Instyle
26.03.2019

Welcome to Miami

None

Casting-Marathon in der Traum-Metropole Florida – das steht am Donnerstag um 20:15 Uhr bei „Germany’s Next Topmodel“ an. Instyle ist mit von der Partie und hat einen Model-Job für eine der 14 „GNTM“-Kandidatinnen zu vergeben!

Instyle-Chefredakteurin Kerstin Weng und Instyle-Fashion Director Theresa Pichler casten die Nachwuchsmodels für ein Fotoshooting im Everglades National Park. Das Instyle-Duo sucht bei dem Casting nach einem Model für eine mehrseitige Shooting-Strecke in Instyle und findet ihre Favoritin unter den „GNTM“-Teilnehmerinnen. Welches der jungen Models Kerstin Weng und Theresa Pichler mit der Performance begeistern kann, den begehrten Instyle-Job erhält und weiterhin die Chance hat, im Finale auf das Cover der Harper’s Bazaar zu kommen, wird in der 8. Episode der 14. Staffel gezeigt. Die Mode-Strecke mit der Casting-Gewinnerin erscheint in der nächsten Instyle (EVT 6. April).


„Für unser Shooting suchten wir ein Model, das zum romantisch-femininen Thema der Modestrecke, aber gleichzeitig auch zur modern-selbstbewussten Haltung von Instyle passt. Wir hatten drei Mädchen in der engeren Auswahl, aber eine Kandidatin schien uns nach ein paar Test-Fotos besonders geeignet – was sich im Shooting selbst dann auch bewahrheitet hat. Die Fotos sind großartig geworden und haben internationales Niveau.“

Kerstin Weng, Instyle-Chefredakteurin


Kooperation zwischen Hubert Burda Media und ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1 Media SE und Hubert Burda Media haben 2018 eine Kooperation in den Bereichen Content und Sales geschlossen. Die beiden Partner wollen ihre besondere Stärke bei weiblichen Zielgruppen nutzen und haben ihre Zusammenarbeit zunächst auf die Branchen Fashion und Beauty konzentriert – zum Beispiel im Umfeld des Prosieben-Formats „Germany's next Topmodel“.

PDF
Passend zu diesem Artikel
Burda Style
Nachhaltigkeits-Bloggerin Marie Nasemann ziert Cover des Nähmagazins
Burda Style
Nachhaltigkeits-Bloggerin Marie Nasemann ziert Cover des Nähmagazins

Mit der neusten Ausgabe rückt Burda Style das Thema Nachhaltigkeit mit Bloggerin Marie Nasemann in den Fokus und launcht gleichzeitig eine neue Nachhaltigkeitsrubrik, die künftig fester Bestandteil des Heftes sein wird.

BurdaVerlag
E-Commerce wächst
BurdaVerlag
E-Commerce wächst

Der Onlinehandel boomt: E-Commerce hat von der Coronakrise kräftig profitiert. Das spüren auch die Lifestyle-Marken des BurdaVerlags, die inzwischen auf jeder Website einen eigenen Marktplatz integriert haben.

Instyle & Women for Women
Mit Kunst Frauen unterstützen
Instyle & Women for Women
Mit Kunst Frauen unterstützen

Ein Kunstwerk ersteigern und damit Frauen unterstützen? Wie das geht, stellt Instyle in ihrer April-Ausgabe 2021 vor.