Instyle Lounge
16.07.2018

Treffpunkt für Modefans

Marken präsentieren und Kontakte knüpfen: Zum dritten Mal hat Instyle während der Fashion Week Berlin die Instyle Lounge eröffnet. Zwei Tage lang war die Lounge in der Humboldt-Box Treffpunkt für Modefans, Kunden, Stars und Influencer. Das Konzept: Instyle schafft eine Plattform für ausgewählte Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Marken, um sich mit deren Kollektionen, neuen Produkten oder besonderen Aktionen reichweitenstarken Multiplikatoren und markenaffinen Leserinnen zu präsentieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Die Besucher konnten sich beispielsweise mit ihren Initialen personalisierte T-Shirts von Brax oder Kettenanhänger von Pandora mit nach Hause nehme – oder sich am Stand von GHD oder Senzera aufhübschen lassen. 22 Marken haben teilgenommen, darunter Clarins, Biotherm, Reserved, Rich&Royal und Juvia.

Nach dem erfolgreichen Start im Juli 2017 wurde das Konzept ausgeweitet. Erstmals konnte man im Vorfeld Tickets für die Instyle Lounge kaufen. Für die Leserinnen und Instyle-Fans gab es damit unter anderem einen Workshop mit Chefredakteurin Kerstin Weng sowie einen Fashion-Talk mit Bloggerin Nina Schwichtenberg und ein Instyle-Fotoshooting.

Die Zukunft des Bloggens

Beim Fashion-Talk sprach Kerstin Weng mit Nina Schwichtenberg, eine der größten deutschen Bloggerinnen, über ihren Job als Blogger und „Content-Creator“, das Thema Werbung und die Zukunft von Influencern. Vor über sechs Jahren startete Nina Schwichtenberg ihren Blog „Fashiioncarpet“. Heute hat sie fast 290.000 Follower auf Instagram. „Es gehört viel Leidenschaft und Disziplin dazu, um sich langfristig im Markt zu halten“, sagt sie.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Manuela Kampp-Wirtz (BurdaStyle-Geschäftsführerin, l.) und Dagmar Holick (Clarins)

Bloggerin Nina Schwichtenberg und Kerstin Weng im Fashion-Talk

Bloggerin Masha Sedgwick © Jessica Kassner

Instyle-Chefredakteurin Kerstin Weng © Jessica Kassner

„Be Instyle“: Beim Instyle-Covershooting konnten sich die Besucherinnen von einem professionellen Fotografen ablichten lassen © Jessica Kassner

Model Luisa Hartema (GNTM-Gewinnerin 2012) © Jessica Kassner

Kim Hnizdo © Jessica Kassner

Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich © Jessica Kassner

Bloggerin Nina Schwichtenberg und Kerstin Weng

Passend zu diesem Artikel
BurdaStyle
Esquire ab Oktober auch am Kiosk
BurdaStyle
Esquire ab Oktober auch am Kiosk

Im März 2020 ist Esquire online gestartet. Am 29. Oktober erscheint nun das Printmagazin der Männer-Lifestyle-Marke. Ab 2021 sind dann vier Ausgaben im Jahr geplant.

Harper’s Bazaar
Rihanna ist Covermodel aller 26 internationalen Ausgaben
Harper’s Bazaar
Rihanna ist Covermodel aller 26 internationalen Ausgaben

Heute erscheint die Septemberausgabe der deutschen Harper’s Bazaar mit Star-Ikone Rihanna auf dem Cover. Das Cover und die umfangreiche Modestrecke sind in allen 26 internationalen Ausgaben sowie online zu sehen.

BurdaStyle
Harper’s Bazaar setzt ein Zeichen und lässt zeichnen!
BurdaStyle
Harper’s Bazaar setzt ein Zeichen und lässt zeichnen!

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Und wenn normale Foto-Produktionen aufgrund der Pandemie-Restriktionen unmöglich sind, muss eben umgedacht werden. So wie im Falle der deutschen Harper’s Bazaar.