BurdaEducation
03.04.2018

Schulbücher für Afrika und Indien

BurdaEducation
03.04.2018

Schulbücher für Afrika und Indien

Mit neuem Auftritt und verstärktem Team startet BurdaEducation, einer der weltweit größten Produzenten von Schulbüchern und Lehrmaterialien, ab sofort neu durch. Der Tätigkeitsbereich des Unternehmens geht über die reine Herstellung hinaus und umfasst ebenso die Begleitung der Design-, Produktions-, Liefer- und Distributionsprozesse im Bereich von Schulbüchern und Lehrmaterialien. Auch die Weitergabe der über die Jahre aufgebauten Expertise im Rahmen von Workshops und Trainings sowie bei der umfassenden Kundenberatung macht BurdaEducation zum Marktführer in diesem Feld.


„Bildung ist der Kernpunkt jeder Entwicklungsarbeit. Wir sind stolz darauf, hierzu mit unseren Produkten besonders in Indien und Afrika einen wichtigen Beitrag zu leisten. Gleichzeitig können wir unsere Expertise nutzen und unseren Kunden hohe Qualität und zuverlässigen Service bieten – eine Partnerschaft, die sich für beide Seiten auszahlt“

Martin Weiss, Burda-Vorstand


Bereits seit 2010 ist Burda vom Standort Neu Delhi aus im Bereich Schulbücher aktiv und hat seitdem viele millionen Schüler mit qualitativ hochwertigen Materialien versorgt. Basis sind die modernen Druckanlagen in Indien und Europa. BurdaEducation ist heute mit Standorten in München, Neu Delhi, Kigali, Paris und Washington DC vertreten. Im Jahr 2017 konnten neue Aufträge z.B. aus Indien, der Demokratischen Republik Kongo, Tansania und weiteren afrikanischen Staaten hinzugewonnen werden.

Geführt wird das im Jahr 2016 von BurdaDruck übernommene internationale Geschäft von CEO Massimo Monti. Direktor Mamadou Goundiam leitet innerhalb der Einheit das stark wachsende afrikanische Geschäft – in seiner Verantwortung wird aktuell in Dakar, der Hauptstadt des westafrikanischen Senegal, ein zusätzlicher Standort aufgebaut, um von dort aus noch mehr Kunden zu erreichen.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Mit über 50 Millionen Büchern gehört der Auftrag für den indischen Bundesstaat Uttar Pradesh zu den bisher größten von BurdaEducation

Direktor Mamadou Goundiam

CEO Massimo Monti

Passend zu diesem Artikel

Vorstand

Hubert Burda Media beruft Martin Weiss in den Vorstand

Vorstand

Hubert Burda Media beruft Martin Weiss in den Vorstand

Martin Weiss (50) rückt ab 1. August 2017 in den Vorstand von Burda und übernimmt die Verantwortung für das internationale Geschäft von Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen.

BurdaPrincipal Investments

Burdas zentrale M&A-Einheit

BurdaPrincipal Investments

Burdas zentrale M&A-Einheit

Hubert Burda Media hat alle Aktivitäten in den Bereichen Beteiligungen und Firmenkäufe (Mergers&Acquisitions) in einer zentralen Unternehmenseinheit konzentriert.

BurdaPrincipal Investments

Kapital für fortgesetztes Wachstum: 50-Mio.-Investment für Vinted

BurdaPrincipal Investments

Kapital für fortgesetztes Wachstum: 50-Mio.-Investment für Vinted

Vinted, Europas größter Marktplatz für gebrauchte Mode und Accessoires, hat heute eine weitere Finanzierungsrunde mit einem Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro abgeschlossen.