Esquire Townhouse
09.11.2020

Talks & Music @ home

None

Seit dem 29. Oktober gibt es Esquire endlich auch als Magazin. Ergänzend zum Printlaunch fand vergangenen Donnerstag das international bekannte Ereignisformat Esquire Townhouse statt – in diesen Zeiten natürlich digital: Esquire Townhouse @ your house. Was erwartete die Zuschauer zu Hause? Spannende Interviews, entspannte Talks und eine unplugged Musik-Session – mit guten Typen.

Das Open House wird zum Digital House

Chefredakteur Dominik Schütte über das Konzept des Esquire Townhouse: „Wir wollten ein Open House veranstalten: mit Gästen, Vorträgen, Partys, Konzerten, Cocktailkursen. Da das gerade nicht möglich ist, sind wir für unser Publikum rausgegangen, um das Esquire Townhouse in deren Zuhause zu bringen.“

Mit Daniel Brühl, Josh O’Connor und vielen mehr

Das Esquire Team hat spannende Menschen zum Interview getroffen, zum Beispiel Schauspieler Daniel Brühl, der in seiner Bar Raval in Berlin Tapas servierte und über künftige Schauspiel- und Regiepläne erzählte oder Alpha Dia, der mit 11 Jahren aus dem Senegal nach Deutschland kam und heute eines der gefragtesten Männermodels ist. Schauspieler und Serienstar Josh O’Connor – er spielt Prinz Charles in der Netflix-Serie „The Crown“ – lässt den Zuschauer teilhaben an seinen Gedanken über berühmte Persönlichkeiten in seiner Heimat Großbritannien wie Lady Di, Margaret Thatcher und David Beckham.

Unplugged Musik-Session mit The BossHoss

Als musikalisches Highlight bot das Duo The BossHoss eine unplugged Musik-Session dar. Im Interview erzählen sie, wie ihnen die großen Live-Auftritte vor Publikum fehlen und wie sie die Zeit nutzen, um an ihrem neuen Album zu arbeiten. Wer die Musik-Session oder einzelne Interviews verpasst hat, der findet das komplette Programm unter esquire.de/townhouse.

Unterstützt wird das erste Esquire Townhouse durch Exklusivpartner Breitling.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Dominik Schütte, Chefredakteur Esquire (c) Roderick Aichinger

Alpha Dia ist aktuell eines der gefragtesten Männermodels (c) Esquire

The BossHoss haben eine unplugged Musik-Session für die Townhouse Gäste gegeben (c) Esquire

Schauspieler und Regisseur Daniel Brühl hat Chefredakteur Dominik Schütte in seiner Bar Raval in Berlin Kreuzberg Tapas serviert (c) Esquire

Triathlet Jan Frodeno hat mit Alexandra Link über Erfolge und Niederlagen im Sport gesprochen (c) Esquire

Serienstar Josh O’Connor gibt im Interview einen Einblick in die aktuellen (politischen) Geschehnisse in Großbritannien (c) Esquire

Die ehemalige Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, erzählt aus ihrem sehr bewegten Leben (c) Esquire

Passend zu diesem Artikel
Esquire
Viele gute Typen beim 2. Esquire Townhouse
Esquire
Viele gute Typen beim 2. Esquire Townhouse

Morgen startet das zweite digitale Esquire Townhouse auf @esquiregermany. Über den Tag werden verschiedene Video-Highlights gezeigt. Spannende Interviews und Begegnungen mit guten Typen warten darauf, gesehen zu werden.

Vermarktung
Audi definiert mit Burda Luxus neu
Vermarktung
Audi definiert mit Burda Luxus neu

Zukunftsorientierung und eine neue Definition von Vorsprung – diese Audi-Werte übersetzt der Konzern nun mit Burdas BCN und den beiden starken BurdaVerlag-Marken Elle und Esquire in eine umfangreiche Crossmedia-Kampagne.

Esquire
Zweite Ausgabe startet mit Tom Holland in den Frühling
Esquire
Zweite Ausgabe startet mit Tom Holland in den Frühling

Vor einem Jahr fiel der Startschuss für den deutschen Ableger des internationalen Highend-Titels Esquire. Ab sofort ist die zweite Ausgabe im Handel erhältlich. Das Magazin titelt mit Spiderman-Darsteller Tom Holland.