Mitten im Leben!

BurdaLife ist einfach näher dran an seinen Konsumenten! Der Unternehmensbereich gehört zu den insgesamt vier nationalen Verlagsgruppen von Hubert Burda Media und publiziert vor allem erfolgreiche Medienmarken in den General Interest-Sparten Entertainment & Women.

Woche für Woche lesen 8,24 Mio. Menschen (ma I/2016) ihre Lieblingsmagazine von BurdaLife, allen voran die Nummer 1 in Auflage und Reichweite im Bereich der unterhaltenden, wöchentlichen Frauenzeitschriften – die Freizeit Revue (ma/IVW 2016). Zum Portfolio zählt unter anderen auch die wöchentliche Frauenzeitschrift Lisa – eine starke Marke, die zahlreiche Line-Extensions im Special Interest-Bereich hervorgebracht hat und auch international mit Lizenzen in acht Ländern in Osteuropa und Asien erfolgreich am Markt ist (Stand 2016).

Super Illu, die meistgenutzte Medienmarke in den ostdeutschen Bundesländern, zählt ebenso zu den Titeln von BurdaLife wie weitere wöchentliche Zeitschriften – darunter Titel wie Freizeit Spass, Neue Woche, Frau im Trend, Viel Spaß oder Glücksrevue. Das Verbrauchermagazin Guter Rat und die Unterhaltungszeitschrift Freizeit Exklusiv sowie Freizeit Aktuell erscheinen monatlich und das Mindstyle-Magazin Ma Vie alle zwei Monate. Außerdem publiziert BurdaLife unter dem starken Markendach der Freizeit Revue zahlreiche Rätselhefte sowie digitale Rätselformate.

Links: Freizeit Revue, Super Illu, Guter Rat, Ma Vie, Lisa

Geschäftsführer

Nach leitenden Funktionen beim Heinrich-Bauer-Verlag und Spiegel-Verlag arbeitete Labinsky bereits von 1999 bis 2007 als Verlagsleiter und später Geschäftsführer für Hubert Burda Media. Ab 2007 verantwortete er für die Mediengruppe Klambt als Konzerngeschäftsführer alle Zeitschriften und digitalen Aktivitäten des Unternehmens. Seit Ende 2015 ist Kay Labinsky Geschäftsführer von BurdaLife.

Nach leitenden Funktionen beim Heinrich-Bauer-Verlag und Spiegel-Verlag arbeitete Labinsky bereits von 1999 bis 2007 als Verlagsleiter und später Geschäftsführer für Hubert Burda Media. Ab 2007 verantwortete er für die Mediengruppe Klambt als Konzerngeschäftsführer alle Zeitschriften und digitalen Aktivitäten des Unternehmens. Seit Ende 2015 ist Kay Labinsky Geschäftsführer von BurdaLife.

Geschäftsführer

Der ausgebildete Verlagskaufmann aus Würzburg ist seit 1979 bei Hubert Burda Media. Nach verschiedenen Führungsfunktionen, u.a. in der Anzeigen- und Verlagsleitung an verschiedenen Standorten des Unternehmens, ist Heinz Scheiner seit 2011 Geschäftsführer des Super Illu-Verlags in Berlin, der zur Verlagsgruppe BurdaLife gehört.

Der ausgebildete Verlagskaufmann aus Würzburg ist seit 1979 bei Hubert Burda Media. Nach verschiedenen Führungsfunktionen, u.a. in der Anzeigen- und Verlagsleitung an verschiedenen Standorten des Unternehmens, ist Heinz Scheiner seit 2011 Geschäftsführer des Super Illu-Verlags in Berlin, der zur Verlagsgruppe BurdaLife gehört.

Fakten
Bereich BurdaLife
Geschäftsführer Kay Labinsky, Heinz Scheiner (Super Illu, Guter Rat)
Standorte Offenburg (Sitz), weitere Redaktionsstandorte Berlin, Essen (Stegenwaller)
Reichweite 8,24 Millionen Leser (ma I/2016)
Geschäftsführer

Nach leitenden Funktionen beim Heinrich-Bauer-Verlag und Spiegel-Verlag arbeitete Labinsky bereits von 1999 bis 2007 als Verlagsleiter und später Geschäftsführer für Hubert Burda Media. Ab 2007 verantwortete er für die Mediengruppe Klambt als Konzerngeschäftsführer alle Zeitschriften und digitalen Aktivitäten des Unternehmens. Seit Ende 2015 ist Kay Labinsky Geschäftsführer von BurdaLife.

Geschäftsführer

Der ausgebildete Verlagskaufmann aus Würzburg ist seit 1979 bei Hubert Burda Media. Nach verschiedenen Führungsfunktionen, u.a. in der Anzeigen- und Verlagsleitung an verschiedenen Standorten des Unternehmens, ist Heinz Scheiner seit 2011 Geschäftsführer des Super Illu-Verlags in Berlin, der zur Verlagsgruppe BurdaLife gehört.