Xing
13.07.2017

Xing kauft Expat-Netzwerk Internations

None

Es ist der zweite Zukauf in nur einer Woche: Xing übernimmt die Internations GmbH aus München für einen Preis von rund 10 Mio. Euro. Im Jahr 2007 gegründet, hat Internations heute mehr als 2,7 Millionen Mitglieder und ist auf der ganzen Welt präsent. Internations ist das weltweit größte Netzwerk für Menschen, die im Ausland leben und arbeiten, sogenannte „Expats“. Das Unternehmen bietet ihnen umfangreiche Möglichkeiten, sich mit anderen Mitgliedern zu vernetzen und auszutauschen. Einen Schwerpunkt bilden Offline-Events, von denen im vergangenen Jahr weltweit rund 50.000 mit insgesamt 1,5 Millionen Teilnehmern veranstaltet wurden.


 „Xing vernetzt Menschen miteinander, nicht Profile. Denn auch im digitalen Zeitalter sind persönliche Begegnungen unersetzlich. Diese Überzeugung ist tief in unserer Unternehmensphilosophie und unserem Produktangebot verankert. Mit Internations übernehmen wir einen echten Spezialisten für lokales Offline-Netzwerken. Das neue Mitglied der Xing-Familie wird uns unterstützen, unsere Kompetenzen in diesem Bereich noch deutlich stärker auszubauen.“

Thomas Vollmoeller, Xing-CEO


 „Xing ist für uns ein idealer Partner, um unser Community-Geschäft sowohl bei Endkunden als auch mit Firmenkunden gemeinsam schneller auszubauen, sowie um unsere Services für Expats weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auch darauf, unsere internationale Erfahrung und unser Know-how in Sachen Offline-Events bei Xing einzubringen.“

Philipp von Plato, Internations-Gründer


Internations hat seinen Hauptsitz in München und beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter, die aus mehr als 30 Nationen stammen. Die Gründer Malte Zeeck und Philipp von Plato führen gemeinsam die Geschäfte und bleiben auch künftig an Bord.

Weitere Informationen finden Sie hier.

PDF
Passend zu diesem Artikel
Xing
Zurück zur Präsenzpflicht?
Xing
Zurück zur Präsenzpflicht?

Würden Sie einen neuen Job annehmen, der nur Präsenzarbeit und kein Homeoffice anbietet? Wären Sie bereit für einen neuen Job zu pendeln oder umzuziehen? Dies und mehr hat eine neue Xing-Studie im DACH-Raum erhoben.

NEW WORK SE
Stabile Entwicklung trotz Covid-19
NEW WORK SE
Stabile Entwicklung trotz Covid-19

Die NEW WORK SE legt ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2020 vor – ein Jahr geprägt von schwierigen Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie.

NEW WORK SE
Frank Hassler wird neuer Chief Sales Officer
NEW WORK SE
Frank Hassler wird neuer Chief Sales Officer

Frank Hassler wird neuer Chief Sales Officer (CSO) der New Work SE. Der 48-Jährige übernimmt seine neue Funktion am 1. November dieses Jahres.