BurdaDLD
07.07.2022

Unternehmerischer Mut in Zeiten des Wandels

Endlich. Ein kleines Wort für große Gefühle. Endlich konnten 580 Mitarbeiter:innen aus 14 Ländern sich wieder persönlich sehen, austauschen, inspirieren lassen und mit Lieblingskolleg:innen feiern.

Nach fünf langen Jahren war der BurdaDLD, die interne Plattform für den Austausch zu wichtigen Trends, Erfahrungen und Innovationsprojekten, zurück in München. An zwei Konferenztagen diskutierten nationale und internationale Burda-Mitarbeiter:innen und ausgewählte Expert:innen die Herausforderungen und Chancen des Unternehmens in der unmittelbaren Zukunft. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr, gemeinsam über Burda als Plattform nachzudenken und einen weiteren Grundstein für das dafür notwendige Netzwerk zu legen.

Den typischen Burda-Spirit hautnah erleben

Die Stimmung war geprägt von der Freude über die persönlichen Begegnungen, getragen von einer Atmosphäre der Kreativität und des Zusammenhalts, die Burda als Familienunternehmen ausmacht. Darum stand im Zentrum bei der Eröffnungsrede von CEO Martin Weiss auch die Frage: Wie können wir unser Werteversprechen Vielfalt, Unternehmertum und Verantwortung auch in Zukunft mit Leben füllen? Und wie kann sich Burda als Plattform weiterentwickeln?

Auch DLD-Gründerin Steffi Czerny hieß die Teilnehmer:innen willkommen und appellierte an sie auch über Hierarchien hinweg Kontakte zu knüpfen und trotz der aktuellen globalen Herausforderungen Mut zu bewahren. Neben dem Austausch von innovativen Ideen zwischen internen und externen Expert:innen stand die Vorstellung des „More Burda“-Strategieprogramms im Mittelpunkt, mit denen sich das Unternehmen entlang der drei Dimensionen „People“, „Platform“ und „Portfolio“ noch besser für die Zukunft aufstellen wird.

Das Fazit der Kolleg:innen? Der BurdaDLD war ein inspirierender Mix aus Themen und Formaten. Und ein Get-together mit inspirierenden Dates – und Blind-Dates: Tagsüber auf der Konferenz gab es freie Platzwahl, beim Dinner am Abend des ersten Konferenztages wurden die Tische zugelost und jeder Teilnehmende zog „seinen“ Tisch bei Ankunft in der Abend-Location. Und so entstanden viele neue Kontakte und Konstellationen, die auch über diesen Abend hinaus Bestand haben werden. Networking at its best!

Mehr Impressionen der beiden Konferenztage finden Sie im Highlight-Video und in der Bildergalerie.

PDF
Impressionen vom BurdaDLD 2022

Los geht’s! Nach über vier Jahren findet der BurdaDLD wieder in der Alten Kongresshalle in München statt © Flo Hagena

Martin Weiss, Holger Eckstein und Katharina Herrmann bei der offiziellen Eröffnung des BurdaDLD 2022 © MaxLouis Köbele

Steffi Czerny, DLD-Gründerin, eröffnete den BurdaDLD und begrüßte alle Gäste in der Alten Kongresshalle in München © MaxLouis Köbele

Voller Saal: Bei der Eröffnung der BurdaDLD war der große Festsaal komplett besetzt © MaxLouis Köbele

Auch Katharina Herrmann nutzte den ersten Konferenztag zum Austausch mit den Teilnehmer:innen © Flo Hagena

Martin Weiss und Tom Bureau lauschten den Vorträgen über Kopfhörer © MaxLouis Köbele

Sean Cornwell, Manuela Kampp-Wirtz, Kay Labinsky und Oliver Eckert sprachen über das große Potenzial von Video-Content für die Burda-Gruppe © MaxLouis Köbele

Vorstand Holger Eckstein dankte den Gästen für einen erfolgreichen ersten Tag des BurdaDLD © MaxLouis Köbele

