als Produktvorstand hat er die beeindruckende Wachstumsgeschichte von Xing maßgeblich mitgeprägt. Ich wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute und bedanke mich sehr für seinen großen Beitrag bei der Weiterentwicklung von Xing. Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit Patrick Alberts einen Nachfolger aus dem Unternehmen gefunden haben, der sicherstellen wird, dass Xings Produkte und Services auch in Zukunft für Innovation und Kundenorientierung stehen.“

Stefan Winners, Burda-Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender der XING SE


 

PDF
Passend zu diesem Artikel
NEW WORK SE & HolidayCheck Group AG
Resümee der ersten drei Quartale
NEW WORK SE & HolidayCheck Group AG
Resümee der ersten drei Quartale

Die Kollegen/-innen der NEW WORK SE und der HolidayCheck Group AG ziehen ein Resümee der ersten neun Monate dieses Jahres und legen ihre aktuellen Geschäftszahlen vor.

NEW WORK SE
Frank Hassler wird neuer Chief Sales Officer
NEW WORK SE
Frank Hassler wird neuer Chief Sales Officer

Frank Hassler wird neuer Chief Sales Officer (CSO) der New Work SE. Der 48-Jährige übernimmt seine neue Funktion am 1. November dieses Jahres.

NEW WORK SE
Stabiles erstes Halbjahr trotz Corona
NEW WORK SE
Stabiles erstes Halbjahr trotz Corona

Die NEW WORK SE (vormals XING SE) legt heute die Geschäftszahlen für das abgelaufene erste Halbjahr 2020 vor. Der Gesamtumsatz stieg um 6 Prozent gegenüber Vorjahr auf 135,8 Mio. Euro.