IBC
20.02.2017

Starkes Duo

IBC
20.02.2017

Starkes Duo

Wie baue ich am besten mein eigenes Startup auf oder finde den Einstieg in ein spannendes Unternehmen? Und wie vergrößere ich mein Netzwerk? Viele Studenten beschäftigen diese Fragen. Das neue Mentoringprogramm des Internet Business Clusters (IBC), zu dem auch Burda gehört, sowie der Studenten des Studiengangs MMT – Media, Management and Digital Technologies der Ludwig-Maximilians-Universität München setzt genau hier an.

Im Oktober 2016 startete der erste Jahrgang in den Master MMT. Burda hatte im Vorfeld bei der Konzeption des Studiengangs unterstützt und bringt sich im Rahmen des IBC mit Gastvorträgen, studentischen Projektarbeiten und nun auch beim Mentoringprogramm regelmäßig ein. Zwölf Studenten, die aus mehr als 90 Bewerbern ausgewählt wurden, sind in dem Studiengang derzeit immatrikuliert.


„Um den jungen Talenten von Anfang an Einblicke in die Praxis zu gewähren, bekommt jeder MMT-Student einen Mentor aus einem der IBC-Unternehmen zugeteilt. Von Burda fungieren Kollegen von Chip, Cliqz, Jameda und Tracdelight als Mentoren. Wir möchten die jungen Talente fördern und sie bei Fragen zu ihrem Studium und dem Einstieg ins Arbeitsleben unterstützten. Für uns selbst versprechen wir uns einen spannenden Perspektivwechsel in die Ansichten und Lebenswelt der Digital Natives. Und natürlich hoffen wir, dass der ein oder andere talentierte Mentee sich später dazu entscheidet, bei uns zu arbeiten.“

Mathias Wahrenberger, Geschäftsführer Burda Digital GmbH.


Mentee Katrin Hagner trifft sich nun regelmäßig mit ihrer Mentorin Jana Brauch, Product Manager B2C bei Tracdelight. „Das Programm gibt uns Studenten die Chance, wertvolle Kontakte zu knüpfen, spannende Insights in den Arbeitsalltag eines großen Medienunternehmens zu gewinnen und zu sehen, wie das theoretisch Gelernte in der Praxis tatsächlich umgesetzt wird. Insbesondere erhoffe ich mir durch Jana Einblicke in die Themen E-Commerce und digitales Produktmanagement“, so die 23-Jährige. „Ich finde, das MMT-Mentoringprogramm ist eine tolle Idee!“

Zum IBC gehören neben Burda auch SapientRazorfish, HSE 24, Messe München sowie die LMU München und die Universität Regensburg. Das IBC verfolgt das Ziel, den Digitalstandort München zu stärken, Studenten der Region mit erfolgreichen Digital-Unternehmern zusammenzubringen und sich damit nicht zuletzt beim Digitalnachwuchs als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Die Mentoren und Mentees beim ersten Treffen

Mathias Wahrenberger, Geschäftsführer Burda Digital GmbH, leitet das Mentoringprogramm im Rahmen des IBC-Engagements von Burda

Janosch Link von Jameda und Richard Weber von Cliqz sind zwei der Mentoren

Mentor Markus Arnold von Chip und Mentee Tim Ordenewitz

Passend zu diesem Artikel

Burda Style

Das perfekte Foto für Instyle

Burda Style

Das perfekte Foto für Instyle

Zwei Influencer, eine Aufgabe! Das Fashion- und Beauty-Format „Perfect Shot by MAC“ geht am Donnerstag, den 25.4., auf Prosieben in die dritte Staffel. Das Gewinnerbild wird anschließend in Instyle abgedruckt.

Interview

10 Fragen an... Ilka Hoffmann

Interview

10 Fragen an... Ilka Hoffmann

In dieser Interview-Reihe stellen wir Mitarbeiter aus ganz unterschiedlichen Unternehmensbereichen vor, damit Sie Burda noch besser kennenlernen. Heute: Ilka Hoffmann, Senior Brand Manager bei Elle.

BurdaStyle

Bunte wächst gegen den Trend

BurdaStyle

Bunte wächst gegen den Trend

Die am Donnerstag veröffentlichten IVW Zahlen zum ersten Quartal 2019 bringen erfreuliche Nachrichten für Deutschlands größtes People-Magazin.