Offenburg
23.07.2018

Quartier Senator Burda eingeweiht

Offenburg
23.07.2018

Quartier Senator Burda eingeweiht

Hubert Burda hat am vergangenen Freitag zusammen mit Oberbürgermeisterin Edith Schreiner das neu gestaltete Stadtquartier am „Senator Franz Burda Park“ in Offenburg eingeweiht. Die nach seinem Vater benannte, frisch angelegte Parkanlage rahmt die neu bebaute Kronenwiese ein, das rund 30.000 Quadratmeter große Areal, auf dem ehemals die Alte Burda Druckerei stand. Burda hatte das Areal 2013 an ein Investoren-Trio verkauft. Seitdem sind hier in rund vier Jahren ein großes Gesundheitszentrum, ein Hotel, Gastronomie, ein Bauherrenzentrum, ein Parkhaus und zahlreiche Wohnungen entstanden. Das denkmalgeschützte alte Verwaltungsgebäude der Druckerei wurde komplett saniert, trägt heute den Namen Helios-Gebäude und beherbergt die Mitarbeiter von BurdaDirect. Insgesamt wurden 70 Millionen Euro in die Neugestaltung des Areals investiert.

Das Alte im Neuen verbunden

Durch die Namenswidmung des neu entstandenen Stadtquartiers mit Parkanlage werden die Erfolgsgeschichte des Unternehmens Burda, die auf diesem Boden ihren Anfang nahm, und der damit eng verknüpfte wirtschaftliche Aufschwung der Stadt Offenburg weiter in die Zukunft getragen. Hier am Ufer der Kinzig hat Senator Franz Burda Anfang der 50er Jahre seine erste Großdruckerei gebaut und seine Phantasie, seine Visionen mit großer unternehmerischer Leistung in die Realität umgesetzt. Burda entwickelte sich rasant zum größten Arbeitgeber der Stadt und ist heute ein Medien- und Tech-Unternehmen auf internationalem Parkett mit einem Milliarden-Umsatz. Ein Vermächtnis des Senators an seine Kinder und Kindeskinder - „ein Pfand, das vermehrt an die folgenden Generationen weitergegeben werden soll“, wie es Hubert Burda stets verstanden hat und dieses Wertempfinden auch an seine Kinder weitergibt.

Ein Ort der Begegnung

Die offizielle Einweihung des attraktiven Stadtentrées mit dem Senator Burda Park wurde mit einem großen Bürgerfest gefeiert. Alle Gebäude konnten an diesem Tag der offenen Tür auch besichtigt werden. Gaukler, Zauberer, Akrobaten und Musiker des Europaparks sorgten für Unterhaltung. Die Burda-Betriebskapelle spielte auf, Streetfoodtrucks kredenzten badische Spezialitäten, Freibier und Eis gab es zur Abkühlung bei hochsommerlichen 30 Grad und strahlend blauem Himmel. Im Foyer des Helios-Gebäudes konnten die Besucher des Fests eine Ausstellung zu Senator Franz Burda sehen. Auch eine der vielen erfolgreichen Magazinerfindungen des Senators konnten die Besucher live erleben. Passend zu einer Park-Einweihung präsentierten die Kollegen von Mein schöner Garten ihre Produkte und gaben auf Wunsch selbstverständlich auch gärtnerische Expertentipps. Bei einer Schnitzeljagd über das Gelände konnten die Teilnehmer attraktive Preise gewinnen. Der Erlös des Bürgerfests kommt dem Freiburger Förderverein für krebskranke Kinder zugute.

Ein Auge auf seine Kronenwiese wird Senator Franz Burda auch in Zukunft haben. Sein Konterfei steht jetzt als 64 Zentimeter große Büste auf einem steinernen Sockel am Eingang des Senator Burda Parks.

 

