DLD
21.04.2017

Zurück im Big Apple

In New York City treffen Medienkonzerne, Agenturen, Weltunternehmen und das wichtigste Finanzzentrum der Welt geballt aufeinander. Nicht zuletzt deshalb ist der Big Apple neben dem Silicon Valley zu einem der attraktivsten Start-Up-Standorte der USA geworden und spielt eine entscheidende Rolle im Dreieck zwischen Israel, Europa und den USA. Grund genug für Europas führende Innovationskonferenz DLD (Digital, Life, Design), am 11. Mai 2017 bereits zum vierten Mal eine Konferenz in New York City zu veranstalten.

Bekannte Location – Neues Format

Die Gastgeber Steffi Czerny (DLD-Gründerin), Yossi Vardi (Investor & DLD-Schirmherr) und Paul-Bernhard Kallen (Burda CEO & DLD-Schirmherr) laden erneut rund 80 Speaker und 700 Teilnehmer in das futuristische IAC Building in Manhattan, das von dem berühmten Architekten Frank Gehry entworfen wurde. Neu ist das zweiteilige Format von DLD New York: Die Konferenz mit kuratierten Panels konzentriert sich auf einen Tag am 11. Mai. Am zweiten Tag (12. Mai) werden die Teilnehmer im Rahmen einer Workshoptour ganz nach dem DLD-Motto „connect the unexpected“ direkt an verschiedene Innovations- und Tech-Standorte in New York City geführt.


„In New York haben so viele spannende und innovative Unternehmen ihren Sitz, da liegt es auf der Hand, die DLD-Teilnehmer direkt vor Ort mit den Gründern, CEOs, Vordenkern und Visionären zu vernetzen, die hinter dem Erfolg stehen. Wir werden unter anderem Vimeo, Giphy sowie Genspace, dem ersten Gemeinschaftslabor für Biologie, einen Besuch abstatten. Und bei dem New Yorker Start-Up Knotel wird eine Diskussion über die Zukunft der Städte stattfinden. Ich freue mich auf zwei spannende Tage in New York City!“

Steffi Czerny, DLD-Gründerin


Von Künstlicher Intelligenz bis Donald Trump

Auf der DLD New York-Bühne vertreten sind in diesem Jahr unter anderem die Recode-Journalistin Kara Swisher, die über die aktuelle amerikanische Politik debattieren wird, sowie der Erfolgsautor des Bestsellers „The Second Machine Age” Andrew McAfee, der zusammen mit einer der großen New Yorker Gründerinnen Hilary Mason (Fast Forward Labs) zu Businessmodellen im Bereich Maschinenintelligenz sprechen wird. Auch Dominik Richter, Gründer des deutschen Startups Hello Fresh, das seit Uber zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in den USA zählt, und der Serial-Entrepreneur sowie Experte für Künstliche Intelligenz Babak Hodjat (Sentient) werden zu DLD New York erwartet.

Fake News im Fokus

Das Thema Fake News ist aus der Mediendiskussion nicht mehr wegzudenken, deshalb werden hierzu der Russland-Spezialist der "Deutschen Welle", Ingo Mannteufel, Investor John Borthwick (Betaworks), Rahul Chopra (Storyful) und Rebecca Blumenstein ("The New York Times") bei DLD New York diskutieren. Moderiert wird das Panel von Jeff Jarvis, Journalismus-Professor an der City Universität New York und Gründer der globalen News Integrity Initiative, die systematisch verbreitete Falschmeldungen untersuchen und bekämpfen will.

Weitere Informationen zu Speakern und Themen von DLD New York finden Sie unter http://dld-conference.com/DLDnyc17.

Für ein DLD New York-Konferenzticket können Sie sich hier bewerben. Wenn Sie sich als Pressevertreter akkreditieren möchten, wenden Sie sich bitte bis zum 1. Mai an dldpress@burda.com.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

DLD-Gründerin Steffi Czerny (c) Andreas Gebert

Passend zu diesem Artikel
DLD
Die DLD Syncs sind zurück!
DLD
Die DLD Syncs sind zurück!

Die DLD Syncs melden sich zurück aus der Sommerpause und starten am kommenden Montag, 28.09., mit einer neuen Session in die zweite Runde.

DLD
Neue Online-Event-Reihe DLD Sync
DLD
Neue Online-Event-Reihe DLD Sync

Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Formate: Die internationale Konferenzplattform DLD hat ein neues Format namens DLD Sync gelauncht. Bei dieser interaktiven Online-Event-Reihe steht jeweils ein DLD-Speaker im Fokus.

DLD Europe
Konferenz-Comeback in Brüssel
DLD Europe
Konferenz-Comeback in Brüssel

DLD-Gründerin Steffi Czerny wird mit DLD Europe Politiker und Vertreter aus Wirtschaft und Medien versammeln, um über die Entwicklungen in Europa unter dem DLD20 Jahres-Motto „What Are You Adding?“ zu diskutieren.