Digital Life Design
26.05.2023

Sam Altman zu Gast in München

None

Sam Altman, Mitgründer und CEO von OpenAI, war am Donnerstag (25. Mai 2023) zu Gast in München: Digital Life Design (DLD), die internationale Konferenz- und Innovationsplattform von Hubert Burda Media, lud den Kopf hinter ChatGPT gemeinsam mit der Technischen Universität München (TUM) und der TUM Speaker Series – der unabhängigen, ehrenamtlich von Studierenden organisierten Veranstaltungsreihe – zur „Open AI Lecture“ an der TUM ein. Die Veranstaltung im Herzen Münchens war Sam Altmans einziger Auftritt in Deutschland während seiner Europatour.

Künstliche Intelligenz (KI) ist eines der spannendsten Themen der Gegenwart und Zukunft: Nach Begrüßungsworten von TUM-Präsident Thomas F. Hofmann und DLD-Geschäftsführerin und -Gründerin Steffi Czerny kam Sam Altman gemeinsam mit OpenAI Research Engineer Johannes Heidecke auf die Bühne. In der von TUM-Professor Reinhard Heckel geführten Podiumsdiskussion gaben sie Einschätzungen zur zukünftigen Weiterentwicklung von AI und ChatGPT sowie zum Thema Regulierungen der Technologien. Außerdem gingen sie darauf ein, wie wichtig es sei, KI im beruflichen Kontext frühzeitig zu integrieren und zeigten sich gegenüber den Studierenden überzeugt, dass aktuell die beste Zeit sei, eine Karriere im Technologie-Bereich zu starten.

Einmaliger Besuch sorgt für großes Interesse

Mit großem Interesse verfolgten Politiker:innen, Vertreter:innen aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Pressevertreter:innen den Ausführungen und schlossen sich der anschließenden, offenen Fragerunde an: Neben Christian Teichmann, CEO von BurdaPrincipal Investments und Jean-Paul Schmetz, Chief Scientist bei Hubert Burda Media, nahmen u.a. Judith Gerlach, Staatsministerin für Digitales in Bayern, Heike Freund, Chief Operations Officer Marvel Fusion, Felix Haas, Chairman und Host der Bits & Pretzels, Unternehmer Carsten Maschmeyer und Alexander Gerfer, CEO und CTO Würth Elektronik eiSos-Gruppe, teil. Insgesamt kamen rund 1.200 Teilnehmer:innen zur öffentlichen Veranstaltung ins Audimax der Universität, darunter auch viele Studierende.

Im Anschluss hat das DLD-Team gemeinsam mit Andreas Liebl, Gründer und Managing Director von appliedAI, zu einem exklusiven DLD Open AI Cocktail eingeladen. Die Gäste nutzten die Möglichkeit, die Diskussion rund um KI fortzuführen und auch Sam Altman stand den Gästen weiter für Fragen zur Verfügung.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Sam Altman, Mitgründer und CEO von OpenAI, folgte der Einladung von Steffi Czerny, DLD-Geschäftsführerin, und der Technischen Universität München zur OpenAI-Lecture an der TUM © Dominik Gigler for DLD / Hubert Burda Media

Steffi Czerny mit Sam Altman, TUM Präsident Prof. Thomas F. Hofmann und TUM-Professor Reinhard Heckel (v. l. n. r.) © Dominik Gigler for DLD / Hubert Burda Media

Sam Altman sprach gemeinsam mit OpenAI Research Engineer Johannes Heidecke und TUM-Professor Reinhard Heckel über die künftige Weiterentwicklung von AI und ChatGPT © Dominik Gigler for DLD / Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel
DLD Focus Nightcap
Das Who is Who der Wirtschaftsszene feiert in Davos
DLD Focus Nightcap
Das Who is Who der Wirtschaftsszene feiert in Davos

Der Abschluss der DLD-Konferenz in München und der gesellschaftliche Höhepunkt des World Economic Forum (WEF) in Davos: der DLD Focus Nightcap. Die Party fand am 16.01. mit über 300 Gästen in den Schweizer Alpen statt.

Digital Life Design
DLD Munich 24: Programm und neue Speaker:innen veröffentlicht
Digital Life Design
DLD Munich 24: Programm und neue Speaker:innen veröffentlicht

Burdas internationale Innovationskonferenz DLD steht vor der Tür und verspricht, auch in diesem Jahr mit überraschenden Speakern und einem fesselnden Programm unter dem Motto "Dare to Know" zu begeistern

DLD
DLD Munich 24: Dare to Know!
DLD
DLD Munich 24: Dare to Know!

Burdas internationale Innovationskonferenz DLD ruft mit dem Motto „Dare to Know“ zu mehr Neugier, Mut und Engagement auf. Vom 11. bis 13. Januar erwartet Steffi Czerny rund 200 internationale Speaker zur DLD Munich 2024