Cyberport
22.12.2021

Weihnachts-Initiative für bedürftige Kinder

None

Die Mitarbeiter:innen des Consumer Electronics-Händlers Cyberport haben im Rahmen einer Weihnachts-Initiative 55 Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen ihre individuellen Weihnachtswünsche erfüllt. Am 16. Dezember wurden die Geschenke an „LEOS Dresden“ sowie an den „Kinderschutzbund Nossen“ übergeben. Cyberport ist eines der größten europäischen E-Commerce-Unternehmen für IT und Unterhaltungselektronik mit 15 Stores in Deutschland und Österreich und eine Tochterfirma von Hubert Burda Media.

Kinder glücklich machen

Im Cyberport-Logistikzentrum in Siebenlehn und am Hauptsitz in Dresden wurde jeweils ein Weihnachtsbaum aufgestellt, der mit Wunschsternen dekoriert wurde, auf denen Kinder ihre Weihnachtswünsche aufgeschrieben hatten. Insgesamt 55 Kinder der beiden gemeinnützigen Organisationen haben ihre Wünsche auf diesem Wege mit den Cyberport-Mitarbeiter:innen geteilt, die diese erfüllten. Die Geschenke wurden gesammelt an die Organisationen in Dresden und Nossen übergeben.


„Ich bin überwältigt davon, wie viele Cyberport-Mitarbeiter:innen die Wunschbaum-Aktion unterstützt haben. Gerade in der unsicheren und turbulenten Coronasituation war es uns wichtig, bedürftigen Kindern in der Weihnachtszeit eine Freude machen zu können. Wenn wir nur einem Kind ein Strahlen ins Gesicht zaubern konnten, hat sich die Initiative für uns schon gelohnt.“

Sabine Werder, Spezialistin Interne Kommunikation & Employer Branding Cyberport


Gemeinnützige Organisationen für Kinder und Jugendliche

Der Cyberport-Standort Dresden unterstützt mit der Initiative „LEOS Dresden“, einen freien Träger der Jugendhilfe in Dresden, der im Stadtgebiet in vier Wohneinheiten rund 25 Kinder im Alter von vier bis 18 Jahren rund um die Uhr betreut. In kleinen Wohngruppen, die familienähnliche Strukturen widerspiegeln, bieten sie den Kindern und Jugendlichen Zuflucht und Geborgenheit, bis sie wieder in ihre Familien zurückkehren oder ein selbständiges Leben führen können.

Die Geschenke des Standortes Siebenlehn gehen an den „Kinderschutzbund Nossen“, der sich in den Bereichen Hilfen zur Erziehung mit Sozialpädagogischer Familienhilfe, Erziehungsbeistand, Erziehungsberatung und Begleiteten Umgang sowie Schulsozialarbeit und Mobile Jugendarbeit engagiert. Daneben bieten sie im „Offenen Kinder- und Jugendhaus“ in Nossen u.a. ein umfangreiches Angebot zur sinnvollen Freizeitgestaltung sowie Hilfen zur Alltagsbewältigung für Kinder und Jugendliche an.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Felix Alber, Cyberport HR Business Partner und Eva Schulze, Bereichsleitung “LEOS Dresden“, bei der Übergabe der Geschenke (c) Cyberport

Christoph Knoch-Weber, Leiter Logistikplanung und Organisation Cyberport und Beate Leder, Koordinatorin „Kinderschutzbund Nossen“, bei der Übergabe der Geschenke (c) Cyberport

Der Weihnachtsbaum am Cyberport-Hauptsitz in Dresden, umringt von den Geschenken der Mitarbeiter:innen (c) Cyberport

So sah der Weihnachtsbaum in Dresden mit den von den Kindern der Jugend- und Familienhilfe „LEOS Dresden“ gebastelten Wunschsternen aus (c) Cyberport

Der Wunschbaum im Cyberport-Logistikzentrum in Siebenlehn mit den gebastelten Sternen der Kinder des „Kinderschutzbund Nossen“ (c) Cyberport

Passend zu diesem Artikel
Cyberport
Cyberport präsentiert NFL Halftime Show mit Nico Santos und Kontra K
Cyberport
Cyberport präsentiert NFL Halftime Show mit Nico Santos und Kontra K

Der Consumer Electronics-Händler Cyberport ist Presenting Partner der offiziellen Halftime Show des National Football League (NFL) Regular Season Games in Frankfurt am 5. November 2023, wenn die Kansas City Chiefs die M…

BurdaCommerce
Computeruniverse und Cyberport rücken näher zusammen
BurdaCommerce
Computeruniverse und Cyberport rücken näher zusammen

Die Schwesterunternehmen Computeruniverse und Cyberport, beide Teil der BurdaCommerce, agieren künftig unter einem gemeinsamen Dach.

Cyberport
Limitierte Launch-Edition des Nothing Phone (2) exklusiv bei Cyberport
Cyberport
Limitierte Launch-Edition des Nothing Phone (2) exklusiv bei Cyberport

Der Consumer-Electronics Händler Cyberport wird exklusiver Drop-Partner des Londoner Tech-Unternehmens Nothing. Heute, am 7. Juli 2023, gab Nothing den weltweit limitierten Drop ihres Nothing Phone (2) bekannt.