Tribute to Bambi-Stiftung
13.05.2020

Spenden und Gutes tun

Gerade in der aktuellen Krise durch die Corona-Pandemie leisten gemeinnützige Organisationen wichtige Arbeit für Menschen, denen es nicht gut geht. Daher ist es sehr wichtig, dass Spender die Stiftung weiterhin unterstützen.

Denn als gemeinnützige Stiftung mit kleinem Kapitalstock ist die Tribute to Bambi-Stiftung auf Spenden angewiesen, um Hilfsprojekte für Kinder in Not zu unterstützen. Die Stiftung hat zum Beispiel keine Mitglieder, die regelmäßig Beiträge bezahlen, und verfügt auch über keine Einkommensquellen wie Unternehmensbeteiligungen, sondern finanziert sich ausschließlich über Spenden und Zuwendungen von außen.

Normalerweise werden Spenden über Veranstaltungen gesammelt

Zu den Spendern zählen vor allem Privatpersonen und Unternehmen, die der Stiftung viele kleine Beträge – und auch den einen oder anderen großen Betrag – zur Verfügung stellen. Das ganze Jahr über sammelt die Stiftung Spenden, und normalerweise geschieht dies hauptsächlich über Veranstaltungen, bei denen zugunsten der Tribute to Bambi-Stiftung zu Spenden aufgerufen wird. Da aktuell, und leider auch auf absehbare Zeit, keine Veranstaltungen stattfinden können, erreichen die Stiftung kaum noch Spenden. Doch gerade jetzt ist es wichtig, Kinder und Jugendliche in Not weiter zu unterstützen, und beim Engagement nicht nachzulassen.

Viele Kinder, die sonst in Einrichtungen betreut werden, die in den Projekten Mittagessen erhalten, Nachhilfe, Unterstützung bei den Hausaufgaben, aber auch Therapieangebote oder Hilfe in schwierigen Situationen zu Hause, dürfen wegen der Corona-Pandemie ihre Wohnungen nicht verlassen. Schulen und andere Freizeitangebote sind geschlossen, die Kinder sind sich selbst überlassen. Viele haben das Glück, in ihren Familien behütet aufzuwachsen, doch leider geht es nicht allen Kindern in Deutschland so gut.

Unterstützung für Kinder aus benachteiligten Familien

Kinder, die in schwierigen Familienverhältnissen leben, die von Gewalt, Aggression, beengten Räumlichkeiten bedroht sind, oder deren Eltern psychische Probleme haben oder Suchterkrankungen wie Alkohol- und Drogensucht betroffen sind, sind nun der Situation schutzlos ausgeliefert.

Auch andere Probleme, die sonst über Hilfsprojekte aufgefangen und ausgeglichen werden, spitzen sich nun zu: Kinder aus benachteiligten Familien haben wenig Möglichkeiten, digital zu Lernen, weil sie zum Beispiel keinen Computer zu Hause zur Verfügung haben, oder ihre Familien sich keine passenden Geräte für die Kinder leisten können. Digitale Lernangebote sind daher für diese Kinder nicht nutzbar, der Wissensabstand zu Kindern aus wohlhabenderen Familien wird nur noch größer.

Gerade um diese Kinder müssen wir uns kümmern: Jetzt, so gut es geht, auch wenn während der Krise viele Kinder schwer zu erreichen sind. Durch regelmäßige Anrufe, durch kindgerechte digitale Unterstützungsangebote, durch ehrenamtliche Helfer, die sich um Kinder in ihrer Umgebung und ihren Projekten kümmern, so weit es möglich ist.

Vor allem wird aber der Unterstützungsbedarf sprunghaft ansteigen, wenn die Corona-Pandemie eingedämmt ist. Dann wird sichtbar werden, was viele Kinder gerade erleiden müssen. Diese Kinder werden unsere Hilfe brauchen. Deswegen wollen wir vorbereitet sein, um das Engagement der Stiftung auszuweiten und schnell denjenigen zu helfen, denen gerade nicht genug geholfen werden kann.

Tribute to Bambi-Stiftung freut sich über jede Spende

Das Team der Tribute to Bambi Stiftung appelliert daher an die Spender, der Stiftung treu zu bleiben und sie weiter zu unterstützen. Auch wenn gerade alle kürzer treten müssen, Unternehmen in die wirtschaftlich schwere Zeiten geraten, Privatpersonen ihre Ausgaben im Auge behalten, Menschen allgemein sparen und haushalten müssen, es ist wichtig, jetzt nicht aufzuhören, zu spenden. Die Tribute to Bambi-Stiftung freut sich über jeden Betrag, über viele kleine Spenden, und natürlich auch über große Einzelspenden. Jede Spende zählt, die kleinen wie die großen. Jeder Betrag trägt dazu bei, Kindern und Jugendlichen in Not in Deutschland zu helfen.

Über das Spendenformular können Spender einfach und schnell Summen bis 5.000 Euro überweisen. Größere Spenden sind per Überweisung auf das Spendenkonto jederzeit möglich. Außerdem haben Spender auch die Möglichkeit, regelmäßige Spenden an die Stiftung einzurichten, die dann in monatlichem oder jährlichem Rhythmus abgebucht werden. So können Spenden die Stiftung regelmäßig und unkompliziert unterstützen, was hilft, durch planbare Zuwendungen mit verlässliche Einnahmen zu kalkulieren. Dazu kann, nachdem im Spendenformular der gewünschte Betrag eingegeben wurde, bei "Spendenrhythmus" zwischen einer Abbuchung, die "einmalig", "monatlich" oder "jährlich" erfolgen soll, gewählt werden.

Gerade in Zeiten wie diesen ist Nothilfe für Kinder in Deutschland sehr wichtig. Jeder kann die Tribute to Bambi Stiftung dabei unterstützen, weiter der gemeinnützigen arbeit nachzugehen. Damit Kinder und Jugendliche, die Zukunft unserer Gesellschaft, nach Corona schnell wieder erreicht und unterstützt werden können. Die Tribute to Bambi-Stiftung dankt allen Spendern, ebenso wie die Kinder in den von der Stiftung unterstützen Projekten.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Tribute to Bambi-Stiftung ruft zu Spenden auf (c) Tribute to Bambi

Kleine Helden zuhause (c) Kleine Helden

Passend zu diesem Artikel
Burda bewegt
Burda läuft... Spendenübergabe
Burda bewegt
Burda läuft... Spendenübergabe

Bei der „Burda läuft Challenge“ im Juli liefen Burda-Mitarbeiter beeindruckende 4.206 Kilometer und sammelten mit ihrem Einsatz 8.412 Euro für die Tribute to Bambi-Stiftung. Jetzt erfolgte die Übergabe der Spendengelder.

Burda bewegt
Kilometer für Kids
Burda bewegt
Kilometer für Kids

443 Mitarbeiter haben an allen dt. Standorten ihr Bestes bei der Burda läuft Challenge 2020 gegeben, um von Hamburg bis München, von Dauerregen bis Sonnenschein, möglichst viele Kilometer für Kinder in Not zu sammeln.

Tribute to Bambi-Stiftung
Masken für Online-Hilfsangebote für Kinder
Tribute to Bambi-Stiftung
Masken für Online-Hilfsangebote für Kinder

Das Berliner Modelabel Lala Berlin ab sofort Mundschutzmasken aus recycelten Stoffen her. Die Erlöse aus dem Verkauf werden an Kinderhilfsorganisationen gespendet.