Focus Online
01.02.2021

Ulrich Reitz: Focus Online bekommt neuen Chefkorrespondenten

None

Focus Online engagiert zum 1. Februar 2021 Ulrich Reitz als Chefkorrespondent für sein Berliner Büro. Reitz wird für die politische Berichterstattung aus der Hauptstadt verantwortlich sein.

Der ehemalige Chefredakteur des Focus Magazin folgt damit auf Margarete van Ackeren. Die bisherige Chefkorrespondentin von Focus Online wechselt in die Staatskanzlei nach Düsseldorf und wird Sprecherin des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales.


„Ich freue mich, dass wir Ulrich Reitz als einen der besten Politik-Versteher Deutschlands in unseren Reihen begrüßen dürfen. Er wird im Wahljahr und danach mit weiteren Kollegen von Berlin aus das politische Profil unserer Site stärken und schärfen. Zugleich möchte ich mich für die hervorragende Zusammenarbeit mit Margarete van Ackeren in den letzten Jahren bedanken, die für Focus Online ihr Ohr immer sehr nahe an den Entscheidern der Bundespolitik hatte.“

Florian Festl, Chefredakteur von Focus Online


„Nach vielen Jahren Print freue ich mich aufs Digitale - und das leidenschaftliche Focus-Online-Team."

Ulrich Reitz, Chefkorrespondent Focus Online


Reitz und Focus Online arbeiten bereits seit Jahren eng zusammen. Er trat mit seiner regelmäßigen Politik-Kolumne „Angespitzt“, zahlreichen Kommentare und Analysen auf dem BurdaForward-Portal in Erscheinung.

Neben Focus Online wird Reitz auch für den starken Markenverbund der BurdaForward publizieren (u.a. Chip, Bunte.de, TV Spielfilm, Finanzen100). Insgesamt erreichen die Marken des Hauses mehr als 40 Millionen Menschen im Monat und damit rund zwei Drittel der Internetnutzer in Deutschland (AGOF).

Ulrich Reitz arbeitete als Korrespondent bei der Welt und war in der Startmannschaft von Focus, den er in den Jahren von 2014 bis 2016 als Chefredakteur führte. Insgesamt war er 17 Jahre lang Chefredakteur der beiden größten deutschen Regionalzeitungen „WAZ“ und „Rheinische Post“.

 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Florian Festl, Chefredakteur von Focus Online (c) CHIP Studios

Passend zu diesem Artikel
BurdaVerlag
Neue Image- und Einzelheft-Kampagne für das Focus Magazin
BurdaVerlag
Neue Image- und Einzelheft-Kampagne für das Focus Magazin

„Focus – Hier sind die Fakten“ – so lautet der neue Claim des politischen Nachrichtenmagazins, der mit der Ausgabe 38/21 am 18.09. erstmals veröffentlicht wird.

BurdaVerlag
Medienpreis für digitale Aufklärung
BurdaVerlag
Medienpreis für digitale Aufklärung

Burda-Vorstand Philipp Welte und Focus-Chefredakteur Robert Schneider ehrten beim „Medienpreis für digitale Aufklärung“ hervorragende journalistische Beiträge.

BurdaForward
„Die Flut-Reporter“: BurdaForward eröffnet Büro in Ahrweiler
BurdaForward
„Die Flut-Reporter“: BurdaForward eröffnet Büro in Ahrweiler

BurdaForward bezieht einen neuen Standort in Ahrweiler. Von dort aus werden Focus Online und die weiteren Marken der Burda-Tochter über den Wiederaufbau nach der Flut-Katastrophe berichten.