Cyberport
28.03.2022

Feierlicher Spatenstich für Zentrallagererweiterung in Siebenlehn

None

Hubert Burda Media investiert in die Erweiterung des Logistik- und Versandzentrums der Cyberport Services GmbH in Siebenlehn (Stadt Großschirma). Heute fand der symbolische Spatenstich für die neue, ca. 8.200 m2 große Halle statt, mit der das bestehende Zentrallager des Logistikunternehmens der Cyberport GmbH mehr als verdoppelt wird. Der führende europäische Versandhändler von Computertechnik und digitaler Unterhaltungselektronik des Medien- und Technologieunternehmens Burda wird damit dem wachsenden Bedarf an zusätzlicher Lagerkapazität gerecht, der sich in den vergangenen Jahren herauskristallisiert hat. Der Geschäftsführer des Logistikzentrums, Steffen Köhler, besiegelte gemeinsam mit Großschirmas Bürgermeister Volkmar Schreiter, Landrat Matthias Damm (Landkreis Mittelsachsen), Burda-CEO Martin Weiss, BurdaCommerce*-CEO Aliz Tepfenhart, Cyberport Services-Projektleiter Christoph Knoch-Weber und Ines Fröhlich, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, mit dem Spatenstich offiziell den Baubeginn. Neben Partnern, Projektbeteiligten und Mitarbeiter:innen war auch Thomas Horn, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen, als Ehrengast vor Ort.


„Cyberport ist ein wichtiger Teil von Burdas Strategie als Consumer Media & Tech Anbieter. Seit dem Einstieg von Burda im Jahr 2000 hat sich Cyberport als wichtiger Partner und Wachstumstreiber für Hubert Burda Media fest etabliert. Und ich bin überzeugt: Cyberports Bedeutung wird in Zukunft noch weiter wachsen.“

Martin Weiss, Hubert Burda Media CEO


8.200 m² neue Fläche für zusätzliche Kapazitäten

Das Cyberport-Logistik- und Versandzentrum wurde 2010 im Gewerbegebiet von Siebenlehn eröffnet. Auf den aktuell bestehenden 7.000 m² Lager- und 700 m² Büroflächen sind rund 160 Mitarbeiter:innen für Lagerhaltung, Versand sowie Reklamations- und Reparaturservices verantwortlich. 2021 wurden vom Siebenlehner Standort mehr als 1,25 Millionen Pakete verschickt und das Zentrum damit an die Kapazitätsgrenzen gebracht. Die nun begonnene Zentrallagererweiterung soll in rund einem Jahr in Betrieb genommen werden.


„Die Erweiterung des Logistikzentrums ermöglicht uns, Cyberports beachtlichen Entwicklung der vergangenen Jahre gerecht zu werden. Wir können damit das weitere Wachstum unseres Unternehmens sicherstellen und die Wünsche unserer Kunden noch besser erfüllen. Durch den Ausbau schaffen wir neue Arbeitsplätze für die Region und für ganz Sachsen und setzen damit ein Zeichen für die wirtschaftliche Weiterentwicklung dieses Bundeslandes.“

Steffen Köhler, Geschäftsführer des Logistikzentrums der Cyberport Services GmbH


Steffen Köhler freut sich, dass nach einer langen Planungsphase die Bauerweiterung beginnen kann und betont: „Beim gesamten Bauvorhaben achten wir auf einen nachhaltigen Prozess und stellen über Ausgleichsmaßnahmen CO2-Neutralität sicher.“

Hintergrund:

Die Cyberport Services GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Cyberport GmbH in Dresden und erbringt ausschließlich Logistikleistungen für den Consumer Electronics-Händler. Hubert Burda Media ist seit 1999 an Cyberport beteiligt. Im Jahr 2000 übernahm Burda dann die Mehrheit der Anteile und ist seit 2017 alleiniger Eigentümer der Cyberport GmbH. Weitere Informationen finden Sie hier.

*Unter dem gemeinsamen Dach der BurdaCommerce bündelt Burda einige seiner E-Commerce-Beteiligungen, unter anderem die Cyberport GmbH und die Computeruniverse GmbH.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Martin Weiss, Vorstandsvorsitzender von Hubert Burda Media: „Ich bin überzeugt: Cyberports Bedeutung wird in Zukunft noch weiter wachsen“ © David Pinzer

Steffen Köhler, Geschäftsführer des Logistikzentrums der Cyberport Services GmbH, begrüßte im Rahmen des Spatenstichs die Gäste in Siebenlehn © David Pinzer

Volkmar Schreiter, Bürgermeister Großschirma, begrüßte die Gäste persönlich © David Pinzer

Auch Mattias Damm, Landrat (Landkreis Mittelsachsen), sprach in Siebenlehn zu den Gästen © David Pinzer

Ines Fröhlich, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, betonte: „Die Erweiterung des Zentrallagers von Cyberport festigt die regionale Wirtschaft im Landkreis Mittelsachsen“ © David Pinzer

Der obligatorische Spatenstich läutete offiziell den Baubeginn der Logistikzentrumerweiterung ein © David Pinzer

Die Gäste feierten den Spatenstich in Siebenlehn bei strahlendem Sonnenschein

Burda-CEO Martin Weiss im Gespräch mit Thomas Horn, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen (r.) © David Pinzer

Logistikzentrum-Geschäftsführer Steffen Köhler, BurdaCommerce-CEO Aliz Tepfenhart und Hubert Burda Media-CEO Martin Weiss (v.l.n.r.) © David Pinzer

Stefan Gärtner (m.), Geschäftsführer der LogistikPlan GmbH – die Planungsfirma, die an dem Bauprojekt beteiligt ist – übergab 50 Bäume, die gepflanzt werden, an Steffen Köhler © David Pinzer

Steffen Köhler, Geschäftsführer des Logistikzentrums der Cyberport Services GmbH © David Pinzer

Passend zu diesem Artikel
BurdaTech
Burda übernimmt Cyberport vollständig
BurdaTech
Burda übernimmt Cyberport vollständig

Hubert Burda Media übernimmt die verbleibenden zwei Prozent der Geschäftsanteile der Cyberport GmbH vom bisherigen Mitgesellschafter Olaf Siegel und ist damit alleiniger Eigentümer.

Cyberport
Matthew Dean neu in der Cyberport-Geschäftsführung
Cyberport
Matthew Dean neu in der Cyberport-Geschäftsführung

Matthew Dean (50) wird zum 1. Februar 2017 Geschäftsführer Produktmanagement, Einkauf & Logistik bei Cyberport, einem führenden europäischen Händler von Computertechnik und Unterhaltungselektronik.

BurdaPrincipal Investments
Neil Fong neuer Managing Director Asia
BurdaPrincipal Investments
Neil Fong neuer Managing Director Asia

Neil Fong wird zum Managing Director Asia von BurdaPrincipal Investments (BPI) befördert.