Burda Journalistenschule
20.09.2018

„Professionell bleiben”

Burda Journalistenschule
20.09.2018

„Professionell bleiben”

An der Burda Journalistenschule lernen Volontäre nicht nur die journalistischen Basics - auch in neuen Mediengattungen werden sie fit gemacht. Vergangenes Jahr eroberte der BJS-Podcast "Oh Baby" sogar Platz 1 der Itunes-Charts und verzeichnet inzwischen 65.000 Hörer pro Folge. Der aktuelle Volo-Jahrgang hat insgesamt sieben Podcasts selbst entwickelt - vom Konzept bis zur Produktion. Hier stellen wir sie Ihnen vor.

Junge Frauen haben es im Job nicht drauf. Bitte was? Das ist natürlich absoluter Quatsch. Aber obwohl das mittlerweile klar sein sollte, müssen junge Frauen sich am Berufsanfang oft mit solchen Klischees herumschlagen. Gerade am Arbeitsplatz werden sie oft unterschätzt und nicht ernst genommen. Und genau deswegen haben wir den Podcast “Professionell bleiben” entwickelt – ein Survival-Podcast für Berufseinsteigerinnen.

Wegweiser für Jobneulinge

Wer wir sind? Wir sind drei Volontärinnen der Burda Journalistenschule: Solveig Gode (Focus Magazin) am Mikro, Carole Friedrich (Bunte) als Techie und Social Media-Beauftragte und Beatrix Stengl (Bunte.de) ist die Stimme aus dem Off und Schnitt-Expertin. Als Volontärinnen an der Burda Journalistenschule haben wir vor Kurzem unseren ersten festen Job angefangen und sind deshalb besonders nah an unserer Zielgruppe: Wir erleben ähnliche Situationen wie sie und stellen uns die gleichen Fragen.

Profi-Tipps inklusive

Deswegen quatschen wir in unserem Podcast ehrlich und offen über unsere eigenen Job-Fails, kleine Erfolge und wie man in diesen Situationen “professionell bleibt”, auch wenn’s mal schwierig wird. Dazu laden wir uns jedes Mal eine tolle Frau als Gast ein, die ihre Geschichte erzählt und von ihren Erfahrungen berichtet. Unsere Hörerinnen brauchen Authentizität und die kommt von Frauen, die genau das gleiche erleben, wie sie.

Im Podcast stellen wir uns Fragen wie: Wie überzeuge ich meinen Chef von meiner Idee? Wie verhandele ich über ein Gehalt? Und wie viel soll ich den Kollegen eigentlich über mich erzählen? Gemeinsam mit unserem Gast versuchen wir darauf Antworten zu finden. Und wenn wir mal nicht weiterkommen, gibt es am Ende jeder Folge Profi-Tipps zur besseren Kommunikation von unserer Schlagfertigkeitsexpertin, einer ausgebildeten Diplompsychologin.

Gäste der ersten Folge

In der ersten Folge von „Professionell bleiben – der Survival-Podcast für junge Frauen im Job“ erzählen die Gründerinnen von „The Female Company“, wie sie sich und ihr Produkt in Präsentationen vorstellen und damit ihr gegenüber von sich überzeugen – quasi jeden Tag ein erneutes Bewerbungsgespräch. Außerdem erzählen sie von einem Fall, in dem sie mit Sexismus konfrontiert waren. Wie soll man da bloß richtig reagieren?!

Gleich abbonieren

Haben wir euch neugierig gemacht? Dann hört doch mal rein und abonniert uns auf Itunes, Spotify, Soundcloud oder Deezer. So kommt der Podcast auch auf's Handy: Im App Store bzw. Play Store eine Podcast-App runterladen, "Professionell bleiben" suchen und per Klick anhören und abonnieren. Eine neue Folge gibt es ab jetzt jeden zweiten Mittwoch!

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Volontärin Solveig Gode bei der Aufnahme

Podcastgäste Ann-Sophie und Sinja, Gründerinnen von The Female Company

Podcast-Logo

Passend zu diesem Artikel

Burda Journalistenschule

„Supermuddis“

Burda Journalistenschule

„Supermuddis“

An der Burda Journalistenschule lernen Volontäre auch Podcasts zu produzieren. Heute stellen wir den Mama-Podcast „Supermuddis" vor.

Burda Journalistenschule

Nachwuchs erobert iTunes Charts

Burda Journalistenschule

Nachwuchs erobert iTunes Charts

Zwei Absolventinnen der Burda Journalistenschule erklimmen mit ihrer Abschlussarbeit den Platz 1 der deutschen iTunes Charts: Isabel und Marie wollen den Zuhörern ihres Podcast „Oh, Baby!“ zu besserem Sex verhelfen.

Burda Journalistenschule

„Louis, Who?“

Burda Journalistenschule

„Louis, Who?“

An der Burda Journalistenschule lernen Volontäre auch Podcasts zu produzieren. Heute stellen wir den Fashion-Podcast "Louis, who?" vor.