Netdoktor.de
05.03.2020

Umfassend informiert mit Netdoktor

None

Deutschlands größtes Gesundheitsportal Netdoktor.de (21,6 Mio. Visits/ IVW 2020/1) ist die Anlaufstelle Nr. 1 für fundierte Gesundheitsinformationen im deutschsprachigen Internet. Und gerade aktuell angesichts der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus sind verlässliche Informationen und praktikable Präventionsmaßnahmen wichtig, um eine unnötige Panikmache zu vermeiden.

Routiniert in medizinischen Extremsituationen


„Das Coronavirus beschäftigt uns in der Netdoktor-Redaktion bereits seit den ersten Schlagzeilen über eine Ausbreitung in China. Wir haben das Thema zunächst mit einzelnen Nachrichtenbeiträgen begleitet und auch eine Einordnung der Gefährlichkeit des Erregers geliefert, die wir anhand neuer Erkenntnisse regelmäßig aktualisieren. Mit einem Epidemiologen haben wir die Impfstoffentwicklung und den Umgang mit einer sich nach Europa und damit auch nach Deutschland ausbreitenden Infektion besprochen, lange bevor der der Erreger tatsächlich hier ankam. Als am 28. Januar der erste Fall in Deutschland, im Kreis Starnberg auftrat, war das für uns Anlass, die weitere Entwicklung in einem Liveticker zu begleiten, der aufgrund der sehr dynamischen Nachrichtenlage mehrere Updates am Tag erfährt.“

Jens Richter, Chefredakteur und Chief Medical Officer bei Netdoktor.de


Umfassendes Coronavirus-Spezial

Inzwischen hat das Coronavirus Auswirkungen auf alle Lebensbereiche, sodass sich die Netdoktor-Redaktion dazu entschlossen hat - wie in früheren „Extremsituationen“ auch schon (Beispiel: atomare Katastrophe von Fukushima) - das Thema über die rein medizinische Berichterstattung hinaus in einem täglich wachsenden Themenspecial zu begleiten und auf die wichtigsten Fragen Antworten zu geben: Werden große Veranstaltungen abgesagt? Muss ich mir Sorgen um meine Gesundheit machen? Wie verhalte ich mich richtig? Was sollte ich am Arbeitsplatz beachten?

„Neben dem stets topaktuellen Special werden wir an unsere Newsletter-Kunden ab heute auch einen täglichen News-Service zum Thema Coronavirus versenden, der die wichtigsten Nachrichten zum Thema bündelt“, ergänzt Richter.

Burda macht Deutschland gesünder


„Burda hat mit all seinen vielfältigen Informations- und Serviceangeboten eine herausragende Health-Kompetenz im Medienmarkt. Netdoktor.de oder das Apothekenmagazin Mylife sind hier ganz wesentliche Bausteine. Gerade auch in medizinisch besonders herausfordernden Situationen wie aktuell mit dem Coronavirus setzen wir mit unseren fachlich fundierten und qualitativ hochwertigen Angeboten echte Statements.“

Kay Labinsky, Geschäftsführer BurdaLife


 

PDF
Passend zu diesem Artikel
Personalie
Wechsel in der Chefredaktion von My life
Personalie
Wechsel in der Chefredaktion von My life

Bei My life erfolgt zum Jahresende 2023 ein Wechsel in der Chefredaktion. Auf Klaus Dahm folgt Margit Pratschko (56), die zusammen mit Silvia von Maydell (64) künftig das Führungsduo der My life bilden wird.

My life
Neue Kolumne zum Trend-Thema „Longevity“
My life
Neue Kolumne zum Trend-Thema „Longevity“

Nina Ruge schreibt als neue Kolumnistin in My life über gesundes & agiles Älterwerden. Die Moderatorin, Bestseller-Autorin und Journalistin informiert in einer exklusiven Kolumne zu dem Megatrend-Thema „Longevity“.

Netdoktor
Wissen, dem auch Ärzte vertrauen!
Netdoktor
Wissen, dem auch Ärzte vertrauen!

In diesen Tagen startet die neue Netdoktor-Kampagne „Wissen, dem auch Ärzte vertrauen!“ Sie basiert auf einer Ärzt:innen-Umfrage von der Wefra Life Solutions GmbH und dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Ifak.