Xing
06.11.2017

Rasantes Wachstum

Die XING SE, Betreiberin des größten beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, kann ein Rekordwachstum vorweisen: In den ersten neun Monaten dieses Jahres haben sich 1,5 Millionen neue Mitglieder auf der Plattform angemeldet – und damit mehr als jemals zuvor zu diesem Zeitpunkt. Auch der Gesamtumsatz konnte mit einem Plus von 24 Prozent auf 134,5 Mio. € (Vorjahr: 108,3 Mio. €) deutlich gesteigert werden.


„In den ersten neun Monaten dieses Jahres konnten wir unsere Position als führendes Netzwerk im deutschsprachigen Raum konsequent weiter ausbauen. Wir wachsen in allen Geschäftsbereichen stark. Und auch für die Zukunft sind wir hervorragend positioniert. Denn wir helfen einerseits unseren Mitgliedern, vom Wandel der Arbeitswelt zu profitieren, andererseits unterstützen wir Unternehmen dabei, die richtigen Talente zu finden – beides äußerst relevante Themen für die jeweilige Zielgruppe.“

Thomas Vollmoeller, CEO der XING SE


Gesamtumsatz klettert in die Höhe

Der Geschäftsbereich B2C ist stärkster Umsatztreiber und steigerte seine Erlöse in den ersten neun Monaten um 14 Prozent auf 65,1 Mio. € (57,1 Mio. €). Das stärkste Wachstum mit einem Plus von 41 Prozent auf 55,2 Mio. € (39,2 Mio. €) verzeichnete erneut das B2B E-Recruiting-Segment. Auch der Geschäftsbereich B2B Advertising & Events wächst um ein Viertel auf einen Umsatz von 11,5 Mio. €. Das EBITDA konnte Xing insgesamt um 22 Prozent auf 43,7 Mio. € (35,8 Mio. €) steigern, während das Nettoergebnis um 16 Prozent auf 21,1 Mio. € zulegte.

Mitgliederzuwachs und neue Möglichkeiten

Mehr als 1,5 Millionen neue Mitglieder registrierten sich seit Jahresbeginn bei Xing. Somit konnte Xing vor kurzem den Meilenstein von 13 Millionen registrierten Mitgliedern verkünden. Zudem hat das Karriere-Netzwerk auch im dritten Quartal mehrere neue Produkte entwickelt, wie den Xing Talentpool-Manager, Xing Executive Circles sowie den Whatsapp-Channel Xing Jobs. „Die permanente Weiter- und Neuentwicklung von Produktangeboten ist die Basis für unser künftiges Wachstum“, so Xing-CEO Vollmoeller.

Weitere Informationen finden Sie hier.

PDF
Passend zu diesem Artikel
Xing-Umfrage
Wie verändert Corona die Arbeitswelt?
Xing-Umfrage
Wie verändert Corona die Arbeitswelt?

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt – innerhalb kürzester Zeit haben sich Prozesse, Haltungen, Arbeitsorte, Führungsstile und vieles mehr verändert.

NEW WORK SE
Orientierung und Inspiration
NEW WORK SE
Orientierung und Inspiration

Das Thema „Neue Arbeit“ ist so präsent wie noch nie: Zu diesem Schluss kommt der Philosoph Frithjof Bergmann, der das digitale Erfolgsformat „NWXnow“ am 17. August nach der Sommerpause wiedereröffnet.  

Xing
Mehr als 18 Millionen
Xing
Mehr als 18 Millionen

Herzlichen Glückwunsch, Xing! Das größte berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum knackt die 18-Millionen-Mitgliedermarke. Der Erfolg zeigt seine hohe Bedeutung gerade in Zeiten der anhaltenden Corona-Pandemie.