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Einweihung des BIZZ (Bauherren-Informationszentrum) mit einem Deli-Foxx-Bistro im neuen Quartier Senator Burda © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Thomas Ganter, Geschäftsführer Hurrle Immobilien (rechts Vordergrund), erklärt den Festgästen die Bauweise des BIZZ © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Mit der Banddurchschneidung von Ehrengästen und Mietern wurde das BIZZ, als letztes wesentliches Gebäude auf dem ehemaligen Druckerei-Areal feierlich eröffnet © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Zum Festakt spielte die Burda Betriebskapelle auf © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Moderator Jess Haberer begrüßt die Festgäste und Bürger zur Einweihung des Quartiers Senator Franz Burda © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Offenburgs Oberbürgermeisterin Edith Schreiner freut sich bei ihrer Festrede über die schnelle Fertigstellung des neuen attraktiven Quartiers Senator Burda am Stadtentrée und dankt den Investoren © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Hubert Burda mit Edith Viertel, der ehemaligen Sekretärin von Senator Franz Burda © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Moderator Jess Haberer (Mitte) im Interview mit zwei der insgesamt drei Investoren: Thomas Ganter, Geschäftsführer Hurrle Immobilien (rechts) und Fred Gresens, Geschäftsführer Gemibau (links) © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Hubert Burda bei seiner Festrede. Er dankte den Investoren und der Stadtverwaltung für die attraktive Neugestaltung des Areals, dem historischen Boden, auf dem sein Vater mit der Alten Druckerei einst den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens legte © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Im Festzelt zum Bürgerfest im neuen Quartier Senator Burda hatten sich auch zahlreiche Ehrengäste aus Stadtpolitik, lokaler Wirtschaft, Sport und Gesellschaft eingefunden © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Moderator Jess Haberer mit der ehemaligen Offenburger Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll, Schirmherrin des Fördervereins für krebskranke Kinder in Freiburg, an den der gesamte Erlös des Bürgerfests geht © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Hubert Burda und Oberbürgermeisterin Edith Schreiner mit Dekan Matthias Bürkle (rechts), der bei der Einweihung den kirchlichen Segen gab © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Oberbürgermeisterin Edith Schreiner enthüllt die von Hubert Burda gestiftete Büste des Senators Franz Burda zur Einweihung des Quartiers Senator Burda auf dem ehemaligen Areal der Alten Burda-Druckerei © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Die 64 Zentimeter hohe Büste zeigt das Konterfei von Senator Franz Burda und steht auf einem Steinsockel in der Parkanlage des Quartiers Senator Burda © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Hubert Burda bei seiner Ansprache zur Enthüllung der Senator-Büste umringt von Bürgern und der lokalen Presse © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Hubert Burda greift zum Taktstock und dirigiert schon wie sein Vater, der Senator, die Burda Betriebskapelle © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Traditioneller Abschluss der Festreden: Jess Haberer und Hubert Burda singen gemeinsam mit der Festgesellschaft das Badner Lied © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Vor dem Helios-Gebäude waren die Schattenplätze unter den großen Schirmen bei über 30 Grad und strahlendem Sonnenschein sehr begehrt © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Im Foyer des Helios-Gebäudes waren historische Aufnahmen aus dem Leben von Senator Franz Burda zu sehen. Hier konnten die Ehrengäste den Festakt bei einem gemeinsamen Mittagessen ausklingen lassen © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Im Foyer des Helios-Gebäudes waren historische Aufnahmen aus dem Leben von Senator Franz Burda zu sehen. Hier konnten die Ehrengäste den Festakt bei einem gemeinsamen Mittagessen ausklingen lassen © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Im Foyer des Helios-Gebäudes waren historische Aufnahmen aus dem Leben von Senator Franz Burda zu sehen. Hier konnten die Ehrengäste den Festakt bei einem gemeinsamen Mittagessen ausklingen lassen © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Die Originalvorlage der größeren Büste, die jetzt in der Parkanlage steht, war bei der Ausstellung auch im Helios-Gebäude zu sehen © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Im Pavillon von Mein schöner Garten konnten die Festbesucher einen Blick in das Magazin werfen, das Senator Franz Burda 1972 gegründet hat © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Künstler und Akrobaten aus dem Europapark sorgten bei dem Bürgerfest für bunte Unterhaltung © Iris Rothe für Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel

Hubert Burda Stiftung

Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Hubert Burda Stiftung

Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Zum 6. Mal hat die Hubert Burda Stiftung den Senator-Ehrenamtspreis für Offenburg und die Ortenau vergeben.

In Gedenken an

Trauer um Franz Burda junior

In Gedenken an

Trauer um Franz Burda junior

Am Dienstag, den 17. Januar, verstarb Franz Burda junior im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in Offenburg. In diesem Moment der großen Trauer blickt der Verleger zurück auf das Erbe der Eltern, was er und seine Brüd...

30. Todestag Senator Franz Burda

Ein Mann der Tat

30. Todestag Senator Franz Burda

Ein Mann der Tat

„Ein wunderbarer Tag in unserer Heimat, ein Tag, wie ihn mein Vater geliebt hätte“, mit diesen Worten begrüßte Hubert Burda die Ehrengäste der Gedenkfeier anlässlich des 30. Todestages des Senators in Offenburg.