#beebetter
22.02.2019

Schwarz-gelb Gesicht zeigen!

#beebetter
22.02.2019

Schwarz-gelb Gesicht zeigen!

Die #beebetter-Initiative von BurdaHome gibt jetzt den Startschuss für eine große und langfristig angelegte Informations-Kampagne zum Bienenschutz. Die Fakten- und Portrait-Motive der Kampagne weisen aufmerksamkeitsstark auf den Handlungsbedarf im Bienenschutz hin. Unter der Schirmherrschaft von Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, und mit starken Partnern, wie der Naturschutzorganisation WWF Deutschland und den Unternehmen Neudorff und Lidl will #beebetter möglichst viele Menschen für den Bienenschutz sensibilisieren und animieren, selbst aktiv zu werden. Denn jeder kann etwas tun und gemeinsam können wir viel bewegen!

Die Kampagne soll langfristig Aufmerksamkeit für den Schutz von Bienen und den Erhalt der Artenvielfalt schaffen und wird ab sofort zunächst burdaweit in zahlreichen Medien geschaltet, u.a. Focus, Bunte, Freizeit Revue, Freundin, Lisa, Super Illu, Mein schönes Land, Mein schöner Garten, Meine Familie & ich, Lust auf Genuss, Das Haus u.v.m. (rund 200 Mio. Kontakte). Die Kreativagentur Saint Elmo’s hat im Auftrag von BurdaHome die #beebetter Kampagne mit Fakten- und Personenmotiven entwickelt.


„#beebetter ist ganz konkrete Hilfeleistung – mit Ideen, Informationen und Anregungen für jeden von uns – und Dank dem Hause Burda mit vielen Unterstützern und einer enormen Reichweite. Machen wir das Beste daraus. Wir machen mit! Zwei Motivarten der von uns entwickelten #beebetter-Kampagne animieren die Menschen zu handeln. Prominente Testimonials, die sich, begleitet von einem persönlichen Statement, über alle Medien hinweg plakativ in den Farben der Bienen zeigen. Ihr schwarzweißes Portrait, u.a. fotografiert vom Berliner Fotografen Bodo Vitus tritt als Zeichen ihrer Solidarität hinter stilisierten, schwarzgelben Bienenstreifen zurück. Darüber hinaus vermittelt eine zweite Serie von Motiven, in welchem substantiellen Zusammenhang Bienen mit Dingen unseres Alltags stehen. Diese Motive werden je nach Ort der Veröffentlichung inhaltlich passend eingesetzt.“

Reinhard Crasemann, Managing Partner Saint Elmo’s Hamburg


Gleich zum Start der Kampagne zeigen u.a. die Schauspielerinnen Uschi Glas und Stephanie Stumph sowie Schauspieler Hans Sigl und die Chefredakteure Robert Pölzer (Bunte) und Robert Schneider (Focus) für die Bienen Gesicht. Auch zahlreiche weitere Burda-Chefredakteure, wie z.B. Marie Luise Schebesta (Mein schönes Land), Anke Krohmer (Lust auf Genuss), Gaby Höger (Meine Familie & ich), Nikolaus Albrecht (Freundin), Wolfgang Bohlsen (Mein schöner Garten, stv. Chefredakteur) erscheinen im Verlauf der Kampagne innerhalb der Fakten-Motive im Portrait in schwarz-gelb. Am POS wird die Kampagne durch Plakatwerbung begleitet.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie auf www.beebetter.de.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Stephanie Stumph © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Uschi Glas © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Robert Pölzer © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Hans Sigl © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Robert Schneider © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Wolfgang Bohlsen © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Anke Krohmer © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Robert Pölzer © HBM

Anzeigenmotiv der #beebetter-Kampagne: Marie-Luise Schebesta © HBM

Passend zu diesem Artikel

#beebetter am Weltbienentag

Bienenerlebnisgarten in Offenburg eröffnet

#beebetter am Weltbienentag

Bienenerlebnisgarten in Offenburg eröffnet

Die bundesweite Initiative #beebetter hat nach der großen, internen Blumensamentütchen-Verteilaktion vor wenigen Wochen jetzt mit den Mitarbeitern einen eignen Bienenerlebnisgarten eröffnet.

Technik trifft Musik

Melodien von Zukunftsvisionen

Technik trifft Musik

Melodien von Zukunftsvisionen

Der Dirigent und Komponist Eberhard Schoener hat am Donnerstag seinen sogenannten Moog-Syntheziser Modular 3P - einen der ersten Synthesizer der Welt – an das Deutsche Museum in München übergeben.

Fit Tech Summit

„Fitness wird zur neuen Religion“

Fit Tech Summit

„Fitness wird zur neuen Religion“

Am 4. Juni ist es wieder soweit: Der Fit Tech Summit, die Konferenz rund um Fitness-Technologien findet statt. Gründerin Natalia Karbasova spricht im Interview über die Highlights.