DLD Sync
06.05.2020

Scott Galloways Blick in die Zukunft

Nach dem erfolgreichen DLD Sync-Auftakt letzte Woche mit Oxford-Ökonom Carl Benedikt Frey konnte gestern Marketing-Guru Scott Galloway – oder Marketing-Poltergeist wie DLD-Gründerin Steffi Czerny ihn nennt – die DLD-Community für sich begeistern: Knapp 2.000 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Ländern meldeten sich zum interaktiven DLD Sync-Webinar an und lauschten dem spannenden Vortrag des Marketing-Professors, der von Steffi Czerny und DLD Chairman Yossi Vardi eingeleitet wurde. Die Fragen der Teilnehmer wurden von Alexandra Schiel, Head of Content & Program bei DLD, moderiert.  

„There are weeks where decades happen”


 „Es gibt ein sehr passendes Zitat von Lenin zu unserer aktuellen Situation: ‘There are decades where nothing happens; and there are weeks where decades happen.’ Ich glaube, dass wir uns gerade in jenen Wochen befinden, in denen tatsächlich Jahrzehnte geschehen.“

Scott Galloway


Galloway aktualisierte seine Tech-Prognosen für das laufende Jahr und nahm wie immer die vier „apokalyptischen Reiter“ – Amazon, Apple, Facebook und Google – ins Visier. Diese vier Tech-Giganten sind laut Galloway die einflussreichsten Unternehmen der Welt. Die beiden wichtigsten Aufsteiger seien das kanadische E-Commerce-Software-Unternehmen Shopify sowie Roku, ein amerikanischer Streaming-Anbieter für Multimedia-Spiele. Der Videokonferenz-Anbieter Zoom sei zwar ein Gewinner der Corona-Krise, werde aber aktuell überbewertet.

Galloways Prognosen

Die wichtigste Prognose: Die beiden disruptivsten Bereiche werden der Gesundheits- sowie Bildungssektor sein. Amazon werde laut Galloway darin eine entscheidende Rolle spielen und zum größten Healthcare-Unternehmen der Welt heranwachsen. Denn: „Amazon kennt den Body-Mass-Index seiner Kunden und weiß, ob diese einen gesunden oder ungesunden Lebensstil führen. Das ist die beste Voraussetzung, um das Risiko für Versicherungen einzuschätzen.“ Eines Tages werde Amazon Krankenversicherungen anbieten, so Galloway. Eine weitere Vorhersage des Marketing-Professors ist die Disruption des Bildungsbereichs: Große amerikanische Universitäten wie die MIT (Massachusetts Institute of Technology) werden mit Tech-Riesen wie Apple Partnerschaften eingehen, um weiterhin bestehen zu können; viele andere Unis werden hingegen nicht überleben. Auch werde es einen Shift zu Online-Bildung geben: Die Anzahl eines Jahrgangs könne somit von 3.000 auf 30.000 Studenten steigen.

Als Schlusswort appelliert Galloway an seine Zuhörer: Beziehungen zur Familie und Freunden seien das Wichtigste im Leben und es gäbe gerade jetzt die besten Möglichkeiten, diese zu analysieren und wenn nötig, wieder zu reparieren – Galloway nennt diesen Prozess „repair and restore“. Wer DLD Sync mit Scott Galloway verpasst haben sollte, kann die Session hier nachschauen.

More to come…

In den kommenden Wochen werden weitere Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen über die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Auswirkungen der Corona-Pandemie diskutieren: Am Donnerstag, 14.5. um 17 Uhr, wird der britische Unternehmer und Gründer der Werbeholding WPP Sir Martin Sorrell mit Yossi Vardi sprechen. Eine Woche darauf folgt am 18.5. um 18 Uhr eine Diskussion zwischen Merck-CEO Stefan Oschmann und Tech-Investor Klaus Hommels.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

DLD Sync mit Scott Galloway, Alexandra Schiel, Steffi Czerny und Yossi Vardi (c) DLD

Scott Galloway vor dem DLD-Publikum in 2019 (c) Dominik Gigler for DLD

Scott Galloway ist Marketing-Professor an der NYU (c) Picture Alliance/Gandalf Hammerbacher for DLD

Passend zu diesem Artikel
DLD
Neue Online-Event-Reihe DLD Sync
DLD
Neue Online-Event-Reihe DLD Sync

Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Formate: Die internationale Konferenzplattform DLD hat ein neues Format namens DLD Sync gelauncht. Bei dieser interaktiven Online-Event-Reihe steht jeweils ein DLD-Speaker im Fokus.

DLD Sync
Back to normal?
DLD Sync
Back to normal?

Die digitale Erfolgsserie von Europas großer Innovationskonferenz DLD geht weiter: Nach elf DLD Sync-Sessions diskutierten vergangene Woche Marietje Schaake und Douglas Rushkoff über den Status Quo unserer Demokratie.

DLD Sync
Edelman Trust Barometer: Wem vertrauen wir?
DLD Sync
Edelman Trust Barometer: Wem vertrauen wir?

Das Vater-Tochter-Gespann Richard und Margot Edelman der größten inhabergeführten Kommunikationsagentur Edelman gab bei DLD Sync Einblicke in ihre renommierte internationale Studie – das Edelman Trust Barometer.