<p><img src="//burda-website.piwikpro.com/piwik.php?idsite=1" style="border:0;" alt="" /></p>
Karriere
04.09.2017

Volle Trainee-Power

Karriere
04.09.2017

Volle Trainee-Power

„Willkommen bei Burda“ heißt es für drei neue Trainees: Thomas, der bereits seit April an Bord ist, sowie Pia und Nina Sophie, die beide zum 1. September starteten, haben im Frühjahr erfolgreich das Assessment Center gemeistert. Sie durchlaufen nun im Rahmen des 18-monatigen Management-Graduate-Traineeprogramms unterschiedliche Unternehmensbereiche.

Mentoring durch Burdas Top-Führungskräfte

„Wir bieten den Trainees die Chance, ihre Kompetenzen durch die Mitarbeit in anspruchsvollen Projekten weiterzuentwickeln. Über die fachliche Ausbildung hinaus fördern wir ihre Persönlichkeitsentwicklung durch Seminare und Workshops, regelmäßige Feedbacks der Fachabteilungen und die Betreuung der Mentoren“, erklärt die Trainee-Betreuerin Jale Ernst. Als Mentoren fungieren Führungskräfte, die die Trainees bei der Formulierung von Aufgaben und Entwicklungszielen sowie bei der Planung der Umlaufstationen unterstützen.

Große Erwartungen

Diese blicken nun hochmotiviert und voller Vorfreude auf die kommenden Monate. Thomas hat seinen Start im Bereich Business Development bei der Hubert Burda Media Holding bereits erfolgreich hinter sich gebracht und unterstützt nach einem Stop bei BurdaForward Advertising in Hamburg nun das Team von Cliqzin der Abteilung Business Intelligence und bei MyOffrz. „Die vergangenen fünf Monate waren bereits vollgepackt und super spannend. Mein Highlight war, dass ich vor Herrn Kallen präsentieren durfte“. Am meisten überrascht hätten ihn die Kollegen bei Burda, die ihm allesamt sehr offen und freundlich begegnet seien. „Nicht zuletzt das gute Netzwerk der aktuellen und ehemaligen Trainees macht das Ankommen bei Burda wirklich sehr angenehm“, berichtet er.

Pia, die einen Master in Interkultureller Kommunikation hat, startet bei BCNmit Michael Samak als Mentor. „An dem Traineeprogramm reizt mich, dass man es so individuell gestalten kann. Das Unternehmen ist so vielfältig, von Print bis Digital gibt es hier alles, das finde ich sehr spannend“, so die 25-Jährige.

Auch Nina Sophie, die gerade ihren BWL-Master absolviert hat, hat sich bewusst für Burda entschieden. „An Burda hat mich die Vielfalt der Medienmarken interessiert und dass wir die Chance bekommen, an verschiedenen Standorten und in diversen Unternehmensbereichen zu arbeiten“, sagt sie. Sie beginnt ihr Programm im Vorstandsbereich Medienmarken National im Transformationsprogramm GROW! mit Vorstand Philipp Welte als Mentor.

PDF

Passend zu diesem Artikel

Karriere

Profi trifft auf Trainees

Karriere

Profi trifft auf Trainees

„Wir sind das urlauberfreundlichste Unternehmen der Welt!“ beschreibt Georg Hesse, seit Februar CEO der neu firmierten HolidayCheck Group AG.

Karriere

Teil einer kreativen Familie

Karriere

Teil einer kreativen Familie

2008 startete Henrik Ihlo als Trainee seine Karriere bei Burda – heute steht er an der Spitze einer Geschäftseinheit. Er ist stellvertretender Leiter von direct interactive.

Karriere

Kein Tag wie der andere

Karriere

Kein Tag wie der andere

2010 stieg Camilla Rösch als Trainee im Team Application Development bei Burda ein. Heute, sechs Jahre später, ist Rösch immer noch in ihrer Trainee-Stammabteilung tätig – inzwischen als Abteilungsleiterin.