Super Illu
30.05.2017

So denkt der Osten

Super Illu
30.05.2017

So denkt der Osten

Die heiße Phase des Wahlkampfs ist eingeläutet. Am 24. September wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Rund 61,5 Millionen Wahlberechtigte entscheiden mit darüber, welche Parteien die Bundesregierung stellen. Bis zum Showdown im September kann noch viel passieren, nach Schulz-Hype und AfD-Hoch haben nun Kanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner wieder Oberwasser. Ob das so bleibt und wie die politische Stimmung im Land ist, hat Super Illu in einer groß angelegt Wahlumfrage herausgefunden. Rund 1600 Wahlberechtigte in Ost und West wurden befragt, wem sie bei der Bundestagswahl ihre Stimme geben würden, welche Themen ihnen wichtig sind und wem sie vertrauen. Bisherige Ergebnisse zeigen: Auch 27 Jahre nach der Wiedervereinigung unterscheidet sich das Wahlverhalten in Ost und West deutlich.

Wenn diesen Sonntag Wahl wäre…

Stärkste Partei ist im Osten wie im Westen die Union. Doch anders als im Westen liegt die Linke (19 Prozent) in Ostdeutschland mit der SPD (20 Prozent) fast gleichauf. Auch die AfD schneidet im Osten mit 15 Prozent deutlich besser ab (West: 9 Prozent).

Erhebliche Unterschiede gab es auch bei der Beurteilung, welche Politiker die wichtigste Stimme des Ostens verkörpern. So wird zum Beispiel Frauke Petry im Westen deutlich stärker als „Oststimme“ wahrgenommen, als im Osten selbst. Am besten schneidet Gregor Gysi mit 41,9 Prozent Zustimmung im Osten ab und das parteienübergreifend, da ihn auch 38,5 Prozent der CDU-Wähler im Osten als ihr wichtigstes Sprachrohr wahrnehmen.

Die Kanzlerfrage

Auf die Frage „Wenn Sie den Kanzler direkt wählen könnten, für wen würden Sie stimmen?” waren 34 Prozent der Ostdeutschen für Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) und 21 Prozent für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Im Westen stimmten 40 Prozent für Merkel und 25 Prozent für Schulz.

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Sahra Wagenknecht ist im Osten beliebter als Martin Schulz. Auf die Frage, welchem Politiker die Wähler in Ostdeutschland am meisten vertrauen, liegt die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei mit Platz drei noch vor SPD-Chef Schulz (Platz vier). Auf den ersten beiden Plätzen landeten in Ost wie West Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.


„Die Erhebung ist gesamtdeutsch – für Super Illu arbeiten wir aber die für die ostdeutsche Bevölkerung relevanten Ergebnisse heraus. Welche Themen sind den ostdeutschen Wählern wichtig, nach was richtet sich ihre Wahlentscheidung? Welchen Politikern vertrauen sie, welchen nicht? Bei diesen Fragen zeigen sich große Ost-West-Unterschiede – die bei bundesweiten Auswertungen in der Statistik gerne untergehen. Als Stimme des Ostens wollen wir mit unseren repräsentativen Wahlumfragen zeigen, wie der Osten denkt."

Stefan Kobus, Chefredakteur


In insgesamt fünf Folgen präsentiert Super Illu die exklusiven Ergebnisse der Wahlumfrage in den kommenden Ausgaben.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Die Erhebung in der Super Illu

Stefan Kobus, Chefredakteur Super Illu

Passend zu diesem Artikel

Super Illu
Aktion #drinistin gestartet
Super Illu
Aktion #drinistin gestartet

Super Illu ruft alle Mitmenschen in Deutschland mit der Aktion #drinistin dazu auf, wenn irgend möglich konsequent zuhause zu bleiben, um die weitere Verbreitung des Coronavirus nachhaltig zu verlangsamen.

Netdoktor.de
Umfassend informiert mit Netdoktor
Netdoktor.de
Umfassend informiert mit Netdoktor

Deutschlands größtes Gesundheitsportal Netdoktor.de informiert über verlässliche Informationen und praktikable Präventionsmaßnahmen wichtig, um eine unnötige Panikmache zu vermeiden.

European Publishing Awards
Burdas Magazine räumen ab
European Publishing Awards
Burdas Magazine räumen ab

Die Gewinner der European Publishing Awards 2020 stehen fest und Burda kann sich über insgesamt neun Auszeichnungen freuen. Das Fashionmagazin Harper’s Bazaar gewinnt in mehreren Kategorien, u.a. "Magazine of the Year“.