Brand Licensing by Burda
18.09.2017

Praktikum im Sales-Team bei Brand Licensing by Burda

Brand Licensing by Burda
18.09.2017

Praktikum im Sales-Team bei Brand Licensing by Burda

Tamara Obradovic, 23, war eine von 600 Praktikanten, die jedes Jahr bei Hubert Burda Media Praxisluft schnuppern. In dieser Interviewreihe geben Praktikanten einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und berichten von ihren Erfahrungen aus dem Burda-Universum.

Im Oktober 2016 als Praktikantin gestartet, arbeitet Tamara heute weiterhin als Werkstudentin bei der Burda-eigenen Lizenz- und Merchandisingagentur Brand Licensing by Burda an der Schnittstelle zwischen internen Burda-Marken und externen Kunden. Als Teil des Sales-Teams beschäftigt sie sich mit der Betreuung von Lizenz- und Marketing-kooperationen.

Wie bist Du zu dem Praktikum gekommen und warum wolltest Du zu Burda?

Ich studiere Medien- und Kommunikationsmanagement an der Media Design Hochschule hier in München und lerne in meinen Seminaren und Projekten, wie man strategisch denkt, wie man interessante Konzepte entwirft und wie Produkte kommunikativ vermarktet werden können. Bei Brand Licensing by Burda habe ich die Stelle gefunden, die sowohl kreative als auch kaufmännische Aufgaben beinhaltet. Umso toller ist es für mich, dass ich beide Bereiche auch über das Praktikum hinaus in meinem Werkstudenten-Job vereinbaren kann.

Welche Aufgaben übernimmst Du in Deinem Bereich?

Zu meinem „Daily Business“ gehört unter anderem die Kundenakquise. Ich recherchiere potenzielle Kooperationspartner und Produkte, die zu den Burda-Magazinen passen und erstelle Vermarktungs-Präsentationen. Ziel ist es dabei, dem Kunden die ausgewählte Burda-Marke als attraktiven Partner vorzustellen. Für externe Interessenten stelle ich wiederum den Kontakt zu geeigneten Burda-Marken her und so arbeite ich genau an der Schnittstelle zwischen beiden Parteien. Auch die Organisation und Betreuung von Messeauftritten zur Kundengewinnung, wie zum Beispiel bei der Spielwarenmesse oder der Fashion Week, gehören zu meinen Aufgaben.

Wie sehen diese Marken-Kooperationen aus?

Grundsätzlich funktioniert unser Geschäft so, dass wir im Brand Licensing als Lizenzagentur im Haus für die Verlage und Marken tätig sind und im Markt passende Kunden definieren, die wir für eine gemeinsame Zusammenarbeit gewinnen wollen. Neben dem klassischen Lizenzgeschäft setzen wir dabei auch Kooperationen im Bereich Live Entertainment und Sponsoring um.

Ein klassisches Beispiel für eine Kooperation zwischen Burda und Unternehmen aus der Fashionbranche ist beispielsweise die Kooperation mit Hallhuber, bei welcher wir mit den Redaktionen von Bunte, Instyle und Freundin ausgewählte Looks in den Magazinen und online kommunikativ begleitet haben.

Weitere Projekte, die innerhalb meiner Zeit umgesetzt wurden, sind zum Beispiel ein Tapetenbuch für die Freundin Home Collection oder Fitnesskekse, die Fit for Fun in Zusammenarbeit mit einem Keksproduzenten auf den Markt gebracht hat. Inzwischen darf ich meine eigenen Projekte und Kunden betreuen, sodass ich von der ersten Anfrage bis hin zur Umsetzung einer Kooperation einen tiefen Einblick in die Projekte erhalte.

Was war Dein persönliches Highlight während des Praktikums?

Ein Highlight war für mich die Teilnahme an der ISPO (Internationale Sportmesse für Professionals). An unserem Stand kam ich mit Interessenten direkt ins Gespräch und konnte Inspiration und Ideen für neue Kooperationen sammeln.

Was gefällt Dir besonders gut bei Burda?

Durch die Vielfältigkeit der Marken kommen immer wieder ganz neue Projekte zustande, sodass die Arbeit sehr abwechslungsreich ist. Es ist toll, Verantwortung übernehmen zu dürfen und täglich neue Aufgaben zu erledigen. In meinem Team fühle ich mich super wohl und die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm.

Wie sehen Deine Pläne nach dem Praktikum aus?

Ich stehe kurz vor meinem Bachelorabschluss und möchte dann noch einen Master dran hängen. In jedem Fall bleibe ich meinem Team noch bis Anfang 2018 erhalten und ich bin froh, dass ich während der Bachelorarbeit weiter im Brand Licensing arbeiten kann.


Weitere Karrieremöglichkeiten

Neben der Gelegenheit, als Praktikant Berufserfahrung bei Burda zu sammeln, gibt es vielfältige weitere Wege für einen Karriereeinstieg bei Hubert Burda Media. Ob als Werkstudent, Trainee im Bachelor- oder Masterprogramm oder über den Direkteinstieg – die Stellenangebote und Einstiegsmöglichkeiten sind vielseitig. Besonders qualifizierte „Alumni“ haben die Chance, in das Burda Talent Network aufgenommen zu werden, um langfristig mit Burda in Kontakt und über interne Karrieremöglichkeiten informiert zu bleiben.

PDF

Passend zu diesem Artikel

Nachwuchsförderung

Trainees zu Gast bei den Markenprofis

Nachwuchsförderung

Trainees zu Gast bei den Markenprofis

Vergangene Woche waren die Trainees zum Kaminabend bei den Kollegen von Brand Licensing eingeladen. In gemütlicher Runde lernten die Nachwuchskräfte den Bereich kennen.

BurdaStudios

Praktikum in der Video Factory

BurdaStudios

Praktikum in der Video Factory

Stefan Münch, 26, ist einer von 600 Praktikanten, die jedes Jahr bei Hubert Burda Media Praxisluft schnuppern. In dieser Interviewreihe geben Praktikanten einen Einblick in ihren Arbeitsalltag bei Burda.

Burda Digital

Praktikum im Corporate Development

Burda Digital

Praktikum im Corporate Development

Sofie Haslauer, 24, ist eine von 600 Praktikanten, die jedes Jahr bei Hubert Burda Media Praxisluft schnuppern. In dieser Interviewreihe geben Praktikanten einen Einblick in ihren Arbeitsalltag bei Burda.