Health & Fitness Startups
20.11.2019

Zukunftstrends im Mittelpunkt

Health & Fitness Startups
20.11.2019

Zukunftstrends im Mittelpunkt

Wird sich Deutschland als Vorreiter für medizinische Innovationen etablieren? Wie kann die Digitalisierung als Co-Pilot des modernen Arztes dienen? Und wie sieht die Investmentszene im Bereich Fitness und Health aus? Diese und viele weitere Fragen wurden vergangene Woche beim Fireside Chat der Gründer-Community Startup Grind und BurdaPrincipal Investments (BPI) diskutiert. Die Veranstaltung zum Thema „Future of Health and Wellbeing“ lockte mehr als 70 interessierte Teilnehmer in die Münchner Burda Bar.

Der Weg zum Erfolg

Auf der Bühne diskutierten Thomas Kulcsar, Investment Manager aus dem Londoner BPI-Office, Fit Tech Summit-Gründerin Natalia Karbasova (Head of Burda Bootcamp), Stephan Hauner, Mitgründer von Mindshine, sowie der Unfallchirurg und Gesundheitsberater Dominik Pförringer über die Zukunftstrends rund um Fitness-Technologien und Investmentmöglichkeiten. Moderiert wurde die Runde von Sabine Flechet (Startup Grind). Startup Grind verknüpft Entrepreneure in mehr als 125 Ländern miteinander und organisiert monatliche Events, bei denen Gründer und Investoren in lockerer Atmosphäre über ihr Geschäft und den Weg zum Erfolg sprechen. In ihrer Begrüßungsrede wies Benita Krahforst, Principal bei BPI, darauf hin, wie breit Burda im Bereich Gesundheit und Fitness aufgestellt ist: Neben innovativen Online-Angeboten wie Jameda und Netdoktor zählen My Life sowie Line Extensions von Bunte und Focus zum Burda-Konzern. Auch Konferenzen wie der Fit Tech Summit und gemeinnützige Initiativen wie die Felix Burda Stiftung sind wichtige Standbeine im Health-Bereich von Burda. Vor diesem Hintergrund, und verbunden mit der aktuellen Innovations-Dynamik im Health- und Wellbeing-Markt, sei der Sektor aus Investitionsperspektive für BPI spannend.

Vielversprechende Investmentmöglichkeiten

BPI-Investment Manager Thomas Kulcsar erläuterte aus Investorensicht, warum Startups aus dem Fit- und Health Tech-Bereich so relevant sind: Insbesondere im Gesundheitssektor stehe eine große Digitalisierungswelle noch bevor, die enormes Marktpotential habe. Vorsorge sei die beste Art der Medizin, ergänzte Dominik Pförringer, und verwies auf digitale Lösungen, die insbesondere im Vorsorgebereich gut eingesetzt werden können, wie zum Beispiel die App von Co-Panelisten Stephan Hauner. Dieser bietet mit seiner App Mindshine einen digitalen Personal Trainer für den Geist an und ist der Meinung, dass neben dem Online-Angebot auch Offline-Events für den Erfolg eines Start-ups von Bedeutung sind. Auch Natalia Karbasova ist als Gründerin des Fit Tech Summits überzeugt, dass der Community-Gedanke bei Innovationen im Fitness-Bereich nicht vernachlässigt werden dürfe. Sie betonte zudem, wie wichtig es sei, konzernübergreifend zu arbeiten und Wissen zu teilen. Bei der Organisation des Fit Tech Summits stand sie in engem Austausch mit dem Fit Tech-Experten Thomas Kulcsar aus dem BPI-Team. Einig waren sich die Speaker bezüglich des wichtigsten Erfolgsfaktors eines Start-ups: Um als junges Unternehmen nachhaltig erfolgreich zu sein, sei ein interdisziplinäres Team, das harmonisch zusammenarbeitet, entscheidend.

Netzwerken, netzwerken, netzwerken

Nach der Diskussion mit dem Publikum wurde bei Drinks und Fingerfood genetzwerkt und sich über die neuesten Geschäftsmodelle und Start-ups aus dem Gesundheitsbereich ausgetauscht. Die Teilnehmer waren begeistert von den Einblicken in die aufstrebende Branche und holten sich wertvolle Tipps von den Experten.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Benita Krahforst, Principal bei BPI, hielt eine Begrüßungsrede © Max-Louis Köbele

Dominik Pförringer, Thomas Kulcsar (BPI) und Stephan Hauner (Mindshine) mit Moderatorin Sabine Flechet (Startup Grind) © Max-Louis Köbele

Mehr als 70 interessierte Teilnehmer versammelten sich in der Münchner Burda Bar bei dem Startup Grind Event © Max-Louis Köbele

Thomas Kulcsar (BPI), Stephan Hauner (Mindshine), Natalia Karbarsova (Burda Bootcamp) (v.l.n.r.) © Max-Louis Köbele

Die Speaker diskutierten über die aktuellen Trends aus den Bereichen Fit- und Health Tech © Max-Louis Köbele

Impressionen vom Startup Grind Event © Max-Louis Köbele

Impressionen vom Startup Grind Event © Max-Louis Köbele

Passend zu diesem Artikel

BurdaPrincipal Investments
Mutterunternehmen von Kleiderkreisel wird zum Unicorn
BurdaPrincipal Investments
Mutterunternehmen von Kleiderkreisel wird zum Unicorn

Vinted, ein Portfoliounternehmen von Burdas Investmentarm BurdaPrincipal Investments, kündigt eine Finanzierungsrunde der Serie E über 128 Millionen Euro an.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2019
Sieg der „Stinknormalen Superhelden“
Deutscher Nachbarschaftspreis 2019
Sieg der „Stinknormalen Superhelden“

Die Gewinner des Deutschen Nachbarschaftspreises 2019 stehen fest: Bei der Preisverleihung in Berlin verkündete die Nebenan.de-Stiftung die drei Bundessieger sowie den Gewinner des Publikumspreises.

BurdaPrincipal Investments
Internationaler Austausch am Tegernsee
BurdaPrincipal Investments
Internationaler Austausch am Tegernsee

Ab an den Tegernsee hieß es vergangene Woche für BurdaPrincipal Investments (BPI): Vorstand Martin Weiss und BPI-Geschäftsführer Christian Teichmann hatten zur zweiten Portfoliokonferenz eingeladen.