Dinner bei Kerzenstein: Im Kunstblock Balve ließen die Teilnehmer:innen den ersten Konferenztag ausklingen © MaxLouis Köbele

Partystimmung: Dank einer spontanen Acapella-Musikeinlage wurde noch bis in die späte Nacht getanzt © MaxLouis Köbele

Guter Start in den Tag: Wie schon am ersten Konferenztag erfüllt sich die Kaffeebar wieder großer Beliebtheit © Flo Hagena

Martin Weiss sprach bei der „Meet the Board”-Diskussionsrunde auf der großen Bühne über seinen Wunsch, dass bei Burda Dinge gemeinschaftlich angepackt werden © Flo Hagena

Holger Eckstein beleuchtete beim Talk vor allen Dingen die aktuelle Energieversorgungs-Lage und was diese für Burda bedeutet © Flo Hagena

Meet the Board: In einer Diskussionsrunde, die von Carolin Blüchel moderiert wurde, stellten sich die Vorständ:innen den im Voraus eingereichten Fragen der Burda-Mitarbeiter:innen © MaxLouis Köbele

Paul-Bernhard Kallen, Vorsitzender des Verwaltungsrats, nahm auch am BurdaDLD teil und unterhielt sich angeregt mit den Teilnehmer:innen © Flo Hagena

Jochen Engert, Gründer von Flixbus, berichtete als externer Gast auf der Konferenz vom Aufbau des Unternehmens zu einer globalen Plattform © Flo Hagena

v.l.n.r.: Petra von Strombeck, Gerald Beranek, Elisabeth Varn, Ingo Raab und Heiko Engelhardt © Flo Hagena

Stefan Götz und Martin Weiss diskutierten aus einer Investment-Perspektive über den Aufbau von Plattformen © MaxLouis Köbele

Katharina Herrmann sprach über die Employee Experience bei Burda © MaxLouis Köbele

Ina Remmers und Till Behnke von Nebenan.de berichteten darüber, wie sie es schaffen, Potentiale in der Gesellschaft entfalten © MaxLouis Köbele

Nina Zimmermann, CEO von Kununu, sprach über die Erfolgsrezepte der Firma © MaxLouis Köbele

Christian Teichmann stellte gemeinsam mit Vorstand Holger Eckstein einen Teil der „More Burda“ Strategie zum Schwerpunkt Portfolio vor © MaxLouis Köbele

Dicht gefüllte Reihen in der Alten Kongresshalle © Flo Hagena

Ridhi Radia, Head of Diversity & Inclusion bei Immediate Media © Flo Hagena

Alex White, Managing Director, Food & Parenting bei Immediate Media Co © Flo Hagena

Lisa Burda war an beiden Tagen des BurdaDLD unter den Teilnehmer:innen © MaxLouis Köbele

Martin Weiss zeigte sich begeistert von der Energie, die während der beiden Konferenztage herrschte und dankte den Teilnehmer:innen und dem Organisationsteam © MaxLouis Köbele

Passend zu diesem Artikel
BurdaPrincipal Investments
Neil Fong neuer Managing Director Asia
BurdaPrincipal Investments
Neil Fong neuer Managing Director Asia

Neil Fong wird zum Managing Director Asia von BurdaPrincipal Investments (BPI) befördert.

BurdaDruck
10 Fragen an... Alikaya Güvendir
BurdaDruck
10 Fragen an... Alikaya Güvendir

Alikaya Güvendir, HR Business Partner im Team Corporate HR, berichtet über seinen spannenden Arbeitsbereich bei BurdaDruck in Offenburg.

Tribute to Bambi Stiftung
Erste Hilfe für Kinderseelen
Tribute to Bambi Stiftung
Erste Hilfe für Kinderseelen

Um Kindern nach schlimmen Lebensereignissen unmittelbar helfen zu können, finanziert die Tribute to Bambi Stiftung die Anschaffung von Notfallrucksäcken, die auch bei den Münchener Kriseninterventionsteams zum Einsatz k…