b.famous content studios
21.06.2017

“Wir erzählen Geschichten – von, über und mit Marken”

None

Burdas zentraler Vermarkter BCN und das Content Marketing-Netzwerk C3 gründen als 50/50-Joint Venture die b.famous content studios. Die Aufgabe des neuen Studios ist es, maßgeschneiderte und crossmediale Content-Kampagnen für Werbekunden exklusiv mit den Medienmarken von Hubert Burda Media zu entwickeln. Christine Fehenberger ist die Geschäftsführerin der neuen Einheit und erklärt, wofür die b.famous content studios stehen:

Konsumenten lieben hochwertigen redaktionellen Content – deshalb kaufen sie Magazine und sind auf den digitalen Kanälen ihrer bevorzugten Medienmarken unterwegs. Aber auch kommerzielle Inhalte, die im Auftrag einer Marke erstellt werden, können begeistern. Allerdings nur, wenn sie spannend, unterhaltend und/oder informativ gemacht; für den Konsumenten also von Relevanz sind. Das ist das Ziel von b.famous content studios. Unsere Vision ist eine neue Form von kreativer Markenkommunikation. Wir treten an, um unverwechselbare kreative Leitideen zu konzipieren, die inhaltlich getriebene Multichannel-Kampagnen tragen. Das ist mehr als einzelne Advertorials und Native Advertising im Look-and-Feel der Magazine.

Der Konsument im Mittelpunkt der Kommunikation

Auch in Content-Kampagnen spielen Marke und Produkt des Kunden natürlich eine Rolle. Doch anstatt die Vorzüge des Produkts anzupreisen, schlagen wir über spannende Geschichten rund um das Thema eine Brücke in die Lebenswelt der Konsumenten. Dabei bedienen wir uns den unterschiedlichsten journalistischen Formaten. Das können große Fotostrecken sein, Reportagen, Interviews, Porträts oder ganze Line-Extensions einer Medienmarke. Aber auch kleine Formate, die über Social Media ausgespielt werden, funktionieren sehr gut als kommerzieller Content: etwa Live-Hacks, Tutorials oder – als mini content pieces – quotes/pictures of the day. All diese unterschiedlichen Mosaiksteine tragen zusammen eine große Dach-Idee und gelangen über die jeweiligen Kanäle an die Zielgruppe(n).

Jahrzehntelang gelernt ist, dass Werbung aus dem Produkt oder der Marke heraus gedacht wird. Wir dagegen denken vom Konsumenten aus und versuchen herauszufinden, was er an einer Marke faszinierend findet, und wie sich das in journalistische Ideen umsetzen lässt. Deswegen sprechen wir nicht von Werbung, sondern von kommerziellem Content.

Wir orientieren uns an den Lebenswelten der Zielgruppen und betrachten auf Basis von Konsumentendaten, wofür sie sich aus welchen Gründen interessieren, nach welchen Inhalten sie zu welcher Tages- oder Nachtzeit suchen, und wie sie sich generell im medialen Angebot bewegen. Mithilfe von Datenanalysten bilden wir die komplette Customer Journey ab und nutzen diese wertvollen Informationen für die Entwicklung und vor allem Aussteuerung unserer Content-Kampagnen.

Kommerzieller Content ist begehrenswerter Inhalt

Kommerzieller Content bedeutet für uns also journalistisch-getriebener, auf die Zielgruppen zugeschnittener und vor allem für den Leser begehrenswerter Inhalt. Was uns besonders dabei hilft, ist die enge Verbindung und räumliche Nähe zu den Verlagen, den Marken und den Redakteuren. Die Burda-Medien bringen nicht nur hochwertige Umfelder, inhaltliche und visuelle Kompetenz, hochinvolvierte Zielgruppen und enorme Reichweiten mit, sondern kennen ihre Leser und wissen genau, was sie lieben.

 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Pressemitteilung "Burda gründet b.famous content studios"

Christine Fehenberger, Geschäftsführerin der b.famous content studios

Christine Fehenberger und Michael Samak

Logo b.famous content studios

Passend zu diesem Artikel
Health Lab by Burda 2021
Gemeinsam Zukunft gestalten
Health Lab by Burda 2021
Gemeinsam Zukunft gestalten

Burda-Vorstand Philipp Welte, BurdaVerlag-CPO Kay Labinsky und BCN-Geschäftsführer Michael Samak haben erneut zum Health Lab by Burda eingeladen. Rund 300 Branchenvertreter kamen  in der Allianz Arena zusammen.

 

 

Vermarktung
BCN vermarktet die Zeitschrift "Grazia"
Vermarktung
BCN vermarktet die Zeitschrift "Grazia"

Die Mediengruppe Klambt überträgt die Vermarktung des Premium-Fashion-Weeklies "Grazia" ab dem Erstverkaufstag 1.1.2022 an Hubert Burda Medias Vermarkter BCN.

Hubert Burda Media
Burda übernimmt C3 komplett – Zwei neue Geschäftsführerinnen
Hubert Burda Media
Burda übernimmt C3 komplett – Zwei neue Geschäftsführerinnen

Hubert Burda Media hat seine Anteile am Marketingdienstleiter C3 auf 100 Prozent aufgestockt.