Burda Create
18.09.2019

Umgestyled und aufgehübscht

None

Während sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt, bringen die Nähexperten der Burda Style noch einmal frischen Wind in die Kreativwelt: Die zweimal jährlich erscheinende Sonderausgabe Burda Plus, das Nähmagazin für Schnittmuster-Modelle für kurvige Frauen, verändert mit dem HW19-Heft den Fokus und präsentiert sich mit einem komplett überarbeiteten Heft-Konzept mit neuen Inhalten und modernem Design.


„Mit dem neuen Konzept der Burda Plus verstärken wir den Schwerpunkt auf das, was unseren Leserinnen am wichtigsten ist: Die Freude am Nähen. Mit einem noch größeren Angebot an Servicethemen rund um Nähen, Verarbeitung und Zuschnitt sowie detaillierten Anleitungen, Illustrationen und vielen Tipps und Tricks stellen wir uns mehr denn je auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppe ein.“

Anastasios Voulgaris, Creative Director Burda Style


Wünsche werden wahr

Die Neuerungen des Heftkonzepts basieren auf den Ergebnissen von Marktforschung, mit der die Wünsche der Leserschaft abgebildet wurden. Eine weitere Neuerung des Rebrushs betrifft das Größenspektrum der Schnittmuster. Viele Burda Plus-Leserinnen wünschen sich erweiterte Größensätze für kurvige Figuren, weshalb im Magazin ab sofort ausgewählte Schnitte bis Größe 60 zur Verfügung stehen.

Nähkünste und Styling

Neben dem cleaneren, moderneren Layout sind auch neue Heftrubriken Teil des frischen Konzepts.  Ergänzend zum Fokus auf die Nähkünste rückt Burda Plus dabei auch das Thema Styling in den Vordergrund. Im Rahmen von Bloggerkooperationen mit Plus Size-Bloggern erhalten die Leserinnen beispielsweise leicht realisierbare und anschauliche Inspiration: In der aktuellen Ausgabe stylt „SchönWild“-Bloggerin Jules einen für sie individuell genähten Rock und setzt ihren Look gekonnt in Szene.

Gut gekleidet für Herbst/ Winter

Mit der Jogginghose im Büro? Mit dem Pyjama-Look auf die Party? Eines der Themen im neuen Heft ist die Grundgarderobe für die kalte Jahreszeit, das heißt, Mode für jeden Tag, die stylish und komfortabel ins beste Licht gerückt wird. Durch die richtige Stoffauswahl und ausgeklügelte, moderne Schnitte kann von „underdressed“ keine Rede sein. Alle Infos und Inspirationen dazu in der neuen Burda Plus-Ausgabe!

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Anastasios Voulgaris, Creative Director Burda Style © HBM

Beispielseite aus der Sonderausgabe Burda plus © Burda Style

Beispielseite aus der Sonderausgabe Burda plus © Burda Style

Beispielseite aus der Sonderausgabe Burda plus © Burda Style

Beispielseite aus der Sonderausgabe Burda plus © Burda Style

Passend zu diesem Artikel
Burda Style
Nachhaltigkeits-Bloggerin Marie Nasemann ziert Cover des Nähmagazins
Burda Style
Nachhaltigkeits-Bloggerin Marie Nasemann ziert Cover des Nähmagazins

Mit der neusten Ausgabe rückt Burda Style das Thema Nachhaltigkeit mit Bloggerin Marie Nasemann in den Fokus und launcht gleichzeitig eine neue Nachhaltigkeitsrubrik, die künftig fester Bestandteil des Heftes sein wird.

Burda Style
Burdas Kreativ- und Modemarke weiter auf Expansionskurs
Burda Style
Burdas Kreativ- und Modemarke weiter auf Expansionskurs

Ab sofort erscheint Burda Style auch auf Serbisch und treibt hiermit seine Internationalisierung weiter voran mit nun mehr 17 verschiedenen Sprachausgaben.

Burda Kids
Step-by-Step Anleitung: Tierische Masken für Kinder
Burda Kids
Step-by-Step Anleitung: Tierische Masken für Kinder

Damit das Tragen der Maske für die Kleinen mit Spaß verbunden ist, hat die Kreativmarke Burda Kids Step-by-Step Anleitungen für Mundschutz-Masken mit fröhlichen Tiergesichtern kreiert. Für 24 Stunden kostenlos!