#beebetter Award 2020
02.11.2020

Vorbildliche Bienenschützer ausgezeichnet!

Heute sind die Gewinner des #beebetter-Awards 2020 der bundesweiten Initiative von Burda bekanntgegeben worden. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Preise leider nicht wie im vergangenen Jahr im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung vergeben werden. Aber das #beebetter-Team hat die kleinen und großen Bienenretter vor Ort besucht und den Award übergeben. So gibt es in diesem Jahr statt der ursprünglich geplanten Gala in Baden-Baden einen schönen Film über die Gewinnerprojekte mit Grußbotschaften von Schirmherrin Bundesministerin Julia Klöckner, von der #beebetter-Verantwortlichen Nina Winter-Labinsky (Managing Director Burda) sowie von den TV-Modertoren und #beebetter-Testimonials Nina Ruge und Steven Gätjen.

Herzlichen Dank allen Bewerbern und #beebetter-Mitstreitern und Glückwunsch an alle #beebetter Award-Gewinner 2020!


„Wir sind auch dieses Jahr wieder beeindruckt von der Vielzahl und der Kreativität der Bienenschutzprojekte in Deutschland. Fast 200 Bewerbungen sind bei uns eingegangen und unsere #beebetter-Fachjury hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Es freut uns riesig, dass auf dem Gebiet „(Wild)bienenschutz“ mittlerweile wirklich viel passiert, im Kleinen wie im Großen. Genau dieses Engagement wollen wir mit dem #beebetter Award würdigen und immer mehr Bienenretter für den #beebetter-Schwarm gewinnen und motivieren, selbst für den Artenschutz aktiv zu werden“.

Nina Winter-Labinsky, Managing Director BurdaHome


Das sind die #beebetter Award-Gewinner 2020

In der Kategorie „Jugend & Bildung“ hat das Schulprojekt „Bad Honnef summt“ gewonnen. Über verschiedene Klassenstufen hinweg engagieren sich Schülerinnen und Schüler, geeignete Lebensräume in der Region Bad Honnef für Wildbienen und Insekten zurückzugewinnen. Dazu wurden u.a. Streuobstwiesen angelegt, Insektenhotels aufgestellt und Wildblumenwiesen gepflanzt. Das Umweltprojekt leistet Aufklärungsarbeit für Groß und Klein und sensibilisiert die Bevölkerung mit unterschiedlichen Aktionen dafür, wie wichtig der Bienen- und Insektenschutz ist.

In der Kategorie „Landwirtschaft“ geht der #beebetter Award 2020 an Landwirt Bernd Pieper aus Papenburg für sein Projekt „be(e) alive“. Im Rahmen seiner Initiative baut Landwirt Bernd Pieper im Emsland seit drei Jahren auf ca. 125.000 qm Blühflächen an. Die Flächen setzten sich sowohl aus seinem Nebenerwerbsbetrieb sowie aus Flächen hilfsbereiter Privatpersonen zusammen. Seit 2019 bietet er außerdem Blumenpatenschaften an. Weitere Projekte wie eine 9000 qm Kräuterwiese sowie Besucher- und Aufklärungstage beispielsweise für Kindergärten sind bereits in Planung.

In der Kategorie „Institutionen“ gewinnt das Projekt „BNE am Wildbienenpfad erleben“ in Menden. BNE heißt Bildung für nachhaltige Entwicklung: 2003 baute der Naturschutzverein Arche Noah e.V. ein altes Schwimmbad in Menden zu einem Naturschutzzentrum um. Heute bieten 26.000 qm bepflanzte Flächen jede Menge nahrhaften Lebensraum für Bienen. Es gibt eine Blüh- und Kräuterwiese, verschiedene Kräuterbeete, Hochbeete für Kinder, eine Streuobstwiese, ein Waldgrundstück sowie einen Auwald. Das Ziel des Fördervereins ist es, mit einem Naturerlebeniszentrum einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

In der Kategorie „Private Inititativen“ freut sich der junge Bienenretter Jonte Mai aus Bremen für sein Projekt „Naturschutz to go“ über den #beebetter Award 2020. Mit viel Kreativität hat der 13-Jährige aus einem alten Kaugummiautomaten einen Saatgutautomaten gebaut. Nun steht das umfunktionierte Gestell im Vorgarten der Familie. Interessierte können sich für 0,50 Euro eine kleine Kugel mit bienenfreundlichem Saatgut ziehen und damit mindestens einen Quadratmeter Fläche bepflanzen. Das Konzept geht auf. In Zukunft möchte Jonte weiter aktiv bleiben und zeigen, dass auch kleine Dinge schon etwas bewirken können. Er will weitere seiner Automaten bauen und sie in der Stadt und in Einrichtungen wie Kitas und Schulen verteilen.

In der Kategorie „Sonderpreis – Engagement auf kleinstem Raum“ erhält Daniela Berg für „wasbluehtberlin“ den #beebetter Award 2020. Sie beschäftigt sich seit drei Jahren intensiv mit dem Thema einheimische Bepflanzung und Erhalt der Artenvielfalt. Mitten in der Großstadt Berlin hat sie auf ihrem acht Quadratmeter großen Balkon über 80 verschiedene einheimische Wildpflanzen angebaut, um Wildbienen und andere Insekten anzulocken. Mit viel Kreativität baut sie ihre kleine, grüne Bienen-Oase stetig weiter aus. Dieses Jahr hat sie sich zur Aufgabe gemacht, ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Balkongärtnern weiterzuvermitteln. Anfang Juni ist Daniela Berg u.a. mit ihrem Naturbalkon-Blog auf Instagram gestartet.

Weitere Informationen zur #beebetter-Initiative, der Jury und zu allen Gewinner-Projekten 2020 finden Sie hier in der Pressemappe und ganz ausführlich unter: https://www.beebetter.de/award-2020

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Gewinner des #beebetter-Awards 2020 der Kategorie Jugend&Bildung: Lehrer Dirk Krämer und Schüler

Der Gewinner des #beebetter-Awards 2020 der Kategorie Landwirtschaft: Bernd Pieper

Die Gewinnerin des #beebetter-Awards 2020 der Kategorie Private Initativen: Jonte Mai

Die Gewinner des #beebetter-Awards 2020 der Kategorie Institutionen: Gerda und Ulrich Hering

Die Gewinnerin des #beebetter-Awards 2020 der Kategorie Sonderpreis: Daniela Berg

Bei fast 200 eingegangen Bewerbungen hatte es die #beebetter-Fachjury nicht leicht (c) Steffen Seidel - Filmtailor für Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel
#beebetter Blühwiesenaktion
Bienenfutter vor Offenburger Kulturforum
#beebetter Blühwiesenaktion
Bienenfutter vor Offenburger Kulturforum

Knapp 1.000 Quadratmeter Blühwiese sät die Stadt Offenburg jetzt in Kooperation mit der BurdaHome-Initiative #beebetter und dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord an.

Weltbienentag
#beebetter On Air
Weltbienentag
#beebetter On Air

Heute ist Weltbienentag und Dank RPR1 und #beebetter werden die Wildbienen vor allem in Rheinland-Pfalz demnächst viele neue Pollen-Tankstellen haben. Außerdem können jetzt alle #beebetter unterstützen.

Bundesweites Bienenschutzprojekt
#beebetter von UN-Initiative ausgezeichnet
Bundesweites Bienenschutzprojekt
#beebetter von UN-Initiative ausgezeichnet

Die bundesweite Bienenschutzinitiative #beebetter ist als „offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet worden.