Leistungsstark und modern – in Europa und Indien

400 Millionen Seiten werden hier jeden Tag gedruckt, pro Stunde rund 50.000 Zeitschriften produziert: Die BurdaDruck-Gruppe zählt mit zwei Werken in Offenburg, einer Gesellschaft in Nürnberg sowie einer Gesellschaft im französischen Vieux-Thann zu den leistungsstärksten und modernsten Druckunternehmen Europas. Zu dem breiten Angebot gehört die Produktion hochwertiger Zeitschriften, Magazine, Kataloge, Werbedrucke sowie sämtliche dazu notwendige Dienstleistungen.

Außerhalb Europas ist BurdaDruck in Neu-Delhi, Indien, präsent. Die Anteile des ehemaligen Joint-Venture-Partners „Hindustan Times“ hat BurdaDruck im Jahr 2013 erworben. Das indische Druckunternehmen ist somit eine 100-prozentige Tochter der Burda Druck GmbH, Offenburg, und firmiert seither als BurdaDruck India. In Neu-Delhi laufen nicht nur Magazine, Geschäftsberichte und Werbedrucksachen vom Band, sondern auch Schulbücher. In Millionenauflagen produziert BurdaDruck India diese für mehrere indische Bundesstaaten. In Indien druckt das Unternehmen außerdem Lehrmaterialen für afrikanische Länder wie Äthiopien, Ghana oder Nigeria.

Links: BurdaDruck

Vorstandsvorsitzender

Paul-Bernhard Kallen, promovierter Volkswirt, begann seine berufliche Laufbahn 1986 als Vorstandsassistent bei einem Kölner Familienkonzern im Maschinen- und Anlagebau. Zwei Jahre später wechselte er zur Unternehmensberatung McKinsey und Company, wo er acht Jahre tätig war und zum Partner avancierte.

Zu Hubert Burda Media kam er 1996. Drei Jahre nach seinem Einstieg wurde Kallen Mitglied des Vorstands und zeichnete für den Aufbau des digitalen Geschäfts, die Ausweitung der Auslandsaktivitäten, die Neuordnung des Druckbereichs und die Finanzen verantwortlich. Am 1. Januar 2010 trat Kallen das Amt des Vorstandsvorsitzenden und damit die Nachfolge von Verleger Hubert Burda an. In den Vorstandsbereich von Paul-Bernhard Kallen fallen neben den Beteiligungen des Medienkonzerns auch die Geschäfte von BurdaDruck.

Paul-Bernhard Kallen, promovierter Volkswirt, begann seine berufliche Laufbahn 1986 als Vorstandsassistent bei einem Kölner Familienkonzern im Maschinen- und Anlagebau. Zwei Jahre später wechselte er zur Unternehmensberatung McKinsey und Company, wo er acht Jahre tätig war und zum Partner avancierte.

Zu Hubert Burda Media kam er 1996. Drei Jahre nach seinem Einstieg wurde Kallen Mitglied des Vorstands und zeichnete für den Aufbau des digitalen Geschäfts, die Ausweitung der Auslandsaktivitäten, die Neuordnung des Druckbereichs und die Finanzen verantwortlich. Am 1. Januar 2010 trat Kallen das Amt des Vorstandsvorsitzenden und damit die Nachfolge von Verleger Hubert Burda an. In den Vorstandsbereich von Paul-Bernhard Kallen fallen neben den Beteiligungen des Medienkonzerns auch die Geschäfte von BurdaDruck.

Geschäftsführer

Heiko Engelhardt, Geschäftsführer BurdaDruck

Heiko Engelhardt, Geschäftsführer BurdaDruck

Fakten
Unternehmen Burda Druck GmbH
Geschäftsführung Dr. Paul-Bernhard Kallen, Heiko Engelhardt
Chief Financial Officer Annette Weniger
Standorte Offenburg, Nürnberg, Vieux-Thann, Neu-Delhi
Tochterunternehmen BurdaDruck France S.A.S., BurdaDruck India Pvt. Ltd., BurdaDruck Nürnberg GmbH & Co. KG, Ortenauer Papierverarbeitung GmbH, Medienpartner International GmbH
Kontakt info@burda-druck.de

Impressionen & Downloads

Vorstandsvorsitzender

Paul-Bernhard Kallen, promovierter Volkswirt, begann seine berufliche Laufbahn 1986 als Vorstandsassistent bei einem Kölner Familienkonzern im Maschinen- und Anlagebau. Zwei Jahre später wechselte er zur Unternehmensberatung McKinsey und Company, wo er acht Jahre tätig war und zum Partner avancierte.

Zu Hubert Burda Media kam er 1996. Drei Jahre nach seinem Einstieg wurde Kallen Mitglied des Vorstands und zeichnete für den Aufbau des digitalen Geschäfts, die Ausweitung der Auslandsaktivitäten, die Neuordnung des Druckbereichs und die Finanzen verantwortlich. Am 1. Januar 2010 trat Kallen das Amt des Vorstandsvorsitzenden und damit die Nachfolge von Verleger Hubert Burda an. In den Vorstandsbereich von Paul-Bernhard Kallen fallen neben den Beteiligungen des Medienkonzerns auch die Geschäfte von BurdaDruck.

Geschäftsführer

Heiko Engelhardt, Geschäftsführer BurdaDruck